Eselwandern in Frankreich - Südalpen

  • Sie meinen Esel seien stur? Lernen Sie die Eigenheiten der sanften, geduldigen Begleiter auf einer Esel-Wanderung in Frankreich durch die imposante Bergwelt des Parc du Mercantour kennen. Bewundern Sie türkisfarbene Seen, die aus den Enzianwiesen hervorleuchten, imposante Gipfel mit seltenen Gesteinen und wildes Wasser in tiefen Felsschluchten. Eselwandern macht einfach Spaß.

    Eselwanderungen - Individuelles Eselwandern in Frankreich

    Die Esel sind zärtlich und neugierig, haben eine ausgeprägte Persönlichkeit und ihren eigenen Geschmack. Sie lieben die Gemeinschaft mit Menschen, besonders die mit Kindern, die sie auf Eselwanderungen zum Weiterlaufen anregen, ohne dass es mürrische Gesichter gibt. Ein wenig eigensinnig können sie manchmal schon sein, unsere faszinierenden großen Freunde mit lustigen Namen wie Bambou, Isis, Kaya, Gaston oder Lola. Doch meist kann man ihren Starrsinn mit einer kleinen Leckerei leicht besiegen. Da die ausdauernden Esel auf den Wanderungen das Gepäck tragen, können Sie die Berge auf dieser Eselwanderung unbeschwert erklimmen. Außerdem haben Sie auf Eselwanderungen immer einen Wanderführer dabei: Die in der Gegend geborenen Esel kennen jeden Stein, jede Kurve der Wanderroute!

    Die Alpen des Mercantour beim Eselwandern entdecken

    Dank des unermüdlichen Einsatzes der Mitarbeiter des Parc du Mercantour und der engagierten Bewohner dieser bis auf 3.000 m reichenden Bergregion können Murmeltiere, Gämsen, Steinböcke und Mufflons dort ungestört leben. Wer Glück hat, wird beim Eselwandern auch den Steinadler kreisen sehen. Seit einiger Zeit haben sich Wolf und Luchs wieder angesiedelt. Wer weiß, vielleicht kann man auf einer Eselwanderung einen der scheuen Waldbewohner sogar aus der Ferne beobachten. Das nahe Mittelmeer macht das Klima der See-Alpen mild und das Wandern zum Genuss. Der frische Alpenwind sorgt auch an einem heißen Sommertag für Abkühlung beim Eselwandern in Frankreich. Wer eine familienfreundliche Reise mit Tieren sucht, ist hier genau richtig.

    Familienfreundliche Eselwanderung

    Beim Eselwandern werden die Wanderer am Morgen des ersten Wandertages begrüßt und in den Umgang mit Ihrem Esel eingeführt (meist in Englisch). Vor der ersten Wanderetappe bekommen Sie eine Karte, eine schriftliche Schilderung Ihrer Tour und weiteres Informationsmaterial ausgehändigt. Bei den Tagesetappen der Eselwanderung überwinden Sie jeweils Anstiege von 400-600 m. Zur Übernachtung kehren Sie täglich in eine andere liebevoll gepflegte Herberge ein. Die Gastgeber legen großen Wert auf qualitativ hochwertige Verpflegung mit regionalen Produkten. Die abwechslungsreichen Lunchpakete mittags und die mehrgängigen Menüs am Abend, mit kräftigem Landwein und Käse oder selbstgebackenem Kuchen als Nachspeise, sind ein Genuss für den hungrigen Magen eines jeden Wanderers. Wenn Sie möchten, können Sie die Tour auch ohne Esel machen und Ihr Gepäck mit dem Auto transportieren lassen.

    Weitere Wanderungen für Familien & Reisen mit Tieren

    Nicht nur in Frankreich, sondern auch in Italien warten freundliche Esel darauf, mit Ihnen die touristisch unerschlossenen Abruzzen zu entdecken, und durch unberührte Natur zu wandern. Infos zu den Wanderungen finden Sie unter Eselwandern in den Abruzzen.

