Österreich: Hüttenwanderung für Familien im Salzkammergut

  • Bei dieser individuellen Hüttenwanderung von Alm zu Alm wartet das österreichische Salzkammergut mit beeindruckenden Ausblicken, urigen Hütten und felsigen Gipfeln auf wanderfreudige Familien mit Kindern. Das Läuten der Kuhglocken ist ein stetiger Begleiter auf der kindgerechten Wanderreise hoch über dem Wolfgangsee.

    Die Höhepunkte dieser Hüttenwanderung in Österreich:
    • Familiengerechte Wanderwege
    • Hüttenwandern nur mit Tagesgepäck dank Gepäcktransport
    • Abwechslungsreiche Landschaft und urige Almen
    • Postalm mit Kletterpark und Wildtiergehege Kleefeld

    Hüttenwanderung in Österreich: Von Alm zu Alm mit der ganzen Familie

    Bei dieser Hüttenwanderung in Österreich bieten sich viele herrliche Fernblicke, z.B. auf den Wolfgangsee, ins Tote Gebirge oder in die Hohen Tauern. Sie wandern mit Ihrer Familie von Alm zu Alm. Vom Klingeln der Kuhglocken begleitet, wandern Sie durch die Berge der Osterhorngruppe - ein grünes Berggebiet östlich von Salzburg, das sich beim Hüttenwandern durch besonders viele urige Almen auszeichnet. Auf den Almhütten sollten Sie unbedingt die regionalen, österreichischen Spezialitäten wie Kaiserschmarrn oder Pofesen probieren - eine besonders typische Süßspeise im Familienurlaub. Die Gegend um den Wolfgangsee ist ein Weide-Paradies für Kühe, Schafe und Pferde - und ein Wanderparadies für Familien. Entdecken Sie auf dieser Österreich-Hüttenwanderung mit Ihren Kindern auf Ihren gemütlichen Touren unendliche Hochweiden, rauschende Bäche und idyllische Waldstücke im Salzkammergut.

    Kuhglocken und Kaiserschmarrn im Salzkammergut beim Hüttenwandern genießen

    Neben dem Wolfgangsee und der beeindruckenden Landschaft gehören beim Hüttenwandern auch der Abarena-Kindererlebnispark, das Dorf der Tiere und die Postalm mit Kletterpark zu den Highlights des Salzkammerguts. Auf dieser Hüttenwanderung in Österreich für Familien haben Sie die Möglichkeit das Almleben aktiv mitzuerleben, das Wildtiergehege in Kleefeld zu besuchen und an einem Abend eine deftige Kasnockn-Pfanne mit hausgemachtem Alm-Käse zu probieren.

    Eine Hüttenwanderung im Familienurlaub in Österreich erleben

    Nach der individuellen Anreise an den Wolfgangsee beginnt die Wanderreise am nächsten Tag mit einem Aufstieg hinauf zum Wildtiergehege Kleefeld und zur Schartenalm. Am dritten Tag der Hüttenwanderung in Österreich geht es dann vom Mozart-Dorf St. Gilgen hoch hinauf mit der Seilbahn zum Zwölferhorn und entlang zahlreicher Almen zur Genneralm, wo Sie für die nächsten beiden Nächte Ihr Lager aufschlagen. Am vierten Tag gibt es zwei Möglichkeiten - entweder einen Ruhetag einlegen und das österreichische Almleben entdecken oder eine Wanderung zu einer der zahlreichen Nachbaralmen. Am nächsten Tag heißt es für die ganze Familie auf zur nächsten Alm - die Wanderroute führt Eltern wie Kinder durch ein idyllisches Hochtal zum Postalm-Gebiet. Hier können Sie am Folgetag nach Lust und Laune entscheiden - ganz entspannt den Almblumenweg entlang wandern oder eine große Runde zu den Almen in der Umgebung. Die Übernachtung erfolgt wie in der vorherigen Nacht in einer urigen Almhütte. Am letzten Tag endet die Familienwandertour am schönen Wolfgangsee.

    Weitere Aktivreisen für die gesamte Familie

    Gut kombinieren lässt sich diese Hüttenwanderung in Österreich mit der Zehn-Seen-Radwoche im Salzburger Land.

