Österreich: Hüttenwanderung für Familien im Salzkammergut

Bei der individuellen Hüttenwanderung von Alm zu Alm wartet das österreichische Salzkammergut mit beeindruckenden Ausblicken, urigen Hütten und felsigen Gipfeln auf wanderfreudige Familien mit Kindern ab 8 Jahre. Das Läuten der Kuhglocken ist ein stetiger Begleiter auf der kindgerechten Wanderreise hoch über dem Wolfgangsee.

  • Familiengereche Wanderwege & urige Almen
  • Zauberhaftes Salzkammergut & Wolfgangsee 
  • Hüttenwandern nur mit Tagesgepäck
  • Postalm mit Kletterpark & Wildtiergehege Kleefeld
  • Hüttenwanderung in Österreich: Kuhglocken und Kaiserschmarrn im Salzkammergut

    Bei dieser Hüttenwanderung in Österreich erwarten Sie viele herrliche Fernblicke auf den Wolfgangsee, ins Tote Gebirge, zum Dachsteingletscher und in die Hohen Tauern. Sie wandern mit Ihrer Familie von Alm zu Alm. Vom Klingeln der Kuhglocken begleitet, wandern Sie durch die Berge der Osterhorngruppe - ein grünes Berggebiet östlich von Salzburg.

    Urige Almen & regionale Spezialitäten

    Die vielen urigen Almen erfreuen nicht nur Kinderherzen! Zwischendurch machen Sie immer wieder Rast auf einer der Almen. Dabei sollten Sie unbedingt die regionalen Spezialitäten wie Apfelstrudel oder Kaiserschmarrn probieren. Oder probieren Sie doch mal die typische Süßspeise der Osterhorn Berge: "Pofesen". Beim Wandern über idyllische Wanderwege, durch tiefe Gräben und hinaus in luftige Höhren begegenen Ihnen Kühe, Schafe und Pferde. Eine tolle Wanderwoche für die ganze Familie!

    Weitere Highlights

    Neben dem Wolfgangsee und der beeindruckenden Landschaft gehören beim Hüttenwandern auch der Abarena-Kindererlebnispark, das Dorf der Tiere und die Postalm mit Kletterpark zu den Highlights des Salzkammerguts. Auf dieser Hüttenwanderung in Österreich für Familien haben Sie die Möglichkeit das Almleben aktiv mitzuerleben, das Wildtiergehege in Kleefeld zu besuchen und an einem Abend eine deftige Kasnockn-Pfanne mit hausgemachtem Alm-Käse zu probieren.

    Eine Hüttenwanderung im Familienurlaub in Österreich erleben

    Nach der individuellen Anreise an den Wolfgangsee beginnt die Wanderreise am nächsten Tag mit einem Aufstieg hinauf zum Wildtiergehege Kleefeld und zur Schartenalm. Am dritten Tag der Hüttenwanderung in Österreich geht es zur Genneralm, wo Sie für die nächsten beiden Nächte Ihr Lager aufschlagen. Am vierten Tag gibt es zwei Möglichkeiten - entweder einen Ruhetag einlegen und das österreichische Almleben entdecken oder eine Wanderung zu einer der zahlreichen Nachbaralmen. Am nächsten Tag heißt es für die ganze Familie auf zur nächsten Alm - die Wanderroute führt Eltern wie Kinder durch ein idyllisches Hochtal zum Postalm-Gebiet. Hier können Sie am Folgetag nach Lust und Laune entscheiden - ganz entspannt den Almblumenweg entlang wandern oder eine große Runde zu den Almen in der Umgebung. Die Übernachtung erfolgt wie in der vorherigen Nacht in einer urigen Almhütte. Am letzten Tag endet die Familienwandertour am schönen Wolfgangsee.

    Weitere Aktivreisen für die gesamte Familie

    Gut kombinieren lässt sich diese Hüttenwanderung in Österreich mit der Zehn-Seen- Radwoche im Salzburger Land.