    Genug gewandert, aber noch mehr Lust auf Urlaub mit Tieren? Dann genießen Sie die Zigeunerwagenferien in den Vogesen, bei der Sie selbst Kutscher, Stallbursche und Fahrgast sind!

    Klicken Sie weiter zum Reiseverlauf der Eselwanderung in den französischen Südalpen  
  • Reiseverlauf

    1.Tag: Individuelle Anreise

    Individuelle Anreise nach Villeplane bis ca. 19 Uhr und Übernachtung in einer Ecolodge.

    2.Tag: Aufbruch zum Landgasthof von Sauze

    Nach der Einführung am Morgen brechen Sie nach Sauze auf. Auf dem Weg können Sie bei gutem Wetter ein erfrischendes Bad im Cante-Bach nehmen. Sie wandern durch eine - vor allem für Ihren Esel - verführerisch duftende Fels- und Kräuterlandschaft bis zum Örtchen Sauze. Dort versorgen Sie Ihren Esel und übernachten im idyllischen Landgasthof.
    Streckenlänge: ca 6 km, Gehzeit ca. 4 Std.

    3.Tag: Sauze - St Martin d’Entraunes

    Heute wandern Sie über das Plateau "La Lare", durch einen herrlichen Wald und am Var-Fluss entlang bis nach St Martin d’Entraunes, wo Sie und ihre tierische Begleitung in einer Gîte übernachten. Bestaunen Sie die wundervolle Flora am Wegesrand und genießen Sie die ganz besondere Atmosphäre im Wald.
    Streckenlänge ca. 15 km, Gehzeit ca. 6 Std.

    4.Tag: St Martin d’Entraunes - Val-Pelens

    Sie wandern auf einem Pfad mit dem vielsagenden Namen "Briefträgerweg". Und wirklich nutzten Postboten vor nicht allzu langer Zeit noch diese Verbindungspfade, um Briefe auch in entlegenen Dörfern zuzustellen. Unterwegs treffen Sie auf die Überreste eines alten Bewässerungskanals und können einen Abstecher auf den Clos de l’Aï machen. Folgen Sie den Steinmännchen hinauf bis zum Gipfelüberhang, von wo aus es einen fantastischen Ausblick über das Tal gibt. Abends erwarten Sie und den Esel Olivier und Florence in ihrer Herberge in Val-Pelens.
    Streckenlänge ca. 7 km, Gehzeit ca. 3,5 Std.
    Variante über den Clos de l’Aï ca. 12 km, Gehzeit ca. 7 Std.

    5.Tag: Val Pelens - Entraunes

    Über ehemals karge Kalkboden-Felder, die heute wieder dicht bewachsen sind, wandern Sie mit Ihrem tierischen Kameraden. Wasser begleitet Ihren Weg, Sie überqueren einige kleine Bäche, kommen an Schäfereien vorbei und erreichen nach einem steilen Abstieg durch den Wald Ihr Ziel Entraunes. Geübte Wanderer kommen auf einer wunderschönen Wanderung über verlassene Almen zum Gipfel des Col des Champs und werden mit einer grandiosen Aussicht über die Hochtäler belohnt. Wer weiß, vielleicht treffen Sie auch Murmeltiere oder Gämsen!
    Streckenlänge ca. 8 km, Gehzeit ca. 4 Std.
    Variante über den Col des Champs (2.045 m) ca. 12,5 km, Gehzeit ca. 6 Std.

    6.Tag: Entraunes - Estenc

    Von Entraunes aus steigen Sie langsam bis zu einem kleinen Stausee auf. Weiter geht es über Stege, mit deren Hilfe Sie die Wildbäche von Garréton und d’Aiglière überqueren, bevor Sie zu einem schönen Picknickplatz kommen. Natürlich erhält auch Ihr treuer Esel eine Belohnung für seine Dienste! In der Unterkunft angekommen, haben Sie am Nachmittag Zeit für einen Spaziergang rund um das Plateau von Estenc und zum Alpen-Garten.
    Streckenlänge ca. 7 km, Gehzeit ca. 3 Std.