    In Italien warten freundliche Esel darauf, mit Ihnen die touristisch unerschlossenen Abruzzen zu entdecken, und durch unberührte Natur zu wandern. Infos finden Sie unter Eselwandern in den Abruzzen.

    Auch in Frankreich begleiten Sie Esel bei Eselwanderungen durch die imposante Bergwelt des Parc du Mercantour. Mehr über Eseltrekking und unsere andere tierische Wanderung lesen Sie auf der Seite Eselwandern in den französischen Südalpen.

    Klicken Sie weiter zum Reiseverlauf der Almwanderung für Familien im Salzkammergut
  • Reiseverlauf

    1.Tag: Individuelle Anreise

    2.Tag: Almenrunde hoch über dem Wolfgangsee

    Vom Ufer des Wolfgangsees geht es hinauf zu den ersten Almen und zum Wildtiergehege Kleefeld, wo zahlreiche Wildtiere wie Rehe, Hirsche und Steinböcke warten. Und wem die Puste noch reicht, kann sich im Spielgarten austoben. Auf der Rückseite des Sparbergipfels geht es dann weiter zur Schartenalm, welche idyllisch eingebetten zwischen steil aufragenden Felsgipfeln liegt. Auf dem Rückweg liegt eine Jausenstation mit Wildgerichten aus eigener Zucht - und traumhaftem Blick auf St. Wolfgang.
    ca. 14 km, Höhenmeter +482m /- 477m, Gehzeit: ca. 4-5 Stunden

    3.Tag: Wolfgangsee - Genneralm

    Heute führt die Route zu den Almen im Osterhorn-Gebiet. Vom Mozart-Dorf St. Gilgen schwebt die Seilbahn zum Zwölferhorn, wo Sie ein phantastischer Ausblick auf den Wolfgangsee und die Gletscherregionen erwartet. Entlang des Panoramawegs verläuft der Weg weiter vorbei an zahlreichen Almen, durch Wälder und zum rauschenden Wasserfall der Genneralm. Auf einer gemütlichen Almhütte inmitten saftiger Weiden liegt die Übernachtungsstation für die nächsten beiden Nächte.
    ca. 16 km, Höhenmeter +581 m /-789 m, Gehzeit: ca. 5 Stunden

    4.Tag: Almenrunde auf der Genneralm

    Mehrere Möglichkeiten bieten sich heute: entweder legen Sie einen ganz gemütlichen Ruhetag auf der Alm ein und entdecken das Almleben mit den Kühen und der Käseproduktion. Sie können eine Wanderung zu einer der zahlreichen Almen unternehmen. Die ganz Mutigen besteigen vielleicht einen Aussichtspunkt. Abends erwartet Sie eine Kasnockn-Pfanne aus hausgemachtem Alm-Käse.

    5.Tag: Genneralm - Postalm

    Heute geht es weiter. Die Wanderrourte führt durch ein idyllisches Hochtal mit vielen kleinen Almhütten inmitten der Berghänge. Der Weg windet sich entlang von zahlreichen Klammen in Richtung des weitläufigen Postalm-Gebiets. Auch hier genießen Sie wieder zwei gemütliche Übernachtungen auf einer urigen Almhütte.
    ca. 17 km, Höhenmeter +594 m /-536 m, Gehzeit: ca. 4-5 Stunden

    6.Tag: Almenrunde auf der Postalm

    Nach Lust und Laune wandern Sie heute entweder entspannt auf dem Almblumenweg, unternehmen mit den Kindern eine Almenrunde oder besteigen einen der vielen kleinen oder größeren Gipfel. Möglichkeiten gibt es genug! Unbedingt besuchen sollten Sie die Sennerin der Labenberghütte und dabei die Käserei besichtigen. Eine zünftige Einkehr gehört selbstverständlich auch dazu. Die zu Ehren Kaiserin Sissis erbaute Postalm-Kapelle ist ebenfalls sehenswert.