    In Italien warten freundliche Esel darauf, mit Ihnen die touristisch unerschlossenen Abruzzen zu entdecken, und durch unberührte Natur zu wandern. Infos finden Sie unter Eselwandern in den Abruzzen.

    Auch in Frankreich begleiten Sie Esel bei Eselwanderungen durch die imposante Bergwelt des Parc du Mercantour. Mehr über Eseltrekking und unsere andere tierische Wanderung lesen Sie auf der Seite Eselwandern in den französischen Südalpen.

    • 1.Tag: Individuelle Anreise
      Individuelle Anreise an den Wolfgangsee. Übernachtung in einem 3*-Hotel am Wolfgangsee.
    • 2.Tag: Almenrunde hoch über dem Wolfgangsee
      Vom Ufer des Wolfgangsees geht es hinauf zu den ersten Almen und zum Wildtiergehege Kleefeld, wo zahlreiche Wildtiere wie Rehe, Hirsche und Steinböcke warten. Und wem die Puste noch reicht, kann sich im Spielgarten austoben. Auf der Rückseite des Sparbergipfels geht es dann weiter zur Schartenalm, welche idyllisch eingebetten zwischen steil aufragenden Felsgipfeln liegt. Auf dem Rückweg liegt eine Jausenstation mit Wildgerichten aus eigener Zucht - und traumhaftem Blick auf St. Wolfgang.
      Übernachtung in einem 3*-Hotel am Wolfgangsee.
      ca. 14 km, Höhenmeter +482m /- 477m, Gehzeit: ca. 4-5 Stunden
    • 3.Tag: Wolfgangsee - Genneralm
      Heute führt Ihre Route zu den Almen ins Osterhorn-Gebiet. Zuvor jedoch werden Sie per Transfer gemütlich in den heimeligen Ort Hintersee gebracht, wo die Wanderung beginnt. Nach einem Stück am spannenden Erlebnisweg WaldWasserZauber Hintersse geht’s hinauf in Richtung Genneralm. Sie wandern entlang des rauschenden Lämmerbachs durch kühlende Wälder bis zu zum Tageszie - der Genneralm. Dort übernachten Sie zweimal in der gemütlichen Hütte inmitten saftiger Weiden, gekrönt von zahlreichen Gipfeln.
      ca. 7 km, Höhenmeter +550m /- 10m, Gehzeit: ca. 3 Stunden (optional 5 Stunden)
    • 4.Tag: Almenrunde auf der Genneralm
      Mehrere Möglichkeiten bieten sich heute: entweder legen Sie einen ganz gemütlichen Ruhetag auf der Alm ein und entdecken das Almleben mit den Kühen und der Käseproduktion. Sie können eine Wanderung zu einer der zahlreichen Almen unternehmen. Die ganz Mutigen besteigen vielleicht einen Aussichtspunkt. Abends erwartet Sie eine Kasnockn-Pfanne aus hausgemachtem Alm-Käse.
    • 5.Tag: Genneralm - Postalm
      Heute geht es weiter. Die Wanderrourte führt durch ein idyllisches Hochtal mit vielen kleinen Almhütten inmitten der Berghänge. Der Weg windet sich entlang von zahlreichen Klammen in Richtung des weitläufigen Postalm-Gebiets. Auch hier genießen Sie wieder zwei gemütliche Übernachtungen auf einer urigen Almhütte.
      ca. 17 km, Höhenmeter +594 m /-536 m, Gehzeit: ca. 4-5 Stunden
    • 6.Tag: Almenrunde auf der Postalm
      Nach Lust und Laune wandern Sie heute entweder entspannt auf dem Almblumenweg, unternehmen mit den Kindern eine Almenrunde oder besteigen einen der vielen kleinen oder größeren Gipfel. Möglichkeiten gibt es genug! Unbedingt besuchen sollten Sie die Sennerin der Labenberghütte und dabei die Käserei besichtigen. Eine zünftige Einkehr gehört selbstverständlich auch dazu. Die zu Ehren Kaiserin Sissis erbaute Postalm-Kapelle ist ebenfalls sehenswert.
    • 7.Tag: Postalm - Wolfgangsee
