Reiseberichte

Lesen Sie die ReNatour-Reiseberichte! Erfahren Sie, wie unseren Kunden der Familienurlaub, Wanderurlaub, das Ferienhaus oder der Wellnessurlaub gefallen haben.
zurück zur Übersicht
1,6 Ursula U. | 19.06.2017

Wunderschöner, entspannter Familienurlaub auf Korfu

Mit meinen zwei Kindern (8 und 5 Jahre alt) war ich Anfang Juni zwei Wochen im Honigtal auf Korfu. Der Urlaub war wunderschön und sehr entspannt - sowohl für meine Kinder als auch für mich! Toll ist der große Garten, in dem die Kinder tun und lassen können, was sie möchten: Ziegen und Hühner füttern, in den Hängematten schaukeln, Katzen streicheln, im Sandkasten spielen, Erdbeeren pflücken, Smaradgeidechsen und Glühwürmchen beobachten, Wasserschlachten mit anderen Kindern abhalten. Ich als Erwachsener konnte mir im Garten ein ruhiges Plätzchen suchen und entspannt lesen. Zum Strand sind es nur ein paar Gehminuten und auf dem Weg dorthin kann man kurz in einem der kleinen Läden frisches Obst und Getränke kaufen. Die Bucht ist wunderschön, der ...
Geschenk 1
Kundenberatung 1
Reiseunterlagen 1
Unterkunft 2
Verpflegung 1
Gästebetreuuung 1
Transfers 1
Programm 1
Preis-Leistung 2
Umwelt-Anreise 5
Umwelt-Unterkunft 3
Umwelt-Verpflegung 1
Broschüre 1
Internetseite 1
1,8 Sonja A. | 19.06.2017

Wunderbare Zeit im Piemont

Wir verbrachten wunderbare Tage Anfang Juni auf dem Hof der Familie Gallo im Piemont. Das ganze Areal ist super für Kinder - Schaukeln, Rutschen, Tampolins, Tiere, Pool, jede Menge Fahrzeuge uvm. Die Kinderbetreuung hat unseren beiden Mädels sehr gut gefallen. Die nähere Umgebung konnten wir gut bei größeren und kleineren Touren mit und auch ohne Kinder erkunden. Auch ein Ausflug ans Meer hat sich sehr gelohnt. Das Essen ist wunderbar, auch wenn es fast jeden Abend 3 Stunden in Anspruch nimmt. Aber die Kinder sind dabei eine gewisse Zeit betreut und danach können sie am großen Spielplatz und Kinderhaus direkt neben dem Restaurant mit Freunden spielen. Gerne mal wieder
Geschenk 4
Kundenberatung 1
Reiseunterlagen 2
Unterkunft 2
Verpflegung 2
Gästebetreuuung 1
Programm 2
Preis-Leistung 2
Umwelt-Anreise 1
Umwelt-Unterkunft 1
Umwelt-Verpflegung 1
Broschüre 2
Internetseite 2
3,0 Andreas K. | 19.06.2017

Wunderschöne Tage in Casalvelino/Casa Pendino

Wir wohnten in der Wohnung Casa Pendino im Bergdorf Casalvelino und haben es dort sehr genossen: das Alltagsleben dort (inkl. Feuerwerk und Blaskapelle zum Fest des Hl. Antonio), die schöne, kühle und einfach-stilvolle Unterkunft. Für uns als Selbstversorger gab es am Ort einen kleinen Laden mit allen Grundnahrungsmitteln und sogar einem kleinen Antipastiangebot. Mehr Auswahl gab es in Marina di Casalvelino. Für die Kinder war der Hof der Familie Morisani toll: das Reitangebot (für ältere Kinder, es gibt keine Ponys), die Ziegen, der Pool. Der Ausritt in die Umgebung war für unsere 12-jährige Tochter ein unvergessliches Erlebnis. Die Info und Betreuung an der Rezeption war sehr freundlich und professionell, wir bekamen viele Tipps und Auskünfte ...
Geschenk 5
Kundenberatung 2
Reiseunterlagen 2
Unterkunft 2
Verpflegung 6
Gästebetreuuung 1
Transfers 6
Programm 2
Preis-Leistung 2
Umwelt-Anreise 2
Umwelt-Unterkunft 2
Umwelt-Verpflegung 6
Broschüre 2
Internetseite 2
3,4 Michael H. | 18.06.2017