    7.Tag: Postalm - Wolfgangsee

    Zum Abschluss der Woche haben Sie die Möglichkeit entweder noch eine schöne Wanderung hinab zum Wolfgangsee und dem abschließenden Etappenziel zu machen. Entdecken Sie zahlreiche Attraktionen, für die Sie mit der erhaltenen Salzkammergut Erlebnis- Card Vergünstigungen bekommen. Hierzu gehören unter anderem der Kinderfreizeitpark „Abarena“, das Dorf der Tiere, eine Schifffahrt über den See und die Zahnradbahn auf den Schafberg. Wer nicht wandert, nimmt den Bus zum Wolfgangsee und fährt von dort weiter zu der ausgewählten Attraktion.
    ca. 12 km, Höhenmeter +151 m /-937 m, Gehzeit: ca. 4 Stunden

    8.Tag: Individuelle Abreise

    Individuelle Abreise oder Verlängerung

    Klicken Sie weiter zu Termine & Preise der Familienwanderung im Salzkammergut
  • Termine & Preise

    Preisberechnung / Buchung

    ONLINE-Preisberechnung: Klicken Sie auf Ihren Wunschtermin!

    Verfügbarkeit

    Anreise ist vom 19.05.-25.09.2017 immer Montag, Freitag und Sonntag möglich.

    Ab 4 Personen sind auf Anfrage Sondertermine möglich.

    Übersicht zu den Schulferien 2017 in Deutschland

    Wunschtermin oder Wunschunterkunft schon ausgebucht? Wir finden eine tolle Alternative für Sie: Kontakt

    Leistungen

    • 7 Übernachtungen mit Frühstück wie beschrieben (Hütte: Mehrbettzimmer)
    • 1 x Kasnockn-Essen auf der Genneralm
    • Gepäcktransfer
    • Busfahrt Abersee-Strobl
    • Busfahrt nach St. Gilgen
    • Seilbahnfahrt Zwölferhorn
    • Salzkammergut Erlebnis-Card (Vergünstigung für Seilbahnen, Schifffahrt Wolfgangsee, Schafbergbahn etc.)
    • Ausführliche Etappenbeschreibung und Service-Hotline für unterwegs

    Preise

    Saison
    jeweils Anreisetage
    19.05. - 19.06.2017
    12.09. - 25.09.2017
    20.06. - 03.07.2017
    29.08. - 11.09.2017
    04.07. - 28.08.2017

    Preis pro Person      
    Erwachsene 395 € 465 € 495 €
    Kind (15-18 Jahre) 356 € 419 € 456 €
    Kind (12-14 Jahre) 340 € 340 € 340 €
    Kind (8-11 Jahre) 260 € 260 € 260 €

    • Kinderpreise gültig im Zimmer mit zwei Vollzahlern
    • Einzelzimmerzuschlag im Hotel am Wolfgangsee 53 €  (Einzelzimmer bei Hüttenübernachtung nicht verfügbar)
    • Optional 6 x Abendessen 125 € pro Erwachsener, 98 € pro Kind (12-14 J.), 88 € pro Kind (8-11 J.)
    Die Anreise ist im Preis nicht enthalten. Bitte lesen Sie zur Anreise weiter unter Hinweise.
    Preisberechnung / Buchung
  • Inklusivleistungen

    Besondere Hinweise

    • Es handelt sich NICHT um eine Gruppenwanderung mit Wanderführer, sondern jede Familie wandert allein und individuell im eigenen Tempo.
    • Für die Wanderung ist eine Grundkondition ausreichend.
    • Sie wandern vorwiegend auf Almwegen, Forstwegen und ausgewiesenen Wanderwegen.
    • Das große Gepäck wird von Unterkunft zu Unterkunft transportiert. Für das Tagesgepäck bringen Sie bitte einen geeigneten Rucksack mit.
    • Die angegebenen Gehzeiten sind die durchschnittlichen Gehzeiten. Sie können je nach individuellem Tempo auch höher/niedriger sein.

    Unterkunft und Verpflegung

    • Unterkunft 3x im 3*-Hotel und 4x auf Almhütten
    • Frühstück inklusive
    • 1x Kasnockn-Essen am Abend inklusive; an den anderen Abenden ist Abendessen gegen Aufpreis zubuchbar

    Für Kinder

    • Empfehlenswert für möglichst bereits im Bergwandern etwas erfahrene Kinder ab 8 Jahre. Die Kinder sollten es gewohnt sein, einige Stunden am Stück zu laufen. Die angegebenen Gehzeiten können je nach dem individuellen Tempo des Kindes höher sein.

