Familienurlaub im Landhaus Mas Fonrouge - Camargue/Südfrankreich

Im Herzen der Camargue, unweit des Ortes Aigues-Mortes, liegt das idyllische Landhaus mit Pool, großem Garten, Pferdekoppeln und komfortablen Ferienwohnungen. Das Meer mit seinen breiten Sandstränden ist nah. Die Camargue ist ein Naturparadies mit idealen Voraussetzungen für einen Familienurlaub mit Kinder- und Jugendprogramm in Frankreich.
  • Leben zwischen rosa Flamingos und wilden Pferden
  • Ferienwohnungen im stilvollen Landhaus mit Pool 
  • Hauseigenes Restaurant mit leckerer landestypischer Küche
  • Abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche
  • Die Camargue

    Rosarote Flamingos, schwarze Stiere, weiße Wildpferde, gewaltige Schirmpinien und kleine Gehöfte prägen die Landschaft der Camargue. Die breiten Sandstrände der Region zählen - zumindest für die Franzosen - zu den schönsten der Welt.

    Haus & Region

    An der alten Salzstraße, unweit der malerischen Hafenstadt Aigues-Mortes, liegt das Mas Fonrouge. Die ehemalige Post- und Zollstation wurde aufwändig im Originalstil restauriert und bietet Platz für 16 Familien. Die Wohnungen sind komfortabel (Fußbodenheizung, Geschirrspüler), geschmackvoll eingerichtet und verfügen jeweils über eine eigene Terrasse. Swimmingpool mit Kinderbecken, der große Garten mit angrenzenden Pferdekoppeln und ein hauseigenes Restaurant bieten Gelegenheit zum Spielen, Toben, Entspannen und Genießen.

    Nicht weit vom Haus entfernt verläuft der Canal du Rhône, dessen Treidelpfade heute beliebte Rad- oder Spazierwege sind. Zwei Kilometer sind es bis zur alten Festungsstadt Aigues-Mortes mit ihren lauschigen Gassen und platanenbestandenen Plätzen. Die herrlichen Sandstrände von Grau-du- Roi und Espiguette erreichen Sie mit dem Auto in wenigen Minuten, Montpellier, Arles, Nîmes und Ste. Marie-de-la-Mer in einer halben bis dreiviertel Stunde.

    Verpflegung

    Alle Wohnungen verfügen über eine gut ausgestattete Küche mit Geschirrspüler. So haben Sie die Möglichkeit sich Ihren Speiseplan nach Ihren individuellen Wünschen, zeitlich flexibel und bequem selbst zu gestalten. In den Ferienzeiten gibt es einen morgendlichen Baguette- und Croissant-Service. Der nächste Supermarkt befindet sich ca. 700 Meter entfernt am Ortsrand von Aigues Mortes. Hier gibt es auch alle weiteren Geschäfte für den täglichen Bedarf, zahlreiche Bars und Restaurants. Frisches Gemüse und sonstige regionale Produkte erhalten Sie auf den wundervollen Märkten der umgebenden Dörfer. Frischen Fisch und Meeresfrüchte finden Sie im Hafen von La-Grau-du-Roi. Das hauseigene Restaurant des Mas Fonrouge bietet mehrmals wöchentlich köstliche camarguesische Menüs, die unsere Hausgäste zum Vorzugspreis im stilvollen Kaminzimmer oder auf der schönen Terrasse mit Blick auf den Kanal einnehmen können.

    Urlaub für Kinder und Jugendliche 

    Herzstück dieser Reise ist das umfangreiche Kinder- und Jugendangebot, welches von qualifizierten und sorgfältig geschulten (deutschsprachigen) BetreuerInnen durchgeführt wird. Das Betreuungsangebot findet nur zu bestimmten Zeiten statt, die genauen Termine finden Sie hier
    Kinder oder Jugendlichen lernen hier schnell und unkompliziert nette und oft gleichaltrige Freundinnen und Freunde kennen. Der Großteil der Betreuung findet im Freien und in der Natur statt. Bei (Nacht-)Wanderungen, Schatzsuchen oder Gelänespielen kann die neue Umgebung entdeckt werden. Fundstücke vom Strand finden beim Werkeln Verwendung, geheimnisvolle Städte werden kindgerecht erforscht und lokale Handwerker besucht. Beim Picknicken und gemeinsamen Kochen werden regionale Spezialitäten gekostet und neue Sportarten und Outdooraktivitäten können ausprobiert werden. Beim gemeinsamen Musizieren, Karten spielen und Vorlesen geht es dann auch mal etwas ruhiger zu. Natürlich entscheiden die Eltern und die Kinder dabei stets selbst ob, wann und wieviel Sie an diesem Angebot teilnehmen wollen. Weitere Details zum Kinderprogramm finden Sie unter den Reisehinweisen.

    Auch Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen erfahren von den BetreuerInnen besondere Unterstützung und es wird versucht, sie je nach ihren Fähigkeiten und den vorhandenen Möglichkeiten stundenweise in die Betreuung zu integrieren. Gerne beraten wir Sie persönlich! 