      Zum Abschluss der Woche haben Sie die Möglichkeit entweder noch eine schöne Wanderung hinab zum Wolfgangsee und dem abschließenden Etappenziel zu machen. Entdecken Sie zahlreiche Attraktionen, für die Sie mit der erhaltenen Salzkammergut Erlebnis- Card Vergünstigungen bekommen. Hierzu gehören unter anderem der Kinderfreizeitpark „Abarena“, das Dorf der Tiere, eine Schifffahrt über den See und die Zahnradbahn auf den Schafberg. Wer nicht wandert, nimmt den Bus zum Wolfgangsee und fährt von dort weiter zu der ausgewählten Attraktion.
      ca. 12 km, Höhenmeter +151 m /-937 m, Gehzeit: ca. 5 Stunden
    • 8.Tag: Individuelle Abreise
      Individuelle Abreise oder Verlängerung
  • Besondere Hinweise
    • Es handelt sich NICHT um eine Gruppenwanderung mit Wanderführer, sondern jede Familie wandert allein und individuell im eigenen Tempo.
    • Für die Wanderung ist eine Grundkondition ausreichend.
    • Sie wandern vorwiegend auf Almwegen, Forstwegen und ausgewiesenen Wanderwegen.
    • Das große Gepäck wird von Unterkunft zu Unterkunft transportiert. Für das Tagesgepäck bringen Sie bitte einen geeigneten Rucksack mit.
    • Die angegebenen Gehzeiten sind die durchschnittlichen Gehzeiten. Sie können je nach individuellem Tempo auch höher/niedriger sein.
    • Die Wanderung ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.
    Unterkunft und Verpflegung
    • 3 x Übernachtung in 3***- Hotels und Gasthöfen am Wolfgangsee im Doppel- bzw. Familienzimmer mit eigener DU/WC.
    • 4 x Übernachtung auf gemütlichen Almen im eigenen 2-Bett-Zimmer (bei 2 Pers.) bzw. Familienzimmer (bei 3-5 Pers.) mit Gemeinschaftsdusche/ WC.
    • Bettwäsche ist in den Hütten vorhanden, Handtücher bitte mitbringen
    • Frühstück inklusive sowie 1x Kasnockn-Essen am Abend  
    • Optional: Halbpension an den anderen Abenden gegen Aufpreis zubuchbar
    • Verpflegung für unterwegs kann am Wolfgangsee und auf den Almen (Lunchpaket) gekauft werden.
    Für Kinder
    • Empfehlenswert für möglichst bereits im Bergwandern etwas erfahrene Kinder ab 8 Jahre. Die Kinder sollten es gewohnt sein, einige Stunden am Stück zu laufen. Die angegebenen Gehzeiten können je nach dem individuellen Tempo des Kindes höher sein.
    Haustiere
    • Hunde können gerne mitgenommen werden. Bitte bei Buchung Rasse und Größe des Hundes mitteilen. Eventuelle Zusatzkosten sind vor Ort zu zahlen.
    Klima
    • Das Klima in Sankt Wolfgang im Salzkammergut ist gemäßigt, aber warm, wobei die Jahresdurchschnittstemperatur in Sankt Wolfgang im Salzkammergut bei 8,0°C liegt. Der wärmste Monat ist der Juli – hier liegen die Durchschnittswerte bei ca. 17,5 °C. Durchschnittliche Tagestemperaturen von bis zu 25 °C im Juli und August bieten gutes Wanderwetter. Regelmäßige Niederschläge sorgen für üppig grünes Weideland.
    Anreise
    • Mit der Bahn: Anreise nach Salzburg und per Bus in ca. 1 Stunde zum Wolfgangsee. Oder mit dem Zug bis Bad Ischl und weiter mit dem Bus in ca. 30 Minuten bis zum Wolfgangsee. An der Bushaltestelle ist eine Abholung durch Ihren Gastgeber möglich. Ein Transfer ab Bahnof Salzburg ist auf Anfrage möglich.
    • Mit dem Auto: Anreise zum Wolfgangsee. Hier stehen meist kostenlose Hotelparkplätze zur Verfügung; teilweise auch öffentliche Parkplätze für ca. 30 € pro Woche (keine Vorreservierung möglich)