Bio-Urlaub am Thiersee

Wir hatten eine Woche Wanderurlaub bei ReNatour gebucht. Das Ziel war das Landhotel in Thiersee. 1000 Kilometer mit der Bahn lagen vor uns. Mit nur zweistündiger Verspätung kamen wir nach knapp 12 Stunden in Thiersee an. Wir wurden von Herrn Seethaler sen. herzlich empfangen und konnten, nachdem wir unser Gepäck auf unser Zimmer gebracht hatten, sogleich zum Abendessen gehen. Das Zimmer war hell und freundlich eingerichtet mit Holzfußboden. Es hatte einen zum Süden ausgerichteten Balkon und war ruhig. Vom Balkon hatten wir einen tollen Ausblick auf den See und die Berge. Das Essen war schmackhaft und liebevoll angerichtet. Mit anderen Hotel-Bewohnern kamen wir schnell ins Gespräch. Nun lag eine Woche wandern vor uns. Wir hatten das Glück, dass ...
Geschenk 5
Kundenberatung 2
Reiseunterlagen 2
Unterkunft 2
Verpflegung 2
Gästebetreuuung 2
Transfers 6
Programm 6
Preis-Leistung 2
Umwelt-Anreise 2
Umwelt-Unterkunft 6
Umwelt-Verpflegung 2
Broschüre 6
Internetseite 2
0,0 Willi H. | 14.06.2017

Shqiperia (Albanien) - Auf Wiedersehen!

Nach ausführlicher Vorbereitung durch die Betreuer vorort fuhren wir mit Kleinbus und Fähre ins abgelegene und wunderschöne nordalbanische Hochland. In jedem der 5 Unterkünfte wurden wir freundlich empfangen und mit regionalen Produkten bekocht. Die Zimmer waren teilweise sehr einfach, aber die Gastfreundschaft und die hohe Qualität des Essens maachten die Aufenthalte zwischen unseren Wanderungen zu einem besonderen Erlebnis. Die Wanderungen führten uns durch unberührte Landschaften mit atemberaubenden Aussichten, eiskalten Quellen und tosenden Wasserfällen. Landschaftlicher Höhepunkt war die Überquerung eines Passes, begleitet von einem Führer und einem Pferd, das unser Gepäck trug. Wir werden bestimmt wiederkommen, um die Naturschönheiten ...
3,6 Katja B. | 14.06.2017

Entspannt mit 3 Kindern

Sehr schön gelegenes Haus in der Bucht von Santanyi. Wir haben dort einen tollen Pfingsturlaub verbracht. Meine Kinder 7 und 9 haben sofort Freunde gefunden und waren ständig mit diesen unterwegs. Leider gibt es keine stundenweise Betreuung für Babys. Als Alleinreisende wäre es toll gewesen, mal ein Stündchen frei zu haben Ansonsten alles super! (Anmerkung ReNatour: Das Hotel bietet stundenweise eine Kleinkind-Betreuung außerhalb der Kinderprogrammzeiten an).
Geschenk 1
Kundenberatung 1
Reiseunterlagen 1
Unterkunft 1
Verpflegung 6
Gästebetreuuung 6
Transfers 6
Programm 4
Preis-Leistung 4
Umwelt-Anreise 4
Umwelt-Unterkunft 3
Umwelt-Verpflegung 6
Broschüre 6
Internetseite 2
0,0 Natascha S. | 13.06.2017

Allez Hü!

Wir als fünfköpfige Familie haben diesen Urlaub gebucht, mit der Vorstellung, gemütlich durch die Wiesen zu fahren, ab und zu mal zu schieben und sonst aber eher die Landschaft und die Sonne genießen zu können. Weit gefehlt! Zumindest anfangs. Wir lernten eine sehr nette Familie kennen und fanden uns sofort sympathisch. Glücklicherweise hatten wir dieselbe Route, wie sich wenig später rausstellte. Nach einer fröhlichen Einführung von Susanne ging es am nächsten Tag auch schon los. Unser Pferd Ketmi war schon eine alte Häsin und fuhr bereits seit 15 Jahren diese Strecke. Im Gegensatz zu Loulou, dem Pferd von dem anderen Planwagen. Doch wir halfen uns gegenseitig schieben und waren doppelt froh, wenn wir den Rastplatz erreichten. (Wir haben also ...
1,6 Christine Z. | 12.06.2017

Ein rundum perfekter Familienurlaub!

