Reiseberichte

Lesen Sie die ReNatour-Reiseberichte! Erfahren Sie, wie unseren Kunden der Familienurlaub, Wanderurlaub, das Ferienhaus oder der Wellnessurlaub gefallen haben.
zurück zur Übersicht
1,9 Uta P. | 21.07.2017

Honigtal - zum ersten Mal

Als eher Individualreisende waren wir das erste Mal überhaupt mit einem Anbieter unterwegs und sind im Nachhinein sehr zufrieden mit unserer Wahl. Das Honigtal ist ein tolles Reiseziel für Familien, die keinen Massentourismus mögen und verantwortungsvoll reisen möchten. Die Atmosphäre in der Unterkunft ist außerordentlich herzlich und persönlich, das aktuelle Team hat eine prima Arbeit geleistet und ein pädagogisch sehr wertvolles Programm gestaltet, das für mich genau das richtige Maß geboten hat, damit alle aus der Familie etwas davon haben. Einzeln im Kinder- und Jugendprogramm, für die Eltern zu zweit oder auch allein und als Familie gemeinsam. Unsere große Tochter (12) hat begeistert am Jugendprogramm teilgenommen, mit Lisa Lagerfeuer ...
Geschenk 1
Kundenberatung 1
Reiseunterlagen 1
Unterkunft 2
Verpflegung 1
Gästebetreuuung 1
Transfers 1
Programm 1
Preis-Leistung 3
Umwelt-Anreise 3
Umwelt-Unterkunft 2
Umwelt-Verpflegung 1
Broschüre 6
Internetseite 2
0,0 Peter K. | 17.07.2017

Urlaub in der Villa KaliMeera, Korfu Juni 2017, Brigitte und Peter

Vorab: Dieser Urlaub war einer der schönsten und erholsamsten, die wir gemacht haben. Wir sind mit unseren Trecking- Rädern per Zug und Fähre über Venedig und Igoumenitsa auf die Insel Korfu gereist. Dort haben wir in der Villa KaliMeera zehn Tage ein Zimmer mit Südterrasse und wunderbarem Blick aufs Meer gehabt. Wir haben von der Villa KaliMeera aus mit dem Rad Tagestouren um die 40 bis 50 km unternommen. Die vorgeschlagenen Touren konnten wir mit einem gestelltem GPS Gerät gut fahren. Wunderbare Aussichtspunkte und Strände haben die öfter mal hügeligen und ab und zu auch über Schotterwege verlaufenden (ein paar mal mussten wir auch mal schieben!) Touren allesamt zu großartigen Erlebnissen gemacht. Ganz besonders hervorheben wollen wir aber ...
1,9 Christian M. | 16.07.2017

Wohlfühloase in Monchique

Trotz Mietwagenprocedere bedingter später Anreise hat uns das Team um Steffi am Anreisetag noch mit einem Abendessen entspannt willkommen geheißen. Auch in den folgenden Urlaubstagen haben wir uns angesichts der familiären Atmosphäre der Quinta bei Steffi und Team sehr wohl gefühlt. Das abwechslungsreiche und sehr leckere Abendessen vom chef de cuisine Simon hat sein übriges dazu beigetragen. Die Quinta verfügt über ein tolles Angebot diverser Aktivitäten (Biken, Bogenschiessen, Entspannungskurse, Wanderungen) sowie über eine gute Ausgangsposition für Ausflüge an die Süd- und Westküste der Algarve. Zudem ist sie ein entspannter und ruhiger Rückzugspunkt vom dortigen Touri-Trubel (insbesondere Südküste). Die Lage im fußgängig erreichbaren, weitestgehend ...
Geschenk 4
Kundenberatung 1
Reiseunterlagen 2
Unterkunft 1
Verpflegung 2
Gästebetreuuung 1
Transfers 3
Programm 1
Preis-Leistung 3
Umwelt-Anreise 2
Umwelt-Unterkunft 2
Umwelt-Verpflegung 1
Broschüre 1
Internetseite 2
2,5 Stephan K. | 11.07.2017

