Eselwandern an der Algarve: Steilküsten, Sandstrände und wildes Hinterland - Portugal

  • Lernen Sie während dieser einwöchigen, individuellen Wanderung den Westen der Region Algarve mit den imposanten Steilküsten am Atlantik, herrlichen Sandstränden, halbwildem Hinterland und kleinen Dörfern kennen. Sie wandern unbeschwert, denn ein Esel trägt Ihr Gepäck.

    Die Höhepunkte dieser Eselwanderung:

    • Entlang der Steilküsten und durch den Naturpark Costa Vicentina 
    • Herzliche Gastgeber
    • Der Esel als Wegbegleiter und Gepäckträger
    • Herrliche Strände Amoreira, Vale dos Homens, Odeceixe
    • Vorbei an Süßkartoffel- und Erdnussfeldern, Rinderherden, einzelnen Höfen

    Die Algarve - Wanderparadies im Südwesten Portugal

    Der Südwesten Portugals, die sogenannte West-Algarve, wird an der Küste geprägt von steil in den Atlantik abfallenden Felsenwänden, versteckten Buchten, goldgelben Sandstränden, Dünenlandschaften und Maccia. Wegen seiner ökologischen und geologischen Bedeutung ist dieser Küstenstreifen eine Schutzzone und als Naturpark ausgezeichnet, in dem unter anderem viele endemische Pflanzen und über 200 Vogelarten heimisch sind. Der Fischotter hat hier einen seiner letzten natürlichen, marinen Lebensräume in Europa. Im Hinterland bestimmt das Grün der Vegetation das Landschaftsbild bevor es in das Monchique Gebirge mit seinem höchsten Gipfel Fóia (900 m) übergeht. Dazwischen erstreckt sich ein breites Band mit Tälern, kleinen Dörfern und fruchtbarem Heideland, wo nach alter Tradition Gemüse, Süßkartoffeln und Erdnüsse angebaut werden.

    Eselwandern an der Algarve

    Unsere einwöchige Eselwanderung führt auf dem ersten Teil über Wald- und Feldweg durch das von Hügeln, Wäldern und Feldern geprägte Hinterland entlang des Flusses Seixe bis ans Meer. Im zweiten Teil geht es durch den Naturpark "Costa Vicentina" entlang der imposanten Steilküste, die tolle Weitblicke verspricht. Zwischen den Felsen laden versteckte Buchten und Strände zu Pausen und Badestopps ein. Die Etappen sind zwischen 7-15 km lang mit einer mittleren Gehzeit von bis zu 5 Stunden (ohne Pausen).

    Sie übernachten in kleinen Pensionen bzw. Hostels, Ferienwohnungen und einmal in einem kleinen Ferienhaus auf einem Campingplatz. Die Gastgeber in den Unterkünften sind sehr herzlich und mit etwas Portugiesisch- oder Spanischkenntnissen kann man so einiges über die Region erfahren. 6 x Frühstück ist inklusive, Lunchpakete für unterwegs sind in den Unterkünften erhältlich. Abendessen kann in einigen Unterkünften auf Anfrage dazugebucht werden; alternativ besteht die Möglichkeit, in einem nahen Restaurant zu speisen oder sich selbst zu versorgen.

    Auf dieser Wanderung werden Sie von einem gut trainierten, erfahrenen Esel begleitet. Die Pflege und Versorgung des Esels, wie bürsten, füttern, tränken, auf die nahe gelegene Weide führen, jeweils zu Beginn, unterwegs und am Ende der Tagesetappen, liegt in Ihren Händen und beansprucht etwa eine Stunde morgens und abends. Zur Einführung in die Eselhandhabung werden Sie den ganzen ersten Wandertag von einer deutsch- oder englischsprachigen Tourassistenz begleitet. Ein Esel begleitet bis zu zwei Erwachsene und ein Kind. Er trägt Ihr Gepäck bis max. 22 kg sowie die Eselausrüstung.