    Gerne sind wir Ihnen bei der Planung und Buchung der Anreise behilflich. Weitere Informationen lesen Sie bitte unter Anreise.

    Reisebücher

    SALZBURG-SALZKAMMERGUT Michael Müller Verlag

    Hier versandkostenfrei bestellen!
  • Leistungen
    • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück
    • 1 x Kasnockn-Essen auf der Genneralm
    • Busfahrt Wolfgangsee - Strobl
    • organisierter Bustransfer Wolfgangsee - Hintersee
    • Busfahrt nach St. Gilgen
    • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft
    • Salzkammergut Erlebnis-Card (Vergünstigung für Seilbahnen, Schifffahrt Wolfgangsee, Schafbergbahn etc.)
    • Ausführliche Etappenbeschreibung & Reiseunterlagen mit Streckenkarten, etc.
    • Service-Hotline 
    Saison 2020
    jeweils Anreisetage
    05.06. - 14.06.2020
     
    15.06. - 28.06.2020
    31.08. - 13.09.2020
    29.06. - 30.08.2020
     
    Wanderung
    Preis pro Person
         
    Erwachsene 489 € 539 € 589 €
    Kind (12-14 Jahre) 379 € 379 € 379 €
    Kind (8-11 Jahre) 289 € 289 € 289 €
           
    Zusatznacht mit Frühstück am Wolfgangsee
    Preis pro Person/Nacht
         
    Erwachsene 55 € 65 € 65 €
    Kind (12-14 Jahre) 39 € 45 € 45 €
    Kind (8-11 Jahre) 29 € 35 € 35 €
    • Kinderpreise gültig im Zimmer mit zwei Vollzahlern
    • Einzelzimmerzuschlag: 89 € pro Wanderwoche, EZ-Zuschlag je Zusatznacht: 19 €, Hinweis: Nur am Wolfgangsee möglich, nicht bei Hüttenübernachtung! 
    • Optional 6 x Abendessen á 139 € pro Erwachsener, 99 € pro Kind (8-14 J.)
    • Kurtaxe, soweit fällig, zahlbar vor Ort
    Preis berechnen
  • Bildergalerie
    Der Wolfgangsee
    Hütte im Salzkammergut
    Zeit für eine Pause
    Ausgangsort Wolfgangsee
    Schöne Aussichten genießen
    Frisches Quellwasser
    Almhütte
    Zimmerbeispiel
    Zimmerbeispiel
    Almhütte auf der Tour
    Bergpanorama
    Erfrischung unterwegs
    Rundherum satte Almen
    Bergpanorama
    Wo geht’s lang?
    Saftig grüne Wiesen
    Weite Ausblicke
    Kleiner Wasserfall
    Grüne Wiesen mit Bergpanorama
    Der Wildtierpark
  • Reiseberichte

    Hüttentour mit Kindern

    Dorothea M.
    06.08.2019
    Es war eine tolle Woche mit herrlichen Wegen in der Natur . Wir waren fast immer allein unterwegs und hatten sehr schöne Wege mit tollem Panorama . Es gab immer eine leichtere Alternativroute zum gehen und wir haben immer je nach Wetter entscheiden können . Sehr zum empfehlen , für Ruhesuchende und Aktivurlauber . Schön ausgewählte Wanderungen ! Gerne wieder !

