Rund um die Blumeninsel Madeira - Wanderwoche individuell

  • Üppige Vegetation, vielseitige Landschaften und ganzjährig mildes Klima machen die Vulkaninsel Madeira mitten im Atlantik zu einem besonderen Urlaubsziel für Wanderer und Naturliebhaber. Lernen Sie auf dieser individuellen, einwöchigen Wanderung mit Gepäcktransport die Blumeninsel von ihrer schönsten Seite kennen.

    Die Höhepunkte dieser Wanderung auf Madeira:

    • Atemberaubende Küstenblicke
    • Exotische Blumenpracht
    • Meeresschwimmbecken aus Lavagestein
    • Quirlige Hauptstadt Funchal

    Madeira - Wanderparadies im Atlantik

    Erkunden Sie die vielfältige und beeindruckende Insel im Atlantik. Von steilen und schroffen Küsten bis hin zu grünen Hügeln und kleinen Badebuchten, von Nebelwäldern bis zur sonnendurchfluteten Bananenplantage. Die Blumeninsel Madeira bietet eine vielseitige Landschaft und ein ganzjährig angenehmes Klima. Der trockene Osten, der kühle Norden, die kargen Berge, die feuchte Hochebene und der sonnenreiche Süden laden Sie zur Entdeckung dieser wunderbaren Insel. Zu jeder Jahreszeit blühen die unterschiedlichsten Blumen und Bäume in verschiedenen Höhenlagen. Die freundlichen wie traditionsbewussten Einheimischen laden Sie herzlich ein, ihr Land und ihre Kultur kennenzulernen. Entdecken Sie auf Ihrer Umrundung Madeiras die Insel in all ihren Facetten!

    Individuelles Wandern ohne Gepäck auf Madeira: Etappe für Etappe

    1. Tag: Individuelle Anreise nach Porto da Cruz
    Im kleinen Fischerdorf Porto da Cruz können Sie am schwarzen Sandstrand entspannen. Zu besichtigen gibt es auch eine der letzten Zuckerrohrmühlen, wo Sie den bekannten "Poncha" verkosten können, ein lokales Getränk aus Zuckerrohrschnaps, Honig und frisch gepresstem Orangensaft. Hotel (Beispiel): Costa Linda Porto da Cruz

    2. Tag: Rundwanderung wilde Nordküste
    Nach einem kurzen Transfer nach Machico wandern Sie entlang der eindrucksvollen Nordküste über den Sattel von Boca do Risco auf einem alten Versorgungsweg, der früher zur Bewirtschaftung der Weinberge gedient hat. Heute führt einer der schönsten Wanderwege entlang dieser Route nach Porto da Cruz, auf denen immer noch die spektakulär angelegten landwirtschaftlich genutzten Terrassen begeistern. Genießen Sie die atemberaubenden Ausblicke.
    Gehzeit ca. 4,5-5 Stunden, Distanz 15 km, Höhenmeter +550 m /-550 m. Hotel (Beispiel): Costa Linda Porto da Cruz

    3. Tag: Porto da Cruz – Sao Jorge – Sao Vicente, stille Nordküste
    Im traditionellen Ort Santana, bekannt für seine typischen Häuser, starten Sie Ihre Tagesetappe. Panoramareich steigen Sie vom felsigen Meeresufer, vorbei an kleinen Gärten mit Wein, Zuckerrohr, Gemüse und Obst hinauf zu einem Aussichtspunkt. Hier überblicken Sie die gesamte Nordküste von Porto Moniz bis zum Ponta de Sao Lourenco und bei schönem Wetter auch die nördlich gelegene Nachbarinsel Porto Santo. Die wunderbare Königslevada führt Sie dann durch urwaldartige Vegetation zum Wasserfall und den Quellen des Ribiero Bonito.
    Gehzeit ca. 4,5-5 Stunden, Distanz 15 km, Höhenmeter +650 m /-150 m. Hotel (Beispiel): Estalagem do Vale Sao Vicente

    4. Tag: Sao Vicente – Porto Moniz, Hochplateau und Nebelwald
    Transfer in die Berge zur Hochebene von Paul da Serra. Die heutige Wanderung bringt Ihnen das grüne Bergland Madeiras näher. Auf aussichtsreichen Wegen wandern Sie über die Höhenzüge und durchschreiten schattige Lorbeerwälder, die Teil des UNESCO Weltkulturerbes sind. Ein toller Wanderpfad führt Sie durch bunt blühende Ginsterbüsche nach Fanal, einem märchenhaften Forst- und Weidegebiet: Windschiefe, flechtenbehangene Bäume, grüne Ebenen und grasende Hochlandrinder sorgen für eine ganz besonders mystische Atmosphäre. Nachmittags erreichen Sie mit wunderschönem Ausblick auf das azurblaue Meer den Küstenort Porto Moniz. Der reizende Ort ist bekannt für seine Naturschwimmbäder, die der Ozean aus schwarzem Lavagestein formte.
    Gehzeit ca. 3,5 bis 4 Stunden, Distanz 11 km, Höhenmeter +150 m / -350 m. Hotel (Beispiel): Moniz Sol Porto Moniz