  • Reiseverlauf

    1. Tag:  Anreise und Ankommen

    Start und Ziel der Eselwanderung ist unser Eselhof bei Aljezur. Doch heute, am Anreisetag, geht es zunächst nur ums Ankommen und Luft holen. Das heißt, Sie begeben sich direkt nach Odeceixe, einem kleinen, leicht verschlafenen Dorf in Hanglage oberhalb des Flusses Seixe,  zu Ihrer Unterkunft,  in der Sie die ersten zwei Nächte verbringen: das Hotel Casas do Moinho, von außen ein einfaches Dorfhaus, von innen mit sehr komfortablen und modern gestalteten Zimmern. Alternativ werden Sie im Hospedaria Casa Celeste in Odeceixe untergebracht, einem liebevoll gepflegten Gästehaus im Ortskern.
    Individuelles Abendessen. Gäste des Casas de Moinho speisen entweder im hauseigenen Bistro „Altinho“ oder im Restaurant in Fußnähe. Gäste des Hospedaria Casa Celeste finden in Odeceixe einige Restaurantmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe. Einkaufmöglichkeiten in Odeceixe.

    2. Tag:  Durch das halbwilde Hinterland entlang des Seixe-Flusstals

    Nach dem Frühstück bringt Sie ein Transfer mit Ihrem Tagesgepäck zum Eselhof. Nach der Tourbesprechung und einer ersten Einleitung in die Eselhandhabung werden Sie Ihren Esel, unterstützt durch die Tourassistenz, vorbereiten, aufsatteln und beladen. Anschließend geht es los (Lunchpaket inklusive) in eselkundiger Begleitung. Vom weitläufigen Tal der Maulbeerbäume (Vale das Amoreiras) führt der Weg durch eine leicht hügelige, später ebene Landschaft. Sie eselwandern durch ein immer wieder naturbelassenes Gebiet, das in der Saison der angenehme Duft der Zistrosen und Schopflavendel durchzieht. Weiter vorbei an Kleinfelderwirtschaft, überwiegend noch traditionell angebaut, Viehweiden und durch Kiefern- und Eukalyptusschonungen bis nach Odeceixe. Immer im Blick: die Monchique-Berge (902m) im Osten .
    Gehzeit: ca. 5 Stunden, ca. 14 km
    Schwierigkeitsgrad: mittel, zwei mäßige Abstiege
    Übernachtung: wie 1. Tag
    Verpflegung: Frühstück & Brotzeit inklusive, Abendessen individuell in einem Restaurant im Ort. Einkaufmöglichkeiten im Zielort Odeceixe

    3. Tag:  Entlang des Seixe-Flusses zum Strand und weiter über die Atlantik-Steilküste durch den Naturpark Costa Vicentina

    Ab heute wandern Sie durch den Naturpark Costa Vicentina. Vom Dorf Odeceixe folgen Sie zunächst noch dem Fluss Seixe, bis er am Strand von Odeceixe ins Meer mündet. Es geht gen Süden, auf alten Fischerpfaden teils (gefahrlos) entlang der Klippen, stets mit fantastischem Ausblick auf Küstenlandschaft und Atlantik. Teils im direkten Hinterland, um diese und jene Bachschlucht zu umgehen. Die Wege führen auch mal auf sandigen Pfaden die Dünen hinauf und hinab. Der Frühling beschert traumhafte Blütenpracht und hier und da ein Rinnsal, Pfützen oder feuchte Zonen. Ziel ist die komfortable Casa Vicentina nahe dem Weiler Maria Vinagre.
    Gehzeit: ca. 3 Stunden, ca. 9 km
    Schwierigkeitsgrad: mittel
    Übernachtung: in Doppel- bzw. Familienzimmern in einem Landhotel bei Maria Vinagre
    Verpflegung: Frühstück inklusive, Abendessen im Hotel (auf Anfrage). Einkaufmöglichkeiten vor Tourstart in Odeceixe und bedingt in Maria Vinagre (ca. 2 km von der Unterkunft)

    4. Tag:  Über Trampelpfade entlang der Klippen zum Strand von Barradinha

    Zurück zur Küste mit ihrer so schönen, vegetationsreichen Klippenlandschaft im Wechsel mit Kiefernwald und Kleinfelderwirtschaft auf sandigem Boden. Am Steinstrand Barradinha, an dem ein kleiner Bach ins Meer fließt, erwacht vielleicht der Forschergeist beim Aufstöbern von Seesternen, Muscheln und Wasserpflanzen in den Felspfützen. Vielleicht begegnen Sie auch dem Tintenfischfänger oder den Entenmuschelsammlern... bevor Sie den Hof Quinta Pero Vicente mit seinem gleichnamigen liebenswerten Gästehaus ansteuern.
    Gehzeit: ca. 4 Stunden, ca. 10 km
    Schwierigkeitsgrad mittel
    Übernachtung: in einem Gästezimmer im Gästehaus Quinta Pero Vicente
    Verpflegung: Frühstück inklusive, Abendessen im Gästehof (auf Anfrage), ansonsten Selbstversorgung. Einkaufmöglichkeiten zu Beginn in Maria Vinagre oder in Rogil (ca. 2 km von der Unterkunft)