Tolle und anstrengende Wanderung zum Gardasee

Wir sind das erste Mal mit einer solchen Fernwanderung unterwegs gewesen. Es hat alles prima geklappt. Die Wanderbeschreibung war klasse, man könnte sich nicht verlaufen. Der Gepäcktransport hat perfekt geklappt. Die Hotels waren durchweg hervorragend, sehr persönlich mit sehr gutem Frühstück. Die Tour selbst war sehr anstrengend, wir waren mit Pausen oft 8-9 Stunden unterwegs. Entfernungen über 20 Kilometer sind nicht ohne, wenn man die Höhenmeter bedenkt. Man muss sich klar sein, dass es oft stundenlange Auf- oder Abstiege gibt, zu unserer Verwunderung oft ohne dass man einem Menschen begegnet. Ein kleiner Kritikpunkt, manchmal geht es auch recht lange über Asphaltwege, wenn es sehr heiss ist -wir waren im Juli unterwegs - eine echte Herausforderung. ...
Geschenk 3
Kundenberatung 2
Reiseunterlagen 3
Unterkunft 1
Verpflegung 1
Gästebetreuuung 3
Transfers 1
Preis-Leistung 1
Umwelt-Anreise 2
Umwelt-Unterkunft 6
Umwelt-Verpflegung 6
Broschüre 2
Internetseite 1
0,0 Kerstin S. | 11.07.2017

Absoluter Traumurlaub - Erholung pur

Wir haben den schönsten Familienurlaub unseres Lebens hier verbracht! Der Bauernhof ist ganz abseits gelegen - das muss man mögen, wir fanden es herrlich. Agathe und Costas, die Gastgeber, sind unheimlich herzlich und hatten viel Freude daran, uns alles zu zeigen und zu erklären. Wir durften mit Agathe backen und mit Costas Sterne beobachten. Da es dort wirklich so gar nichts gibt, ist der Sternenhimmel phänomenal. Sie sind superlieb mit den Kindern, und wir haben den Chef immer Opa Costas genannt ;) Überall riecht es nach Rosmarin, die Grillen zirpen, Hunde, Hühner, Schafe und Esel sind zum Kuscheln da. Wir waren mit unseren Töchtern (4 und 6) dort und es war wunderbar, weil wir Platz hatten, die Kinder springen konnten - machmal haben sie ...
2,2 Andreas L. | 07.07.2017

Eselwandern in den Abruzzen

Nach der etwas abteuerlichen Anreise wurden wir sehr herzlich von Saskia empfangen. Am späten Nachmittag konnten wir dann auch schon gleich die Eselchen kennenlernen. Gestartet sind wir am Folgetag mit Octavia und Tommi auf die kurze Eingewöhnungsetappe. Es ging steil bergauf und die Eselchen wollten eigentlich viel lieber futtern statt wandern. Am Abend gab es dann im Rifugio noch lecker Abendessen von Saskia. Die Etappe am Folgetag hatte es dann in sich. Octavia und Tommi zeigten sich heute wandererfahren und wegsicher nach Fontecchio. Nach verschiedensten Graspausen angekommen, ging?s für unsere Weggefährten in ihr Gehege und für uns in ein wunderschönes Zimmerchen in der alten Stadtmauer. Am Abend gab?s dann nochmal ein paar Striegel-/Streicheleinheiten, ...
Geschenk 4
Kundenberatung 1
Reiseunterlagen 1
Unterkunft 1
Verpflegung 1
Gästebetreuuung 1
Transfers 6
Programm 6
Preis-Leistung 1
Umwelt-Anreise 3
Umwelt-Unterkunft 2
Umwelt-Verpflegung 1
Broschüre 1
Internetseite 2
2,7 Chantal W. | 03.07.2017