    5. Tag: Porto Moniz – Calheta, Levada Nova
    Heute wandern Sie entlang der Südwestküste über die grünen Hügel, die anschließend steil ins Meer abfallen. In diesem Teil der Insel erleben Sie das ursprüngliche Leben der Inselbewohner, besonders Prazeres gilt als eines der schönsten Dörfer Madeiras. Auf Ihrer Wanderroute durch duftenden Eukalyptuswald erblicken Sie immer wieder wildwachsende Callas, Amaryllis und Agapanthus. Übernachtet wird im quirligen Küstenort Calheta mit feinem Sandstrand und elegantem Yachthafen.
    Gehzeit: ca. 4,5 bis 5 Stunden, Distanz 17 km, Höhenmeter +50 m / -650 m. Hotel (Beispiel): Savoy Saccharum Calheta

    6. Tag: Calheta – Funchal, Levada do Norte
    Kurzer Transfer entlang der Südküste, bevor Sie sich hinauf zur aussichtsreichen Levada do Norte, der längsten und breitesten Levada des Südens, begeben. Sie wandern durch duftende Eukalyptuswälder und vorbei an bewirtschafteten Terrassenflächen durch kleine Orte wie Quinta Grande und Campanario zum Cabo Girao, der höchsten Steilklippe Europas. Von dort bietet sich Ihnen ein fantastischer Ausblick auf die unter Ihnen liegenden Terrassenfelder und auf die Küste bis hin zur Hauptstadt Funchal.
    Gehzeit: ca. 5 Stunden,  Distanz 15 km, Höhenmeter +250 m / -150 m. Hotel (Beispiel): Four Views Baia Funchal

    7. Tag: Rundwanderung Monte & Botanischer Garten
    Per Seilbahn geht es in den Wallfahrtsort Monte, hoch über Funchal. Nach einem Besuch der Kirche Nossa Senhora do Monte können Sie die rasanten Korbschlittenfahrer beobachten, bevor Sie zu Ihrer abwechslungsreichen Schlussetappe starten. Mit einem wunderbaren Ausblick auf die Küste von Funchal führt Sie Ihr Weg noch einmal durch die subtropische Inselvegetation und zurück in die Hauptstadt. Unbedingt besuchen sollten Sie den herrlichen botanischen Garten, der Ihnen die exotische Pflanzenwelt der Insel auf 35.0000 m2 näherbringt.
    Gehzeit ca. 3 Stunden, Distanz 8 km, Höhenmeter +100 m / -550 m. Hotel (Beispiel): Four Views Baia Funchal

    8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

    Weitere individuelle Wanderungen

    Genusswandern im Piemont - Valle Maira - Im einsamen Hochgebirgstal Valle Maira des Piemont erwartet Wanderfans eine atemberaubende Natur- und Kulturlandschaft. Auf Wanderwegen und Hochgebirgspfaden im südlichsten Teil der Alpen in Italien geht es von Posto Tappa zu Posto Tappa durch fast verlassene Bergdörfer, vorbei an türkisblauen Bergseen und von einem kulinarischen Höhepunkt zum nächsten. 

    Berwandern in den Albanischen Alpen - Eine individuelle Wanderreise für Wanderer, die neugierig sind, die Nordalbanischen Alpen zu erkunden. Die Tour vereint malerische Wanderungen in atemberaubender Bergkulisse mit Abstechern in die beiden interessantesten Städte Albaniens, das historische Skhoder und die Hauptstadt Tirana. Mit einer Bootsfahrt auf dem Koman-See beginnt die Reise in die Gebirgstäler und Nationalparks Valbona und Theth. Erleben Sie einen Wanderurlaub mit ehrlicher Gastfreundschaft in einer weitgehend noch unentdeckten Region Europas.

    Küsten- und Bergwanderung auf Pilgerwegen - Mallorca - Erleben Sie den Norden der Insel Mallorca während dieser einwöchigen, individuellen Wanderung durch die malerische Serra Tramuntana mit Hochgebirgscharakter, wild blühenden Wiesen, idyllischen Bergdörfern und einsamen Buchten. Die Städtchen Alcudia und Soller sowie ein Besuch der Hauptstadt Palma stehen ebenso auf dem Programm wie eine Übernachtung im Kloster. Erholung am Strand runden die erlebnisreiche Woche ab.