    Haustiere

    • Hunde können gerne mitgenommen werden. Bitte bei Buchung Rasse und Größe des Hundes mitteilen. Eventuelle Zusatzkosten sind vor Ort zu zahlen.

    Klima

     

    Das Klima in Sankt Wolfgang im Salzkammergut ist gemäßigt, aber warm, wobei die Jahresdurchschnittstemperatur in Sankt Wolfgang im Salzkammergut bei 8,0°C liegt. Der wärmste Monat ist der Juli – hier liegen die Durchschnittswerte bei ca. 17,5 °C. Durchschnittliche Tagestemperaturen von bis zu 25 °C im Juli und August bieten gutes Wanderwetter. Regelmäßige Niederschläge sorgen für üppig grünes Weideland.

    Anreise

    • Mit der Bahn: Anreise nach Salzburg und per Bus in ca. 1 Stunde zum Wolfgangsee. Oder mit dem Zug bis Bad Ischl und weiter mit dem Bus in ca. 30 Minuten bis zum Wolfgangsee. An der Bushaltestelle ist eine Abholung durch Ihren Gastgeber möglich. Ein Transfer ab Bahnof Salzburg ist auf Anfrage möglich.
    • Mit dem Auto: Anreise zum Wolfgangsee. Hier stehen meist kostenlose Hotelparkplätze zur Verfügung; teilweise auch öffentliche Parkplätze für ca. 30 € pro Woche (keine Vorreservierung möglich)

    Gerne sind wir Ihnen bei der Planung und Buchung der Anreise behilflich. Weitere Informationen lesen Sie bitte unter Anreise.

  • [[ReisedisplayVideosHeadline]]

  • Reiseberichte

    0,0 Kathrin T. | 09.09.2016

    Atemberaubender Ausblick

    Die geplante Reise war perfekt für meine Mutter und mich, da wir noch ziemliche Anfänger waren. Die geplanten An- und Abreisetage bieteten eine gute Möglichkeit, um sich jeweils auf das Bevorstehende zu konzentrieren. Die Tagesanzahl der Tour war gut überlegt, nicht zu viel und nicht zu wenig. Auch die zusammengefasste und dazugehörige Beschreibung der Route war übersichtlich und sehr gut beschrieben. Außerdem waren Einkehrmöglichkeiten und besondere Orte gekennzeichnet. Wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter, jedoch hatten wir gehört, dass es auch anders kommen kann. Deswegen ist unser Tipp: nehmt viel Sonnenschein (und eine Regenjacke mit). Doch auch für ein Schlechtwettertag wäre Renatour gewappnet gewesen, da es immer verschiedene ...
    0,0 Andre W. | 23.09.2015

    Wunderbare Auszeit auf dem Almen

    Nach der langen Anreise war zum Start ein Badetag im Wolfgangsee die beste Entscheidung. Smaragdgrünes Wasser bei angenehmer Wassertemperatur ließ den Reisestress schnell verblassen. Und dann ging es los. Auf in die Berge! Der erste Tagesausflug war für die Kinder noch zum Üben und am Folgetag ging es dann mit der Seilbahn hoch zu dem Gipfel des Zwölferhorn und immer weiter Richtung Almen. Nach nur wenigen Kilometern hatten wir die alpine Bergwelt für uns allein. Der Trubel vom See und in St. Wolfgang war wie weggeblasen. Stattdessen ging es vorbei an blühenden Bergwiesen und Bächen weiter bergauf bis wir am späten Nachmittag die Genneralm erreichten. Die letzten Tagestouristen verließen um 17 Uhr die kleine Hütte und es wurde ruhig auf der ...
  • [[ReisedisplayFAQHeadline]]

  • [[ReisedisplayPresseberichteHeadline]]

Reisen finden

Ferienhaus finden

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Neuanmeldung

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art

Ihr Member Profil

Vorname
Nachname
Bonuspunkte