Die kleinen Paradiese gibt es noch

Wir haben die 9 - Tages Tour " Genußwandern in Valle Maira " gemacht. Ich war nervös - ich bin noch nie so lange am Stück gewandert, obwohl ich sportlich bin. Die Strecken waren wirklich gut ausgesucht, jeden Tag sah die Landschaft anders aus ( so kam keine Langweile auf ), die Etappen waren gut zu meistern, auch gut zu finden. Wir hatten Glück mit dem Wetter und mit unserer Gruppe - es gab nur manchmal Gewitter am Abend ( manche Wege wären ganz schön rutschig gewesen bei Regen ) - und unsere Gruppe war sehr harmonisch ( man hätte sich aus dem Weg gehen können wenn nicht, aber wir saßen alle gerne zusammen am Abend beim guten Vino . . . ) Die Tour war wirklich was Besonderes - die Valle Maira ist echt entlegen, die Dörfer sind so ursprünglich, ...
Geschenk 4
Kundenberatung 1
Reiseunterlagen 1
Unterkunft 2
Verpflegung 2
Gästebetreuuung 2
Transfers 6
Programm 6
Preis-Leistung 2
Umwelt-Anreise 6
Umwelt-Unterkunft 1
Umwelt-Verpflegung 1
Broschüre 2
Internetseite 2
0,0 Joannis P. | 03.07.2017

Unberührte Natur und Gastfreundschaft

Wir waren beeindruckt von der Artenvielfalt (Schmetterlinge, Blumen und Insekten) und haben es genoßen durch menschenleere Gebirgslandschaften zu wandern. In den Tälern war die Landschaft von Gebirgsbächen und Flüssen durchzogen. Auf den meisten Strecken begegneten wir nur sehr wenigen Wanderern. Die Wege waren gut markiert und wir haben uns gut zurechtgefunden. Der lokale Partner hat die Reise sehr gut organisiert. Das Essen in den Unterkünften war frisch und vielfältig. Die Gastgeber waren sehr nett. Im Anschluss haben mit einem kurzen Strandurlaub in Orikum in Südalbanien die Reise ausklingen lassen. Wir waren sehr zufrieden von Reise und kommen gerne wieder.
0,0 Stefanie W. | 03.07.2017

Familienfreuden

Villa KaliMeera: kleine Kätzchen, fast nur zufriedene und glückliche Kinder (!), Wahnsinns-Aussicht, die Schafe Vanille und Kamille, der große Run auf`s Buffet, wenn die Essensglocke läutet, Bollerwagen-Fuhrpark, Hängematten-Paradies, tolle Spielmöglichkeiten für Kinder, sehr sehr nette, immer gut gelaunte Betreuerinnen mit kreativen Ideen für spannende Umwelterziehung, Lagerfeuer (und viele singen mit!), interessantes Rahmenprogramm, Traumstrand um die Ecke, Wanderparadiese auch. Hier kommt jeder auf seine Kosten und alle fühlen sich wohl!
1,2 Wanda S. | 03.07.2017

Entspannen und auftanken!

Es war die erste Reise für meine 6- jährige Tochter ans Meer, es sollte ein ganz besonderes Erlebnis werden und dank Renatour ist es das auch geworden! Das Honigtal auf Korfu ist ein wundervoller Platz, alles ist auf Kinder ausgelegt und perfekt durchdacht. Das griechische Essen von dem Küchenchef Kostas und seiner Familie ist ein Hochgenuss. Toll ist es auch, dass man vegetarische Verpflegung buchen kann oder sogar gluten,- und laktosefrei! Die 11 Stunden Kinderbetreuung wurden von meiner Tochter super angenommen, sie hatte mit ihren neu gewonnen Freunden jede Menge Spaß und tolle Erlebnisse. Auch für die Eltern gab es verschiedene Angebote, welche von ganz herzlichen und tollen Mitarbeitern angeleitet und durchgeführt wurden. Das Meer auf ...
Geschenk 1
Kundenberatung 1
Reiseunterlagen 1
Unterkunft 1
Verpflegung 1
Gästebetreuuung 1
Transfers 1
Programm 1
Preis-Leistung 1
Umwelt-Anreise 4
Umwelt-Unterkunft 1
Umwelt-Verpflegung 1
Broschüre 1
Internetseite 1
0,0 Karin T. | 01.07.2017