    Klicken Sie weiter zu Termine & Preise der Wanderung Rund um die Blumeninsel Madeira
  • Reiseverlauf

  • Termine & Preise

    Preisberechnung / Buchung

    ONLINE-Preisberechnung: Klicken Sie auf Ihren Wunschtermin!

    Verfügbarkeit

    Leistungen

    • 7 Übernachtungen wahlweise mit Frühstück oder Halbpension
    • Gepäcktransfer
    • Persönliche Toureninformation
    • Transfers gemäß Programm
    • Bergfahrt Seilbahn Monte/Funchal
    • Bestens ausgearbeitete Routenführung
    • Ausführliche Reiseunterlagen
    • Service-Hotline
    • GPS-Daten verfügbar

    Preise

    Saison (jeweils Anreisetage)
     
    05.01. - 26.04.2019
    28.09. - 14.12.2019
    27.04. - 27.09.2019
     
    Preis pro Person    
    Wanderung    
    Doppelzimmer 599 € 659 €
    Einzelzimmer 874 € 934 €
    7 x mehrgängiges Abendessen (Halbpensionszuschlag) 185 € 185 €
         
    Zusatznacht mit Frühstück    
    Doppelzimmer in Hotel in Porto da Cruz ** 42 € 42 €
    Einzelzimmer in Hotel in Porto da Cruz ** 58 € 58 €
    Doppelzimmer in Hotel in Funchal **** 69 € 69 €
    Einzelzimmer in Hotel in Funchal **** 114 € 114 €
     
    Saison (jeweils Anreisetage)
     
    04.01. - 25.04.2020
    20.09. - 14.11.2020
    26.04. - 20.06.2020
    15.11. - 12.12.2020
    21.06. - 19.09.2020
     
    Preis pro Person      
    Wanderung      
    Doppelzimmer 629 € 679 € 729 €
    Einzelzimmer 928 € 978 € 1.028 €
    7 x mehrgängiges Abendessen (Halbpensionszuschlag) 195 € 195 € 195 €
           
    Zusatznacht mit Frühstück      
    Doppelzimmer in Hotel in Porto da Cruz ** 45 € 45 € 45 €
    Einzelzimmer in Hotel in Porto da Cruz ** 64 € 64 € 64 €
    Doppelzimmer in Hotel in Funchal **** 69 € 69 € 69 €
    Einzelzimmer in Hotel in Funchal **** 124 € 124 € 124 €
    • Hinweis: Kurtaxe - soweit fällig, zahlbar vor Ort!
    • Teilnehmerzahl: mind. 1 Person
    • Ein Taxi vom Flughafen nach Porto da Cruz kostet ca. 30 € pro Fahrt. Bitte nehmen Sie sich am Flughafen einfach eines der zahlreichen Taxi.
    • Taxitransfer vom Hotel in Funchal zum Flughafen ca. 30 € pro Fahrt. Bitte bestellen Sie das Taxi im Hotel
    Die Anreise ist im Preis nicht enthalten. Bitte lesen Sie zur Anreise weiter unter Hinweise.
    Preisberechnung / Buchung
  • Inklusivleistungen

    Besondere Hinweise

    • Es handelt sich um eine individuelle Wanderung, d.h. Sie sind ohne Wanderführer unterwegs. Die persönlichen Toureninformationen erhalten Sie am ersten Wandertag in Ihrem Anreisehotel durch Ihren deutschsprachigen Reisebetreuer. Mit einer Service-Telefonnummer stehen Sie unterwegs mit Ihrem Reisebetreuer in Kontakt.
    • Die täglichen Routen führen entlang guter und vor allem sehr abwechslungsreicher Wanderwege, die allerdings teils schmale Pfade sein können. Viele Wanderungen führen an der Küste und auch entlang von Levadas (Bewässerungskanäle), für die Trittsicherheit und Schwindelfreit auf einigen Abschnitten erforderlich sind. Mitzubringen ist eine gute Grundkondition für Wanderungen bis zu max. 5 Stunden.
    • Die Wanderung ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

    Unterkunft und Verpflegung

    • 5 x Übernachtung in 4-Sterne-Hotel, 2 x Übernachtung in schönem 2-Sterne-Hotel (Porto da Cruz). Die Hotels variieren je nach Saison/Buchungszeitpunkt. Es handelt sich in der Regel um größere Häuser. Bettwäsche und Handtücher sind überall vorhanden. Verlängerungstage sind auf Anfrage möglich.
    • Frühstück ist im Grundpreis inklusive. Abendessen ist im Rahmen der Halbpension entweder zusätzlich buchbar oder individuell in den jeweiligen Orten. Wanderverpflegung kann unterwegs bzw. in den Übernachtungsorten gekauft werden.

    Für Kinder

    • Die Wanderung ist für lauffreudige, wandererfahrene Kinder ab 15 Jahren geeignet.