    7.Tag: Estenc - Col de la Cayolle

    Im Herzen des Nationalparks kommen Naturfreunde voll auf ihre Kosten: Majestätische Lärchenwälder, herrlicher Weitblick von den Pässen und Täler mit vielerlei Gesteinsarten erwarten Sie. Geduldige Beobachter treffen Murmeltiere und entdecken Steinadler hoch oben am Himmel. Vom Refuge aus können Sie noch den Tête de la Gipière (2.626 m, 1,5 Std.) besteigen. Eine schöne Wanderung für die ganze Familie! Der Esel macht derweil eine verdiente Pause im Stall des Refuges.
    Streckenlänge ca. 7 km, Gehzeit ca. 4 Std.

    8.Tag: Zurück nach Villeplane

    Das Beste kommt ja bekanntlich am Schluss. Heute wandern Sie über mit Enzian, Stiefmütterchen, Astern und Orchideen bedeckte Alpenwiesen zu den beeindruckenden Eiszeitgebirgsseen von Allos, Les Garrets und La Petite Cayolle. Die Landschaft ist hier mit Steingletschern und Gebirgsseen übersät. Der Blick vom Pas du Lausson auf den größten eiszeitlichen Gebirgssee Europas, den Lac d´Allos, ist unvergesslich. Leider wird es schon bald Zeit, sich von der grandiosen Landschaft und den inzwischen ans Herz gewachsenen Eseln zu verabschieden.
    Streckenlänge: ca. 13 km, Gehzeit ca. 6 Std.

    Die Wanderung endet in Estenc gegen 17 Uhr. Von dort werden Sie mit dem Auto abgeholt und zurück nach Villeplane oder zum Bahnhof Entrevaux gebracht. Ankunft in Villeplane/Entrevaux gegen 19 Uhr. Es ist empfehlenswert, noch eine Nacht in Villeplane zu verbringen.


    Routenverlauf vorbehaltlich wetterbedingter (kurzfristiger) Änderungen.

    Klicken Sie weiter zu Termine & Preise der Eselwanderung in den französischen Südalpen
  • Termine & Preise

    Preisberechnung / Buchung

    ONLINE-Preisberechnung: Klicken Sie auf Ihren Wunschtermin!

    Verfügbarkeit

    Übersicht zu den Schulferien 2017 in Deutschland

    Wunschtermin oder Wunschunterkunft schon ausgebucht? Wir finden eine tolle Alternative für Sie: Kontakt

    Leistungen

    • 7 Übernachtungen in Mehrbettzimmern mit Gemeinschaftsdusche/WC
    • 7 x Vollverpflegung inklusive Picknick-Lunch und Tischwein
    • Gepäcktransport durch 1 Esel pro Familie/Kleingruppe
    • Einweisung und Tourenbeschreibung
    • Telefonnummer für Notfälle unterwegs

    Preise

    Saison 01.06. - 03.09.2017
    Preis pro Person  
    Eselwanderung (7 Nächte) 730 € Erwachsene/Kind ab 13 J. / 620 € Kind bis 12 J.
    Zusatznacht im Mehrbettzimmer mit Halbpension
    in Villeplane
    58 € Erwachsene/Kind ab 13 J.  / 50 € Kind bis 12 J.

    • Teilnehmerzahl: mind. 2 Personen, empfohlenes Mindestalter: 6 Jahre
    Die Anreise ist im Preis nicht enthalten. Bitte lesen Sie zur Anreise weiter unter Hinweise.
    Preisberechnung / Buchung
  • Inklusivleistungen

    Besondere Hinweise

    • Erfahrung im Bergwandern ist erforderlich (Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kenntnis der Wetterzeichen)
    • Bringen Sie bitte Jugendherbergs-/Leinenschlafsack und Handtücher mit
    • Grundkenntnisse der französischen Sprache sind für die Einweisung empfehlenswert
    • Das Gepäck, das 1 Esel tragen kann, ist auf maximal 40 kg beschränkt. Es wird während des Transports in 2 Seesäcken verstaut. Die Seesäcke werden vor Ort kostenfrei verliehen.
    • Die Wanderung ist auch ohne Esel möglich; das Gepäck wird dann mit einem Auto transportiert.
    • Die Station am Col de la Cayolle ist im Mai, Juni und ab September geschlossen. Die letzte Übernachtung ist nochmals in Estenc vorgesehen.