Wohlfühl-Oase Honigtal auf Korfu

Liebes Re-Natour Team, vom 10. bis 17. Juni waren wir zusammen mit einer befreundeten Familie im Honigtal. Noch immer schwärmen wir rückblickend von den erholsamen und abwechslungsreichen Tagen auf Korfu. Das Essen, das Kinderprogramm und die angebotenen Aktivitäten für die Eltern waren eine gelungene Kombination! Mit den anderen anwesenden Gästefamilien führten wir interessante und unterhaltsame Gespräche, die zur idealen Wohlfühl-Atmosphäre beitrugen. Als besonders angenehm haben wir die offene und freundliche Art der einheimischen Helfer empfunden. Die Betreuung vor Ort durch das Re-Natour Team war Extraklasse! Wir fahren kommen ganz bestimmt wieder! Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Freude und Erfolg mit Ihrem Reiseangebot. Herzliche Grüße ...
2,6 Dirk M. | 01.07.2017

Eine völlig neue Erfahrung

Nach einer langen Anreise, sind wir gut im zum dem Zeitpunkt verträumten Ort Kalamos gelandet. Ruhe und Entspannung sollte uns die nächsten zwei Wochen begleiten. Die freundliche und erfahrene Reiseleitung hat uns - wenn gewünscht - durch Wanderausflüge in die Region, die Zeit auf schöne und erlebnisreiche Art "vertrieben". Und wer dazu keine Lust hatte konnte sich einfach direkt an Strand auf die Liegestühle mit Sonnenschirmen oder am Restaurant mit tollem Meerblick ausruhen. Ja, dort gibt es tatsächlich auch Delphine zu sehen, aber man braucht schon etwas Glück ... Eine völlig neue Erfahrung war es, als wir an dem Yoga-Kurs mit Basu fast täglich teilnahmen. Es ging um mehr als nur Yoga, Asanas und Bewegung, es ging um uns. Es hat die Teilnehmer ...
Geschenk 4
Kundenberatung 2
Reiseunterlagen 3
Unterkunft 2
Verpflegung 3
Gästebetreuuung 1
Transfers 1
Programm 2
Preis-Leistung 2
Umwelt-Anreise 3
Umwelt-Unterkunft 2
Umwelt-Verpflegung 3
Broschüre 2
Internetseite 6
0,0 Ulrich R. | 30.06.2017

Eseltrecking in den Alpes Maritimes in Südfrankreich

Im winzigen, abgelegenen Weiler Villeplane verbrachten wir die erste Nacht in der Öko-Lodge. Am nächsten Tag erklärte uns Anita Fournier detailreich die Tagesrouten anhand von gut markierten Kartenausschnitten. Offensichtlich sind nicht alle Trecker so «alte Berwanderhasen» wie wir. Erst danach gings zu «unserem» Grautier namens Ouzo, das bereits angebunden bereitstand. Auch hier wurde uns ganz genau gezeigt, wie be- und entladen werden muss, damit Ouzo weder Druckstellen noch das Gepäck Schieflage kriegt. Geduldig liess das Langohr alles mit sich geschehen. Nach über zwei Stunden war es soweit, wir konnten abmarschieren. Willig liess sich Ouzo von mir führen, ein klares «Tsé, Ouzo, tsé» genügte. Ab und zu ein strenges «Non», wenn am Wegrand ...
2,6 Daniel O. | 26.06.2017

Geteilter Urlaub - doppelte Freude (Teil 2)

ACHTUNG: dieser Bericht ist rein subjektiv und erhebt nicht den Anspruch auf Allgemeingültigkeit! Zur Reisesituation: wir (Frau, 3-jährige Tochter und ich, Mann) haben uns für eine zweiteilige Korfu-Reise im Schoß von Mutter ReNatour entschlossen. Eine Woche Honigtal im Norden, eine weitere Woche in der Villa Kalimeera im Süden. Hier nun die Fortsetzung zum Honigtal, das in Sachen Programm, Freundlichkeit, Essen und allem drumherum schon ordentlich vorgelegt hatte. Somit war für uns die Erwartung hoch: Kann die Villa Kalimeera da mithalten?? Die Antwort ist einfach: JA! Wenngleich ich sagen muss, dass es nicht wirklich möglich ist, beide Standorte zu vergleichen, da beide ihre Vorteile haben und am Ende schlicht und ergreifend der persönliche ...
Geschenk 4
Kundenberatung 2
Reiseunterlagen 2
Unterkunft 1
Verpflegung 1
Gästebetreuuung 1
Transfers 3
Programm 2
Preis-Leistung 2
Umwelt-Anreise 4
Umwelt-Unterkunft 6
Umwelt-Verpflegung 1
Broschüre 6
Internetseite 2
0,0 Julia P. | 25.06.2017