Das honigtal in korfu ist einfach wunderbar! Familien kommen voll auf ihre Kosten, wir hatten sowohl Zeit für Entspannung als auch für rumtollen mit den Kindern. Das Essen lässt keine wünsche offen und die Anlage lädt zum spielen aber auch zum ausspannen ein. Wir waren begeistert!
Geschenk 1
Kundenberatung 1
Reiseunterlagen 1
Unterkunft 1
Verpflegung 1
Gästebetreuuung 1
Transfers 2
Programm 1
Preis-Leistung 2
Umwelt-Anreise 3
Umwelt-Unterkunft 1
Umwelt-Verpflegung 1
Broschüre 6
Internetseite 1
2,8 Ute K. | 11.06.2017

Frühlingsluft im Piemont

Wir wanderten Anfang Juni 2017 eine Woche im Maira-Tal und können die Reise absolut empfehlen! Zu dieser Jahreszeit blühen die Wiesen ganz herrlich. Es ist (noch) wenig los, die Schlafräume sind zumeist noch nicht sehr gefüllt. Ganz wunderbar: das mehrgängige piemontesische Abendessen nach jeder Etappe! Die Wandertouren sind durchaus sportlich (viel auf und ab), aber der Sherpa-Bus, der den Großteil des Gepäcks zuverlässig von Unterkunft zu Unterkunft transportiert, hilft hier sehr! Wir würden jederzeit hier wieder wandern und neue Touren erkunden! UK
Kundenberatung 2
Reiseunterlagen 2
Unterkunft 2
Verpflegung 1
Gästebetreuuung 6
Transfers 6
Programm 6
Preis-Leistung 3
Umwelt-Anreise 3
Umwelt-Unterkunft 1
Umwelt-Verpflegung 1
Broschüre 2
Internetseite 2
0,0 Ralph S. | 09.06.2017

Erholsamer Urlaub zu dritt

Wir haben mit unserem Sohn (5 Jahre) 10 Tage im Centro auf Lanzarote Mitte Mai verbracht. Die Anlage ist wirklich schön und gut gepflegt. Besonders hat uns der beheizte Pool gefallen, da wir ein paar wolkenverhangene Tage hatten und es durch den stets wehenden Passatwind doch auch etwas frisch sein konnte. An der Rezeption wurden wir immer freundlich begrüßt und informiert. Bei Anreise bekommt man eine umfangreiche Infomappe mit Informationen zur Anlage, gewissen "Regeln" wie Siesta- und Ruhezeiten, Ausflugstipps und Wissenswertem zur Insel. Wir hatten ein Appartement mit Balkon und Meerblick im 2. Stock das sauber war und wo wir uns wirklich sehr wohlgefühlt haben. Wir hatten für 7 Tage Halbpension dazu gebucht. Das Frühstücksbuffet war gut ...
0,0 Judith N. | 09.06.2017

traumhafte Unterkunft in den Bergen - Nähe zum Meer - Familientreffpunkt

Unser 7-tägiger Familienurlaub auf dem Hof im Cilento war wunderschön. Die Ferienwohnung war zweckdienlich und niedlich eingerichtet, im authentischen Landhausstil. Die Betten waren zum Schlafen sehr bequem. Gewöhnungsbedürftig waren die Eidechsen, die morgens pünktlich zum Sonnenaufgang zwischen Dachbalken und -ziegeln hörbar hin und her rasten. Das war auf der sonnigen 20m² Terrasse aber schnell vergessen: die Aussicht auf die Berge und die Ruhe ringsherum lassen einen die Zeit vergessen. Das Gelände ist super für Kinder geeignet. Sie können sich überall frei bewegen und die Natur entdecken. Wer mag, konnte (ab 8 Jahre) auch reiten. Das war, laut der anderen Gäste, ein tolles Highlight. Ansonsten sprang man in den großen Pool (ohne Chlor) ...
0,0 Sabrina B. | 08.06.2017

5 Tage mit Eseln durch die wunderschönen Abruzzen wandern

Eigentlich bräuchte es nicht viele Worte um diese herrliche Wanderung zu beschreiben. Sie war schlicht einfach perfekt. Fünf Tage mit zwei Eseln auf Wanderschaft ? inklusive unzähligen kulinarischen und kulturellen Highlights in den noch kaum touristisch erschlossenen Abruzzen in Italien. Die absoluten Highlights waren aber ganz klar die treuen, grauen Begleiter: das Esel-Geschwisterpaar Zazà und Passepartout. Schon beim Kennenlernen sind sie ans Herz gewachsen und so war der Abschied nach der Wanderung dementsprechend schwer. Nichtsdestotrotz kann ich die Wanderung zu 100% empfehlen. Mehr dazu unter http://sabrinabigler.ch/travelline/esel-wanderung-in-den-wunderschoenen-abruzzen
3,0 Eric T. | 07.06.2017