    Für Kinder

    • Die Wanderung ist für lauffreudige, wandererfahrene Kinder ab 6 Jahren geeignet.

    Haustiere

    • Hunde können mitgenommen werden. Da sie jedoch nicht mit in den Nationalpark dürfen, weichen Routen und Unterkünfte etwas von der Standardtour ab. Hunde sind in den Schlafräumen nicht erlaubt. 

    Klima

    In Folge der Höhenunterschiede und der Länge des Nationalparks Mercantour von rund 80 km ist das Klima sehr unterschiedlich. Die Gipfelregion ist noch tief verschneit, wenn im unteren Roya-Tal die Obstbäume blühen. Generell sind die Winter zwar spürbar milder als in den Zentralalpen, aber die Wandersaison beginnt auch erst im Mai/Juni. Dann halten sich Gämsen, Mufflons und Steinböcke noch in tieferen Lagen auf und sind weniger scheu. Dafür ist die Flora im Juli und in der ersten Augusthälfte am schönsten.

    Anreise

    • Mit dem Zug: Anreise mit dem Nachtzug nach Nizza, Fahrzeit z.B. ab München ca. 15 Std., ab Frankfurt ca. 10,5 Std., ab Hamburg ca. 17 Std. Von dort weiter mit dem Bus nach Guillaumes oder mit der Bahn nach Entrevaux. Autotransfer von Guillaumes (ca. 45 min.) bzw. Entrevaux (ca. 60 min.), gegen Aufpreis (bis 8 Personen). Da der Bus ab Guillaumes am Abreisetag bereits um 7 Uhr morgens startet, ist für die Rückreise der Zug ab Entreveaux empfehlenswert. Detaillierte Informationen finden Sie auf Weiterreise ab/bis Nizza nach Villeplane.
    • Mit dem Auto: Anreise bis Villeplane, Fahrzeit z.B. ab München ca. 10 Std. (ca. 967 km), ab Stuttgart ca. 10 Std. (ca. 900 km), ab Hamburg ca. 15 Std. (ca. 1470 km). Parkmöglichkeiten in Villeplane sind vorhanden.
    • Mit dem Flugzeug: Flug nach Nizza, weiter mit dem Bus (siehe Anreise mit der Bahn) Klimabewusst reisen: Fliegen Sie atmosfair!

    Gern sind wir Ihnen bei der Planung und Buchung der Anreise behilflich. Weitere Informationen lesen Sie bitte unter Anreise.

  • [[ReisedisplayVideosHeadline]]

    Videos zum Eselwandern in Frankreich

              

    Wie wird der Esel gesattelt? Wie pflegt man den lieben Weggefährten?
    Sehen Sich sich hierzu eine Anleitung auf Englisch an:

  • Reiseberichte

    1,9 Wolfgang H. | 11.08.2016

    Überraschend gut

    Wir (Papa, Mama und drei Mädchen im Alter von 8, 12 und 14) bekamen die Reise von Bekannten empfohlen, die diese ebenfalls mit ihren vier Kindern im vergleichbaren Alter gemacht hatten. Da unsere Kinder zwar durchaus sportlich sind, aber bisher noch keine wirklich große Wanderung, geschweige denn in den Bergen, gemacht hatten, hatten wir gewisse Bedenken. Jetzt sind wir aber heilfroh, dass wir uns auf das Abenteuer eingelassen haben. Die Eselin hat es geschafft, alle immer wieder zu motivieren (und wir sie auch), sodass wir es nahezu problemlos schafften, die Tagesetappen zu bewältigen. Die Organisation war hervorragend, sodass es keine Probleme gab, die Wege zu finden. Einmal hat uns die Eselin klar gemacht, dass wir auf dem Holzweg waren! ...
    Geschenk 4
    Beratung und Reisevorbereitung 1
    Unterkunft 3
    Verpflegung 2
    Gästebetreuuung 1
    Transfers 1
    Programm 1
    Preis-Leistung 2
    Umwelt-Anreise 3
    Umwelt-Unterkunft 2
    Umwelt-Verpflegung 1
    Broschüre 2
    Internetseite 2
    mehr Eselwandern in Frankreich - Südalpen
    1,7 Beatrice O. | 09.08.2016