Zwischen Blumenwiesen und kargen Pässen

Die Reise "Bergwandern in den Albanischen Alpen" können wir nur wärmstens empfehlen! Nachdem wir letztes Jahr über Renatour im Piemont gewandert waren, suchten wir diesmal ein vergleichbares Programm mit ein bisschen mehr Abenteuer und stießen auf die Albanienreise. Das Abenteuerliche beschränkte sich allerdings bzw glücklicherweise auf die Kommunikation, die teilweise zwar hervorragend auf Englisch erfolgte, teilweise aber auch nur mit Händen und Füßen funktionierte, und auf den etwas abenteuerlichen Rücktransport in einem alten Minibus über steile Passstraßen nach Shkodra. Die Wanderungen selbst waren gut zu bewältigen - hinreichend anstrengend bei meistens sehr gut markierten Wegen. An einigen Stellen, an dene wir versehentlich vom Weg abgekommen ...
2,1 Daniel O. | 25.06.2017

Geteilter Urlaub - doppelte Freude (Teil 1)

ACHTUNG: dieser Bericht ist rein subjektiv und erhebt nicht den Anspruch auf Allgemeingültigkeit! Zur Reisesituation: wir (Frau, 3-jährige Tochter und ich, Mann) haben uns für eine zweiteilige Korfu-Reise im Schoß von Mutter ReNatour entschlossen. Eine Woche Honigtal im Norden, eine weitere Woche in der Villa Kalimeera im Süden. Abseits der Norm JETZT schon das Fazit zum Honigtal: einfach nur TOLL! Essen, Team, Menschen, Aktionen, Kinderprogramm - es war ein echter Traumurlaub mit viel Familienanteil aber auch etwas Zeit zum Entspannen und Erleben. Einen kleinen Wermutstropfen aber gab es bei unserer Form der Reise dennoch - doch vorher. Das war besonders gut: Der Aufbau der Anlage: das Honigtal ist ein echtes Kleinod am Ende einer kleinen ...
Geschenk 1
Kundenberatung 2
Reiseunterlagen 1
Unterkunft 1
Verpflegung 1
Gästebetreuuung 1
Transfers 2
Programm 1
Preis-Leistung 1
Umwelt-Anreise 4
Umwelt-Unterkunft 6
Umwelt-Verpflegung 1
Broschüre 6
Internetseite 2
2,3 Heiko O. | 24.06.2017

Entspannter Familienbadeurlaub in schöner Naturoase

Wir, eine fünfköpfige Familie aus dem Südwesten Deutschlands hatten eine wunderschön ruhige, entspannte und sehr warme Woche in Padru. Den Tag konnten wir auf der schattigen Terasse mit einem reichhaltigen Frühstück und klassischem Espresso starten. Danach suchten wir i.d.R. die wunderschönen Strände im Nordosten Sardiniens auf. Diese bestechen durch wunderschön, türkis anmutendes Badewasser und endlos niedrig scheinende Wassertiefen (ideal für Kinder). Ebenso enspannten wir auf dem Gelände rund ums Haus bei Pony und Esel oder den beiden kinderfreundlichen Ponys. Im großen Garten gibt es ein Kinderplanschbecken, dass zum Erfrischen einläd. Etwa 500 Meter vom Haus entfernt fließt ein natürlich geschlungender Bach, dessen Umfeld Schatten bietet ...
Geschenk 1
Kundenberatung 2
Reiseunterlagen 1
Unterkunft 1
Verpflegung 1
Gästebetreuuung 2
Transfers 6
Programm 6
Preis-Leistung 3
Umwelt-Anreise 4
Umwelt-Unterkunft 1
Umwelt-Verpflegung 1
Broschüre 2
Internetseite 1
1,6 Ursula U. | 19.06.2017