Nebensaison mit Kleinkind auf dem Bauernhof auf Sardinien

Wir sind eine junge Familie, die ihre Jahresurlaub auf Sardinien verbringen wollten. Empfohlen wurde uns diese Mittelmeerinsel von einer Verwandten. Neugierig waren wir auf die schönen Strände und die Berge, die gleichzeitig von der gebuchten Unterkunft nahe Padru erreichbar waren. Ursprünglich hatten wir einen Roadtrip mit einem Wohnwagen geplant, entschieden uns dann aber aufgrund der Kompatibilität mit unserem 16 Monate jungem Kind für eine feste Unterkunft. Wir haben die Entscheidung nicht bereut, da schon 20 Minuten im Auto anstrengend sein können. Man kann die Kleinen bei ihrem Bewegungsdrang auch verstehen. Die Unterkunft lag perfekt etwas abseits umgeben von Bergen und nur 15 km von der wirklich wunderschönen Ostküste entfernt. Dort ...
Geschenk 1
Kundenberatung 1
Reiseunterlagen 1
Unterkunft 2
Verpflegung 6
Gästebetreuuung 2
Transfers 6
Programm 6
Preis-Leistung 3
Umwelt-Anreise 2
Umwelt-Unterkunft 2
Umwelt-Verpflegung 2
Broschüre 6
Internetseite 2
1,8 Priya B. | 06.06.2017

Entspannte Eltern dank Olivenbaum "Olli"

Das Honigtal, der Name hält, was er verspricht, das schon mal vorne weg. Diese Reise hatte ich mir ausgesucht, weil sie von verschiedenen Foren für Alleinerziehende empfohlen wurde. Wo ein/e Alleinerziehende ist, da sind auch andere. Die Lage, das Programm und ganz wichtig, ein unfassbar gutes, naturpädagogisches Kinderprogramm machten das Rennen für Renatour zu vielen anderen Angeboten im Netz. Kaum waren wir da, war ich verzaubert. Mein Filius eher müde vom Flug, aber auch das legte sich nach einem Tag sofort. Ausschlaggebend dafür, dass wir wieder kommen, war vor allem das deutsche und das korfiotische Team. Das deutsche Team ? jedes Jahr in einer neuen Konstellation ? war quasi drei Wochen vor uns angekommen und genau so gespannt, voller ...
Geschenk 4
Kundenberatung 1
Reiseunterlagen 1
Unterkunft 1
Verpflegung 1
Gästebetreuuung 1
Transfers 1
Programm 1
Preis-Leistung 1
Umwelt-Anreise 6
Umwelt-Unterkunft 1
Umwelt-Verpflegung 2
Broschüre 2
Internetseite 2
2,0 Tatjana B. | 06.06.2017

Entspannte Woche im Honigtal

Wir, drei-köpfige Familie mit 4,5 jähriger Tochter, haben eine sehr entspannte Woche im schönen Honigtal verbracht. Uns hat wirklich alles gefallen: die Anlage ist entzückend und gerade für Kinder ein Abenteuerspielplatz. Da gibt es Olivenbäume, auf die man klettern kann, ein Piratenschiff, Ziegen, Hühner und natürlich die vielen Hängematten. Das Essen: Costas und sein Team bringt täglich frische, regionales und unglaublich leckeres Essen auf den Tisch. Wir waren/sind begeistert. Und vermissen schon jetzt das reichhaltige Angebot. Das ReNatour-Team, mit Karin, Lisa und Tanja, hat uns so herzlich empfangen und hatte immer ein offenes Ohr, so haben wir uns schnell zurecht gefunden und direkt heimisch gefühlt. Die Organisation der Aktivitäten und ...
Geschenk 5
Kundenberatung 1
Reiseunterlagen 1
Unterkunft 1
Verpflegung 1
Gästebetreuuung 1
Transfers 6
Programm 1
Preis-Leistung 2
Umwelt-Anreise 2
Umwelt-Unterkunft 2
Umwelt-Verpflegung 1
Broschüre 2
Internetseite 2
2,6 Leonie W. | 05.06.2017

Absoluter Tramurlaub!