    5. Tag:  Pausentag!

    Eine wunderbare Gelegenheit des Innehaltens, zum Wahrnehmen von dem, was uns umgibt, wie wir uns geben, wie wohl diese Umgebung, das Leben so nah an der Natur, dem Atlantik uns tut. Eine gute Gelegenheit in und um Pero Vicente die Geschichte der Menschen, die hier schon viele Generationen leben, ihrer Nähe zum Land, zur Erde, zur Natur zu erfassen. Sie schwingt in den aufgeregt schnatternden Gänsen, in der Ruhe, im Meeresrauschen, im Zurufen zwischen Nachbarin Tia Maria José und Tio Emidio beim Bewässern ihrer Felder, sie schwingt… in der Hängematte. Ja, und auch die Esel fühlen sich hier wohl.
    Übernachtung und Verpflegung: wie 4. Tag

    6. Tag:  Durch einen Kiefernwald über den Strand Vale dos Homens ins Dorf Rogil

    Nach einem kurzen Hinab und Hinauf durch ein Bachtal und weiter durch einen lauschigen Kiefernwald steuern Sie den Strand Vale dos Homens an. Während Weggefährte Esel oben wartet, können Sie auf Stufen zum Strand steigen, der sich geschützt zwischen Felsen befindet. Ob steinig oder sandig hängt immer vom Winter ab, in dem das Meer den Sand gerne mitnimmt und im Frühjahr ganz oder weniger zurückbringt. Weltweit einmalig in dieser Region: Storchennester, die auf Felsklippen sitzen! Familie Storch lässt sich dort im Frühjahr beobachten. Im Dorf Rogil, das von Viehwirtschaft und dem Anbau der Süßkartoffel lebt, können Sie sich eine kleine Erfrischungspause im Café gönnen. War es einst die Erdnuss, verdankt Rogil heute der guten Qualität der Süßkartoffel eine gewisse Berühmtheit und Wohlstand. Jährlich nach der Ernte im Herbst wird sie mit einem großen Fest geehrt. Vom Ortszentrum wandern Sie entlang von Rinderweiden und Kiefernwäldern bis zum Campinplatz Serrão, Ihrem heutigen Etappenziel.
    Gehzeit: ca. 4 Stunden, ca. 12 km
    Schwierigkeitsgrad: mittel; 2,5k m sandige Wegabschnitte. 3 kurze, mäßige Ab-/Aufstiege. Wenig Schatten (vor allem in den heißen Monaten Juni und September zu beachten)
    Übernachtung: in einem 1-Zimmer-Reihenhaus für bis zu 4 Personen auf dem Campingplatz Serrão
    Verpflegung:  Frühstück und Abendessen als Selbstversorgung; Einkaufmöglichkeiten unterwegs in Rogil.

    7. Tag:  Auf Klippenwegen zum Dünenstrand Amoreira und zurück zum Eselhof

    Einen traumhaften Ausklang der Tour am Meer bildet der Dünenstrand Amoreira. Von der Küstenebene mit Viehweiden geht es auf schattigem Weg durch einen Schirmpinien- und Kiefernwald direkt auf die Klippen zu mit eindrucksvollem Küstenweitblick. Und dann hinab zum weitläufigen Amoreira Dünenstrand mit Flussmündung. Ob am Strand oder auf der Terrasse des Café-Restaurants (geöffnet März bis Oktober); hier lässt sich wunderbar Sonne mit Meerblick (und Bad!) tanken. Dann wird es Zeit den Eselhof anzusteuern, vorbei an einem verlassenen Hof (Monte Amoreira) in traumhafter Lage, dem ein leichter Aufstieg folgt,bevor es wieder auf der Küstenebene landeinwärts geht.
    Gehzeit: ca. 3 Stunden, ca. 9 km
    Schwierigkeitsgrad: mittel, mäßige Aufstiege
    Übernachtung: in einem Doppel- bzw. Familienzimmer in einem Hostel im Zentrum von Aljezur (ca. 4 km vom Eselhof entfernt, Transfer dorthin inklusive)
    Verpflegung: Frühstück inklusive. Abendessen im Restaurant in Aljezur oder Selbstversorgung. Einkaufsmöglichkeiten in Aljezur.