    Libellule - unvergessliche Wandertage mit der Eselsdame

    Eselwandern im Mercantour-Nationalpark 4.-11. Juli 2016 Bereits mehr als fünf Wochen liegt unsere erste Begegnung mit unserer Eselsdame Libellule zurück. Und wir vermissen sie immer noch! Unsere Eselwanderung führte uns in ein abgelegenes Eck in Südfrankreich, wo wir sonst wahrscheinlich nie hingereist wären- aber es hat sich gelohnt! Als Familie mit zwei Kindern im Alter von 9 und 11 Jahren machten wir uns zu viert auf den Weg nach Südfrankreich, um sieben Tage mit einem Esel quer im Mercantour-Nationalpark zu wandern. Und dies alleine, d.h. ohne Führer, ausgerüstet mit Wegbeschreibung und Wanderkarte und einem netten Esel, der all unsere Gepäckstücke trug. Gleichzeitig unterwegs war dann auch eine zweite Gruppe (drei junge belgische Lehrerinnen), ...
    Geschenk 5
    Beratung und Reisevorbereitung 1
    Unterkunft 1
    Verpflegung 2
    Gästebetreuuung 1
    Transfers 1
    Programm 1
    Preis-Leistung 1
    Umwelt-Anreise 3
    Umwelt-Unterkunft 2
    Umwelt-Verpflegung 2
    Broschüre 1
    Internetseite 1
    mehr Eselwandern in Frankreich - Südalpen
    0,0 Georg G. | 07.08.2016

    Eselwandern im Parc National du Mercantour

    Die Eselwanderung war schön. Es handelt sich nicht um eine Veranstaltung von Renatour, sondern Renatour ist nur der Vermittler. Der eigentliche Tourveranstalter ist ein kleines Familienunternehmen, das seit 30 Jahren in der Gegend Eselwandertouren organisiert, inzwischen in der zweiten Generation mit ca. 8 sehr sympathischen Familienmitgliedern und 43 Eseln. (Anmerkung ReNatour: ReNatour ist nicht Vermittler, sondern der verantwortliche Reiseveranstalter. Mit der Durchführung vor Ort ist seit vielen Jahren unser französisches Partnerunternehmen betraut.) Am ersten Abend trafen wir in Villeplane in der ökologischen Start-Herberge ein, die zu der Veranstaltungsfirma dazugehört. Ordentliches Essen, nette Atmosphäre, einfaches, aber sauberes ...
    mehr Eselwandern in Frankreich - Südalpen
    0,0 Gudula B. | 04.11.2014

    Eine wunderbare Auszeit in den Französischen Südalpen

    Liebes Team von renatour,leider komme ich erst jetzt dazu, über unsere Wanderwoche im August in den Französischen Seealpen zu berichten.Meine Tochter hatte die Eselwanderung auf der Homepage von renatour entdeckt und es brauchte nicht viel, mich dafür zu begeistern. Meine Tochter macht derzeit eine Ausbildung, wir sehen uns nicht so oft und die Aussicht, mit ihr und einem Esel als Begleiter eine gemütliche Wanderwoche zu verbringen, freute mich sehr. Noch dazu in Frankreich, wo ich seit über 30 Jahren nicht mehr gewesen war.Wir buchten also bei renatour und erhielten gleich darauf unsere Reiseunterlagen, die uns am liebsten sofort starten ließen: eine liebevoll zusammen gestellte Mappe mit allen wichtigen Unterlagen und genauen Anreisedetails ...
    mehr Eselwandern in Frankreich - Südalpen
    0,0 Simone V. | 17.09.2012