Nach einer seeehr schwierigen Anreise (Flug um 12 Std. verspätet und dann nach 9 Stunden am Flughafen doch noch annuliert, am nächsten Tag mt einer Stunde Verspätung dann endlich gestartet; aufgrund von Mitreisenden die Fähre verpasst ...) kamen wir mit unseern 4 Kindern (zwischen 11 Monaten und 7 Jahren) kurz vor Mitternacht in El Cabrito anund wurden dort freundlich und mit leckerem Essen begrüßt. Am nächsten Morgen ging es dann genau so gut weiter. Tolles Wetter, saubere Unterkunft, freundliche Mitarbeiter, LECKERES ESSEN! wunderschöne Natur! Die Finca ist total familienfreundlich, auch mit den anderen Gästen haben wir uns gut verstanden, es waren immer noch andere Kinder zum Spielen da und der kleine Teich ist super für die jüngeren Kinder, ...
Geschenk 1
Kundenberatung 2
Reiseunterlagen 1
Unterkunft 1
Verpflegung 1
Gästebetreuuung 1
Transfers 6
Programm 6
Preis-Leistung 2
Umwelt-Anreise 5
Umwelt-Unterkunft 1
Umwelt-Verpflegung 2
Broschüre 6
Internetseite 2
0,0 Harald A. | 04.06.2017

Ein Olivenbaum namens Olli

Knapp sechs Millionen Olivenbäume gibt es auf der griechischen Insel Korfu, gefühlt die Hälfte davon steht im Honigtal im Nordwesten der Insel, aber nur einer hat einen Namen: Olli. Und dieser Olli steht auf dem Gelände von ReNatour und spielt vor allem für Kinder eine wichtige Rolle. 27.05.2017 Anreise Davon wussten wir allerdings noch nichts, als wir mit zwei Erwachsenen und zwei sehr müden Kindern im Alter von drei und sechs Jahren am frühen Samstagmorgen pünktlich um 5 Uhr mit einem Germanwings-Airbus A 320 vom Flughafen Köln-Bonn abhoben (Tipp für die Sitzplatzreservierung zu viert: bucht möglichst früh beim Online-Check-in in zwei Reihen jeweils einen Gang- und einen Fensterplatz. Der dazwischen liegende Mittelsitz ist so unbeliebt ? ...
2,3 Olga L. | 03.06.2017

Traumhafte Tage in unberührter Natur

Schon am ersten Tag erstaunte uns die Ruhe und Stille unseres Startpunktes Giarno Valli in den Abruzzen. Nach einer herzlichen Begrüßung im Ort, einem leckeren Essen und einer Übernachtung in einem ursprünglichen Steinhaus lernten wir am nächsten Tag unsere beiden Esel kennen. Sie begleiteten uns die nächsten Tage über Berg und Tal, blühende Wiesen und satte Bergkämme. Es war wunderschön. Die Landschaft, das Zusammensein mit den Eseln, das Staunen über die kleinen Blüten am Wegesrand wie auch über die grandiosen Ausblicke ins Tal. Wir kommen wieder!
Geschenk 2
Kundenberatung 1
Reiseunterlagen 1
Unterkunft 2
Verpflegung 2
Gästebetreuuung 1
Transfers 6
Programm 1
Preis-Leistung 2
Umwelt-Anreise 6
Umwelt-Unterkunft 2
Umwelt-Verpflegung 2
Broschüre 2
Internetseite 2
2,2 Tanja H. | 28.05.2017

Mit dem Bollerwagen ins Glück

Absolut genial fand ich den Bollerwagen! Mein Kind fand das Gefährt super und spielte viel damit. Ich konnte mir - Alleinerziehende wie ich bin- alles ansehen und auch längere Spaziergänge machen. Es war auch kein Problem, wenn mein Kind einschlief. Toller Service!!
Geschenk 5
Kundenberatung 1
Reiseunterlagen 2
Unterkunft 2
Verpflegung 2
Gästebetreuuung 2
Transfers 1
Programm 2
Preis-Leistung 2
Umwelt-Anreise 4
Umwelt-Unterkunft 3
Umwelt-Verpflegung 2
Broschüre 2
Internetseite 1
0,0 Gerwin G. | 23.05.2017

Meine Osterferien 2017

Meine Osterferien waren schön. Wir waren mit einem Planwagen unterwegs und einem Pferd davor. Das Pferd hieß Taiga und war 10 Jahre alt. Freunde von meiner Mutter haben uns mit einem Planwagen begleitet und deren Pferd war die Chefin. Also, hat der Mann auf französisch gesagt, die Chefin muss vorne laufen und die Taiga hinten und übrigens: Die Chefin heißt Orfee, das habe ich vergessen zu sagen. Das hat er uns gesagt und noch vieles mehr. Nämlich, wie man zum Beispiel das Pferd anschirrt oder aufzeumt. Das wussten wir am Anfang noch nicht, aber er hat uns dann langsam gezeigt, wie man das alles macht. Aber dann gings richtig los. Wir freuten uns, dass wir jetzt endlich los konnten. Da war auch noch eine andere Familie und die fuhr früher los. ...

Reisen finden

Ferienhaus finden

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Neuanmeldung

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art

Ihr Member Profil

Vorname
Nachname
Bonuspunkte