    8. Tag:  Abreise

    Frühstück und tshauzinho oder...Sie bleiben noch ein Weilchen, bei uns oder in der Umgebung, wir geben gerne Tipps!

    Vorbehaltlich Änderungen!

  • Termine & Preise

    Preisberechnung / Buchung

    ONLINE-Preisberechnung: Klicken Sie auf Ihren Wunschtermin!

    Verfügbarkeit

    Übersicht zu den Schulferien 2020 in Deutschland

    Wunschtermin oder Wunschunterkunft schon ausgebucht? Wir finden eine tolle Alternative für Sie: Kontakt

    Leistungen

    • 7 x Übernachtung
    • 6 x Frühstück
    • 1 x Brotzeit für unterwegs am 1. Wandertag
    • 6 Tage Miete eines Packesels
    • Tourbegleitung am 1. Wandertag
    • ausführliche Etappenbeschreibung

    Preise

    Saison 2020

     
    Erwachsener/Kind

     
    1. Kind (5-9 J.)
    im Zimmer mit 2 Vollzahlern
     
    2. Kind (5-9 J.)
    bei 2 Vollzahlern und 2 Kindern
    zum Teil im eigenen Zimmer plus 2. Esel
    März 830 € 365 € 675 €
    April 855 € 365 € 675 €
    Mai 870 € 385 € 735 €
    Juni 905 € 385 € 735 €
    September 935 € 385 € 735 €
    Oktober 830 € 365 € 675 €
    November 810 € 365 € 675 €
    • An-/Abreisetage: täglich
    • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
    • zahlbar vor Ort: Mittagsbrotzeit á 7-10 € pro Person, Abendessen in der Unterkunft inklusive Getränke á 15-20 € pro Person, Frühstücks-Korb vom Eselhof bei Übernachtung auf Campingplatz á 5-8 € pro Person zzgl. 10 € Fahrtkosten
    Preisberechnung / Buchung
  • Inklusivleistungen

    Besondere Hinweise

    • Routenverlauf vorbehaltlich witterungsbedingter Änderungen
    • Anforderungen: mittlere bis gute Kondition; Gehzeit (ohne Pausen)  ca. 3-5 Stunden pro Tag
    • Ein Esel begleitet bis zu 2 Erwachsene und 1 Kind. Das Gepäck, das ein Esel tragen kann, ist auf 20 kg begrenzt. Übergepäck muss selbst getragen werden.
    • Die Wanderung ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

    Unterkunft und Verpflegung

    • Übernachtung siehe Reiseverlauf
    • 6 x Frühstück und 1 x Brotzeit für unterwegs inklusive, weitere Brotzeit für unterwegs gegen Aufpreis in den Unterkünften, Abendessen siehe Reiseverlauf

    Für Kinder

    • Die Eselwanderung ist für lauffreudige Kinder ab 10 Jahre empfehlenswert.

    Haustiere

    • Hunde können leider nicht mitgebracht werden.

    Klima


    Der Atlantik beeinflusst das Klima in ganz Portugal. Die Nähe zum Ozean hält die Temperaturen niedriger als in vergleichbaren Breiten des Mittelmeermeers, es fallen mehr Niederschläge und das Wetter wechselt schneller. Während die Sommertemperaturen an der Westküste gemäßigt sind, klettern sie im Süden bis an die Grenzen des Erträglichen. An der Algarve, der wärmsten Region Portugals sind die Winter wirklich frühlingshaft. Dort herrscht ganzjährig Reisewetter mit sagenhaften 3000 Sonnenstunden im Jahr.  