    Ein tierisches Abenteuer in wunderbarer Landschaft

    "Immer schön standhaft bleiben" ist wohl der wichtigste Rat im Umgang mit den Eseln. Unser Esel war ein guter Läufer v.a. wenn es bergab ging (er stupste uns manchmal von hinten sanft an wenn wir ihm zu langsam waren). Man muss ihn von Anfang an zeigen, wer der Chef ist. Die leckeren Bergkräuter verführten ihn natürlich zu kleinen Naschpausen. Manchmal gaben wir ihm nach um auch kurz Zeit für die Betrachtung der wunderbaren Landschaft zu finden. Besonders gut gefallen hat uns die gute Betreuung, die (bis auf eine Ausnahme in Entraunes immer vorhandene) Gastfreunschaft der Franzosen und das leckere Essen (Vegetarisch hat gut geklappt!). Die Unterkünfte waren einfach aber sauber und gemütlich. Besonders schön war auch die Übernachtung in der Ecogite ...
    mehr Eselwandern in Frankreich - Südalpen
    0,0 Irene A. | 14.08.2011

    Immer mit der Ruhe…

    Besondere Befürchtungen hatten wir aufgrund der Berichte, die wir über die Furcht der Esel vor Wasser gehört und gelesen hatten. Nun zwang uns die vorgebene Route mehrfach, diverse Bäche zu durchwaten und schmale Stege zu begehen. Also stellten wir uns darauf ein, ab und an Leonidas zu entladen, das Gepäck höchstselbst rüber zu tragen, ihn sanft zu schieben und geduldig mit Leckerbissen locken zu müssen. Aber nichts davon war nötig, auch nicht angesichts des Wasserfalls. Genau dort, wo das Wasser sich zum Weiterfließen sammelt und man einer eiskalte Dauerdusche ausgesetzt ist, führt der Weg zur anderen Seite. Für Leonidas kein Problem! Das eh‘ schon spärliche Mienenspiel unseres Begleiters ließ zumindest keinen anderen diesbezüglichen Rückschluss ...
    mehr Eselwandern in Frankreich - Südalpen
    0,0 Christina U. | 12.07.2011

    Juni 2011 - ... ein gelungener Wanderauftakt

    Vieles hat dazu beigetragen, dass es ein sehr schönes Erlebnis bzw. eine sehr gelungene Wanderung war: •die unterschiedlichen Routenvorschläge für die Tageswanderungen •die abwechslungsreiche Natur (Wasserfälle, Bachläufe, Tiere und wunderschöne Blumenwiesen) •das leckere Essen (mit sehr schönen Picknicks) •die Begegnungen mit den Menschen dieser Region •der Gepäcktransport - wir waren ohne Esel unterwegs •und vieles mehr! Wir sind nicht die sportlichsten Wanderer, haben uns aber prima "einlaufen" können. Bestimmt werden wir ein andermal in dieser Region wieder unseren Rucksack packen! Danke!
    mehr Eselwandern in Frankreich - Südalpen
    0,0 Familie J. | 03.09.2009

    Zum Geburtstag mit dem Esel unterwegs

    Allen "Eselwanderern" kann man sagen, dass die zur Verfügung gestellten Informationen im Internet bzw. in den Reiseunterlagen ein realistisches Bild der Wanderung wiedergeben. Hervorzuheben ist die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Einheimischen. Die Quartiere sind immer sauber und ordentlich, jedoch sind es unterschiedliche Kategorien von der einfachen Berghütte bis zu einem anspruchsvollen Zimmer.Das Essen war wie die Zimmer, aber immer abwechslungs-reich und ausreichend.Die Strecken verlaufen oft im schattigen Wald und und in den höheren Regionen ab 2000 m gehen die Temperaturen leicht zurück. Unsere Wanderung im Juli / August war geprägt von hochsommerlichen Temperaturen, die uns einiges abverlangten. Unsere Tochter hatte in der Urlaubswoche ...
    mehr Eselwandern in Frankreich - Südalpen
    0,0 Sita H. | 08.07.2009