    Haustiere

    • Die Mitnahme von Haustieren ist nicht möglich. 

    Klima

    • Die Insel Madeira verfügt über ein subtropisches Klima, das hauptsächlich durch den Antizyklon der Azoren und den Nordostpassat bestimmt wird. Die milden Durchschnittstemperaturen schwanken im Laufe des Jahres nur wenig und bewegen sich zum Beispiel in der Inselhauptstadt Funchal bei 22° C im August bzw. 16° C im Januar. An der Nordküste und im Bergland ist es in der Regel etwas kühler als im Süden. Die Wassertemperaturen des Atlantik bewegen sich im Laufe des Jahres zwischen durchschnittlich 17° C im März und 22° C im August und September. Die meisten Niederschläge gibt es im Norden; im Süden fällt deutlich weniger Regen. Die Wintermonate sind am niederschlagreichsten, in der übrigen Zeit sollte jedoch - vorallem im Norden - auch mit gelegentlichen Schauern gerechnet werden. Regenkleidung sollte in jedem Fall zu jeder Jahreszeit mit ins Gepäck. 

    Anreise

    • Flug nach Funchal. Direktflugverbindungen z.B. mit Condor, Tuifly, Germania oder Eurowings von verschiedenen Abflughäfen (Flugzeit ca. 4 Std.). Weiter mit dem öffentlichen Bus (Fahrzeit ca. 30 min.) oder Taxi nach Porto da Cruz. Rückfahrt von Funchal zum Flughafen mit dem Bus (Fahrzeit ca. 60 min.) oder mit dem Taxi.  Klimabewusst reisen: Fliegen Sie atmosfair!
    Gern sind wir Ihnen bei der Planung und Buchung der Anreise behilflich. Weitere Informationen lesen Sie bitte unter Anreise.
    Hier geht es zur Bildergalerie der Reise Wanderwoche individuell auf der Blumeninsel Madeira

    Reisebücher

    MADEIRA - Michael Müller Verlag


    Hier versandkostenfrei bestellen!
  • [[ReisedisplayBilderHeadline]]

  • [[ReisedisplayVideosHeadline]]

  • Reiseberichte

    3,9 Eva Felizitas M. | 27.08.2018

    Madeira- eine Trauminsel zum Wandern

    Madeira, was schon so verheißungsvoll klingt, entpuppt sich beim Wandern als ein Traumziel. Levadawege die wie ein Spaziergang im botanischen Garten anmuten und sensationelle Ausblicke von den Küsten ins Landesinnere und über den Atlantik. Ein Urlaub für Herz und Gemüt mit wunderbarem Klima. Diese Tour ist sehr gut auch allein zu gehen (ich bin sie gegangen), gut zu finden und mit sehr guten Hotels gespickt. Danke an den Reiseveranstalter, die sich wirklich bemüht haben und dort auch Unterstützung leisten!!
    Geschenk 4
    Kundenberatung 2
    Reiseunterlagen 2
    Unterkunft 1
    Verpflegung 2
    Gästebetreuung 2
    Transfers 6
    Programm 6
    Preis-Leistung 2
    Umwelt-Anreise 6
    Umwelt-Unterkunft 6
    Umwelt-Verpflegung 5
    Broschüre 6
    Internetseite 4
    0,0 Regina K. | 29.07.2018

    Schöne Blumeninsel

    Für uns war es bereits der zweite Wanderurlaub mit ReNatur. Im vergangenen Jahr hatten wir die Tour von Meran an den Gardasee genossen. Der Ausgangspunkt in Porto da Cruz ist gut gewählt. Wir waren bereits 2 Tage vor dem Start der eigentlichen Wanderung angereist und konnten uns in dem netten Hotel und Ort schon etwas einleben. So hatten wir auch Zeit für eine lohnenswerte Tour auf São Lourenço. Der erste Wandertag am Boca do Risco bot spektakuläre Ausblicke. Aber auch die folgenden Tage werden in guter Erinnerung bleiben. Die Tour an der Königslevada nach São Vicente oder an der Vereda Ribeira waren wunderschön, wir genossen die Pflanzen- und Tierwelt. Manches Mal konnten wir gemütlich an der Levada laufen, dann gab es Abwechslung durch ...
  • [[ReisedisplayFAQHeadline]]

  • [[ReisedisplayPresseberichteHeadline]]

Reisen finden

Ferienhaus finden

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Login ungültig. Bitte prüfen Sie Ihre Anmeldedaten.
Neuanmeldung
Den Datenschutzhinweis habe ich gelesen und willige in diesen ein.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
[[DialogPasswortVergessenHeadline]]

Kunden-Login

Passwort vergessen
Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü
Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art
Ihr Member Profil
Vorname
Nachname
Bonuspunkte