    Anreise

    • Mit dem Flugzeug: Flug nach Faro (Entfernung Faro-Odeceixe ca. 120 km). Individuelle Weiterfahrt mit dem Mietwagen nach Odeceixe. Alternativ individuelle Buchung eines Flughafentransfers, z.B. über MyTransfer. Alternativ: Zugfahrt vom Bahnhof Faro nach Lagos (Kosten ca. 7,50 € pro Person/Strecke, Fahrzeit ca. 2 Std., Fahrplan). Von Lagos weiter mit einem Taxi nach Odeceixe (Kosten ca. 50 € pro Strecke, ca. 50 km) oder mit dem EVA-Bus (mehrmals täglich, Mo-Sa, Preis ca. 5 € pro Person/Strecke, Fahrplan) bzw. mit dem Rede-Expresso-Bus (2 x täglich auch sonntags, Fahrplan).  Oder Flug nach Lissabon (Entfernung Lissabon-Odeceixe ca. 230 km). Weiterfahrt mit dem Mietwagen nach Odeceixe. Alternativ: Busfahrt vom Busbahnhof Lissabon nach Odeceixe mit Rede Expresso (Kosten ca. 18 € pro Person/Strecke, Fahrzeit ca. 4 Std.). Klimabewusst reisen: Fliegen Sie atmosfair!

    Gerne sind wir Ihnen bei der Planung und Buchung der Anreise behilflich. Weitere Informationen lesen Sie bitte unter Anreise.

    Reisebücher

    ALGARVE - Michael Müller Verlag


    Hier versandkostenfrei bestellen!

    MON: Video

  • [[ReisedisplayVideosHeadline]]

  • Reiseberichte

    3,1 Katharina W. | 17.11.2019

    Mit dem Esel an der Küste

    Wir hatten uns für 1 Woche Eselwandern entschieden, da wir beruflich sehr eingespannt sind und gerne " entschleunigen" wollten. Da schien uns eine Wanderung mit Esel in schöner Landschaft eine prima Möglichkeit, zudem wir beide gerne Tiere mögen und uns gerne bewegen. Am ersten Tag lernten wir unseren Kiko und seine Pflege und Versorgung kennen und sind fast den ganzen Tag von Sophia begleitet und angeleitet worden. Anfangs war es für uns etwas anstrengend mit Kiko, da er ganz schön verfressen ist und wir uns erst aneinander gewöhnen mussten - wir hatten so gut wie keine Erfahrung mit Pferden/Eseln. Als Kiko am zweiten Morgen dann auf Zuruf wiehernd auf uns zukam und sich offenbar über unser Kommen gefreut hat, war dann das Eis endgültig gebrochen. ...
    Geschenk 5
    Kundenberatung 2
    Reiseunterlagen 2
    Unterkunft 2
    Verpflegung 2
    Gästebetreuung 2
    Transfers 6
    Programm 1
    Preis-Leistung 2
    Umwelt-Anreise 5
    Umwelt-Unterkunft 4
    Umwelt-Verpflegung 3
    Broschüre 6
    Internetseite 2
    2,1 Julika E. | 22.10.2017

    Wanderung mit Schmuggelesel

    Wir haben eine sehr tolle Woche in Portugal erlebt, bei der wir 6 Tage lang zu Fuß auf Wanderwegen die Südwestküste von Portugal mit Olivia, die wohl früher als Schmuggelesel eingesetzt worden wäre (da sie ganz schwarz war) erkundet haben. Es war sowohl landschaftlich als auch von den Quartieren her eine sehr gelungene Wanderung. Wir haben viel von Land und Leuten mitbekommen, Olivia hat sehr souverän unser Gepäck getragen und ist uns im Laufe der Woche sehr ans Herz gewachsen. Sie war sehr umgänglich und liebenswert und eher schnell unterwegs (was genau unserem Tempo entsprach). Wir können diese Tour sehr empfehlen und würden sie jederzeit wieder machen. Vielen Dank auch für das Organisieren der etwas abweichenden Reiseroute, da ein Quartier ...
    Geschenk 4
    Kundenberatung 1
    Reiseunterlagen 1
    Unterkunft 1
    Verpflegung 1
    Gästebetreuung 1
    Transfers 6
    Programm 1
    Preis-Leistung 1
    Umwelt-Anreise 6
    Umwelt-Unterkunft 2
    Umwelt-Verpflegung 1
    Broschüre 2
    Internetseite 2
  • [[ReisedisplayFAQHeadline]]

  • [[ReisedisplayPresseberichteHeadline]]

Reisen finden

Ferienhaus finden

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Login ungültig. Bitte prüfen Sie Ihre Anmeldedaten.
Neuanmeldung
Den Datenschutzhinweis habe ich gelesen und willige in diesen ein.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
[[DialogPasswortVergessenHeadline]]

Kunden-Login

Passwort vergessen
Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü
Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art
Ihr Member Profil
Vorname
Nachname
Bonuspunkte