    Abwechsungsreich in schöner Landschaft

    Thomas K.
    30.08.2018
    Gute Wegbeschreibungen mit Optionen, die Wanderung zu verkürzen. Keine ’ausgetrampelten Pfade’, manchmal mussten Markierungen gesucht werden (war immer unproblematisch), dadurch spannender. Tour wird genauso für Erwachsene angeboten, also kein Unterschied zur Familientour. Wir würden es für Kinder ab 10 Jahren empfehlen, wenn keine große Wandererfahrung vorhanden ist.

    Toller Urlaub für aktive Familien

    Joerg K.
    27.07.2018
    Pünktlich zum Start unserer Wanderwoche im Juli bessert sich das Wetter so dass wir entgegen der Befürchtung alle Wanderungen trockenen Fußes absolvieren könnten. Die Etappen war mit Ausnahme der 2. Etappe vom Zwölferhorn zur Genneralm sehr abwechslungsreich und spannend – etwas unterschätzt haben wir den Zeitbedarf, haben regelmäßig länger gebraucht als angegeben, dafür aber jeden Meter genossen und natürlich auch die leckeren Speisen auf den Almhütten nicht verschmäht. Wir wurden im Hotel und den Almen freundlich aufgenommen – alle Unterkünfte waren sehr schön, die Almhütten einfach aber sauber. Wegen Wassermangel gab es auf der Postalm keine Duschmöglichkeiten, trotzdem haben wir gerne dort übernachtet. Highlight für uns waren neben der atemberaubenden Bergwelt die freilaufenden Pferde auf den Almen die sich über Streicheleinheiten freuten. Für aktive Familien können wir die Reise empfehlen, auch die Organisation durch renatour klappte einwandfrei.

    Almwandern im Salzkammergut mit Teenager

    Nicole S.
    25.07.2017
    Pfingstferien.....jucheeee... .1 Woche wandern mit Mama.......oweeeee...... Los ging es also mit der Fahrt an den Wolfgangsee... Die Sonne schien- im Hotel wurden wir freundlich und herzlich empfangen...wir erkundeten die Gegend und am Abend gab es noch eine "Einweisung" eine "Ausrüstung" ( Skript der Wanderwege, Eintrittskarten etc. )und "Tipps"für die Wanderwoche . Ich war zu Beginn etwas überrumpelt mit so vielen Infos, Ängsten ob wir 2 das schaffen....und einem Teenie der eigentlich keinen Bock auf all das hat. Die Wanderungen waren wirklich sehr mit Bedacht gewählt......die Ausblicke waren teilweise soo grandios das mir der Atem stockte. Die Aufenthalte auf den 2 Almen waren wie eine Reise in eine andere Zeit. Ins Bett kuscheln und kurz nochmal einen Blick über die Berge schweifen lassen-einschlafen mit dem alleinigen Geräusch vereinzelter Kuhglocken. Ich fand es die Wucht diese Entschleunigung zu spüren. Dieses einfache, familiäre Leben auf der Alm mitzuerleben, war toll. Und alle waren sehr freundlich zu uns und wir durften viele Fragen stellen.Der Gepäcktransfer klappte reibungslos und hatte ich mal eine Frage konnte ich selbst auf der Alm mit renatour mailen und ich bekam umgehend Antwort und Hilfe. Da fühlte ich mich sehr sicher und aufgehoben. Mein Sohn durfte uns auch 1 Tag mit dem Wanderführer führen 😊 . Einmal hatten wir uns verlaufen, aber wir trafen dann auf nette Menschen die uns ihre Hilfe anboten. Die Woche endete wieder im Hotel und wir bekamen sogar unser gleiches Zimmer wieder😊 Noch einmal baden im Wolfgangssee und eine wunderschöne Woche mit ganz vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen geht zu Ende. Eine superschöne Reise und ich freue mich das ich so mutig war und mich getraut habe..... Danke renatour
    Presseberichte