Wunderschöner, entspannter Familienurlaub auf Korfu

Mit meinen zwei Kindern (8 und 5 Jahre alt) war ich Anfang Juni zwei Wochen im Honigtal auf Korfu. Der Urlaub war wunderschön und sehr entspannt - sowohl für meine Kinder als auch für mich! Toll ist der große Garten, in dem die Kinder tun und lassen können, was sie möchten: Ziegen und Hühner füttern, in den Hängematten schaukeln, Katzen streicheln, im Sandkasten spielen, Erdbeeren pflücken, Smaradgeidechsen und Glühwürmchen beobachten, Wasserschlachten mit anderen Kindern abhalten. Ich als Erwachsener konnte mir im Garten ein ruhiges Plätzchen suchen und entspannt lesen. Zum Strand sind es nur ein paar Gehminuten und auf dem Weg dorthin kann man kurz in einem der kleinen Läden frisches Obst und Getränke kaufen. Die Bucht ist wunderschön, der ...
Geschenk 1
Kundenberatung 1
Reiseunterlagen 1
Unterkunft 2
Verpflegung 1
Gästebetreuuung 1
Transfers 1
Programm 1
Preis-Leistung 2
Umwelt-Anreise 5
Umwelt-Unterkunft 3
Umwelt-Verpflegung 1
Broschüre 1
Internetseite 1
1,8 Sonja A. | 19.06.2017

Wunderbare Zeit im Piemont

Wir verbrachten wunderbare Tage Anfang Juni auf dem Hof der Familie Gallo im Piemont. Das ganze Areal ist super für Kinder - Schaukeln, Rutschen, Tampolins, Tiere, Pool, jede Menge Fahrzeuge uvm. Die Kinderbetreuung hat unseren beiden Mädels sehr gut gefallen. Die nähere Umgebung konnten wir gut bei größeren und kleineren Touren mit und auch ohne Kinder erkunden. Auch ein Ausflug ans Meer hat sich sehr gelohnt. Das Essen ist wunderbar, auch wenn es fast jeden Abend 3 Stunden in Anspruch nimmt. Aber die Kinder sind dabei eine gewisse Zeit betreut und danach können sie am großen Spielplatz und Kinderhaus direkt neben dem Restaurant mit Freunden spielen. Gerne mal wieder
Geschenk 4
Kundenberatung 1
Reiseunterlagen 2
Unterkunft 2
Verpflegung 2
Gästebetreuuung 1
Programm 2
Preis-Leistung 2
Umwelt-Anreise 1
Umwelt-Unterkunft 1
Umwelt-Verpflegung 1
Broschüre 2
Internetseite 2
3,0 Andreas K. | 19.06.2017

Wunderschöne Tage in Casalvelino/Casa Pendino

Wir wohnten in der Wohnung Casa Pendino im Bergdorf Casalvelino und haben es dort sehr genossen: das Alltagsleben dort (inkl. Feuerwerk und Blaskapelle zum Fest des Hl. Antonio), die schöne, kühle und einfach-stilvolle Unterkunft. Für uns als Selbstversorger gab es am Ort einen kleinen Laden mit allen Grundnahrungsmitteln und sogar einem kleinen Antipastiangebot. Mehr Auswahl gab es in Marina di Casalvelino. Für die Kinder war der Hof der Familie Morisani toll: das Reitangebot (für ältere Kinder, es gibt keine Ponys), die Ziegen, der Pool. Der Ausritt in die Umgebung war für unsere 12-jährige Tochter ein unvergessliches Erlebnis. Die Info und Betreuung an der Rezeption war sehr freundlich und professionell, wir bekamen viele Tipps und Auskünfte ...
Geschenk 5
Kundenberatung 2
Reiseunterlagen 2
Unterkunft 2
Verpflegung 6
Gästebetreuuung 1
Transfers 6
Programm 2
Preis-Leistung 2
Umwelt-Anreise 2
Umwelt-Unterkunft 2
Umwelt-Verpflegung 6
Broschüre 2
Internetseite 2

Reisen finden

Ferienhaus finden

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Neuanmeldung

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art

Ihr Member Profil

Vorname
Nachname
Bonuspunkte