    Eine tolle Erfahrung

    Die Wanderung mit unserem Esel LULU war sehr anstrengend, hatte aber viele schöne Aspekte.Wir waren im Juni unterwegs. Unzähliche Blumen,einige kannte ich gar nicht, standen am Wegesrand und auf den noch nicht genähten Wiesen ( Orchideen, Lilien,Enzian ...)Nach einem anstrengenden Aufstieg kam man plötzlich in eine unerwartet schöne Landschaft,Orte zum Inne-Halten und Staunen.Tag für Tag kamen wir unserem Ziel, den verschneiten, felsigen Bergmassiven immer näher, immer entlang am Fluß VAR, der später bei Nizza ins Mittelmeer fließen wird.Unser Esel war treu und sehr zutraulich und hat jeden steilen Wanderpfad mit unserem Gepäck gut bewältigt. Aber auch er mußte manchmal zwischendurch im Schatten eines Baumes anhalten und durchatmen.Auf was wir ...
    mehr Eselwandern in Frankreich - Südalpen
    0,0 Gunther G. | 20.07.2007

    Wunderbare Woche mit Esel

    Blumenübersähte Hochebenen, jahrhundertealte Herbergen, herzliche Menschen und ein treuer Esel, der nebenher trottend genüsslich kaut – herzlichen Dank an alle Beteiligten für die wunderbare Woche, die meine Partnerin und ich vom 16.06.-22.6.2007 mit der Reise – „Eselwandern in den französischen Südalpen“ verbracht haben.Nach einer recht langen Anfahrt erreichten wir erst am sehr späten Abend die Unterkunft in Villeplane, dem winzigen alten Dorf, in dem die Wanderung begann. Wir können nur jedem empfehlen, früh genug zu starten – denn es wäre bedauerlich das rustikale Abendessen zu verpassen, das Jeremy nun auftischte. Schon dieser erste Abend und die Übernachtung in einem der uralten Steinhäuser des 5-Einwohner-Dorfes ...
    mehr Eselwandern in Frankreich - Südalpen
    0,0 Gunther G. | 20.07.2007

    Wunderbare Woche mit Esel

    Blumenübersähte Hochebenen, jahrhundertealte Herbergen, herzliche Menschen und ein treuer Esel, der nebenher trottend genüsslich kaut – herzlichen Dank an alle Beteiligten für die wunderbare Woche, die meine Partnerin und ich vom 16.06.-22.6.2007 mit der Reise – „Eselwandern in den französischen Südalpen“ verbracht haben.Nach einer recht langen Anfahrt erreichten wir erst am sehr späten Abend die Unterkunft in Villeplane, dem winzigen alten Dorf, in dem die Wanderung begann. Wir können nur jedem empfehlen, früh genug zu starten – denn es wäre bedauerlich das rustikale Abendessen zu verpassen, das Jeremy nun auftischte. Schon dieser erste Abend und die Übernachtung in einem der uralten Steinhäuser des 5-Einwohner-Dorfes ...
    mehr Eselwandern in Frankreich - Südalpen
  • [[ReisedisplayFAQHeadline]]

  • [[ReisedisplayPresseberichteHeadline]]

    0,0 Outdoor von Katharina Hübner | 20.03.2009

    Der Klügere gibt nach - Mit einem Esel durch die Seealpen zu wandern, ist ein Hochgenuss

    Zwischen zwei Eseln müssen wir uns entscheiden: Einem zartgliedrigen, fast schwarzen Pyrenäenesel und einem kräftigem Grautier mit langen Ohren wie im Bilderbuch, genannt Gideon. Den Ausschlag für die Entscheidung liefert, ohne es zu wissen, ein Journalist ...
    mehr

Reisen finden

Ferienhaus finden

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Neuanmeldung

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art

Ihr Member Profil

Vorname
Nachname
Bonuspunkte