    Freizeit & Umgebung

    Im Garten des stilvollen Anwesens befinden sich ein schöner Swimmingpool mit Kinderbecken, ein kleiner Spielplatz und eine Boulebahn. Mehrere Reiterhöfe bieten in der Umgebung Ausritte am Strand oder durch die herrliche Umgebung an. Nicht weit vom Haus entfernt verläuft der Canal du Rhône, auf dem regelmäßig Bootsafaris durch die Kanäle der Region angeboten werden. Die alten Treidelpfade des Kanals sind heute beliebte Rad- oder Spazierwege. Die herrlichen Sandstrände von Grau-du- Roi und Espiguette erreichen Sie mit dem Auto in wenigen Minuten. Hier gibt es Wassersportangebote jeder Art: vom Bootsverleih, über Surfkurse bis hin zur Angelsafari auf dem Mittelmeer. Zwei Kilometer sind es bis zur alten Festungsstadt Aigues-Mortes mit ihren lauschigen Gassen und platanenbestandenen Plätzen. Die mondäne Universitätsstadt Montpellier, Arles, das römische Nîmes und Ste. Marie-de- la-Mer sind rasch zu erreichen. Den Besuch eines (hier unblutigen!) Stierkampfes sollten Sie nicht verpassen. Die südlichen Ausläufer des Zentralmassivs oder die Alpilles laden zu Wanderungen durch eine bizarre Berglandschaft ein.

  • Unterkunft und Verpflegung
    • Sie wohnen in 2- oder 3-Raum-Ferienwohnungen mit Terrasse
    • Wohnungstypen: 
      • Typ B1: 2-Raum-Wohnung (max. 3 Pers.), 30-35 qm, kombinierter Wohn- Schlafraum mit Doppelschlafcouch und Küchenzeile, ein Schlafzimmer mit Bett und Ausziehbett, im OG (ohne Balkon) mit eigener Terrasse im EG (über Treppe erreichbar). 
      • Typ B2: 2-Raum-Wohnung (max. 3 Pers.), 30-35 qm, kombinierter Wohn-Schlafraum mit Doppelschlafcouch und Küchenzeile, ein Schlafzimmer mit Bett und Ausziehbett, EG mit Terrasse, z.T. bedingt behindertengeeignet.
      • Typ E1: 3-Raum-Wohnung (max. 4 Pers.), ca. 40 qm, Wohnraum mit Küchenzeile, zwei Schlafzimmer, OG, Terrasse im EG.
      • Typ E2: 3-Raum-Maisonettewohnung (max. 4 Pers.), ca. 40 qm, Wohnraum mit Küchenzeile, zwei Schlafzimmer, EG mit Terrasse
      • Typ F: 3-Raum- Maisonettewohnung (max. 5 Pers.), 55-60 qm, kombinierter Wohn-Schlafraum mit Doppelschlafcouch und Küchenzeile, zwei Schlafzimmer, EG mit Terrasse
      • Typ G: 3-Raum-Maisonettewohnung (max. 7 Pers.), 65-70 qm, kombinierter Wohn- Schlafraum mit Doppelschlafcouch und Küchenzeile, zwei Schlafzimmer, EG mit Terrasse, z.T. bedingt behindertengeeignet
    • Alle Wohnungen verfügen über eine gut ausgestattete Küchenzeile mit Kaffeemaschine, Mikrowelle und Geschirrspüler, ein Bad mit separatem WC, Ausstattung mit Bettwäsche und Handtüchern. Eine Gemeinschaftswaschmaschine steht vor Ort zur Verfügung.
    • Verpflegung: Selbstverpflegung; hauseigenes Restaurant (Juni - August: 1 wöchentlicher Ruhetag, alle anderen Monate: 3x wöchentlich geschlossen), in den Ferienzeiten gibt es einen morgendlichen Baguette- und Croissant-Service
    • Einkaufen: Der nächste Supermarkt befindet sich ca. 700 Meter entfernt am Ortsrand von Aigues Mortes. Hier gibt es auch alle weiteren Geschäfte für den täglichen Bedarf, zahlreiche Bars und Restaurants. Frisches Gemüse und sonstige regionale Produkte erhalten Sie auf den wundervollen Märkten der umgebenden Dörfer
    • TV-Verleih (gegen Entgelt)
    • WLAN im Rezeptionsbereich
    • Babybett und Hochstuhl stehen kostenlos zur Verfügung. 
    • Die Unterkunft ist allgemein für Personen ohne Mobilitätseinschränkung geeignet. Sind Sie mobil eingeschränkt, sprechen Sie uns bitte an.
    Für Kinder und Jugendliche
    • Umfangreiches Bambino-Tours Betreuungsangebot für Kinder (3-12 Jahre) und Jugendliche (12-16 Jahre); Kleinkindbetreuung nach Absprache mit den MitarbeiterInnen vor Ort. Wichtig: Das Betreuungsangebot findet nur zu bestimmten Zeiten statt, die genauen Termine finden Sie hier.
    • Lesen Sie hier weitere detaillierte Informationen zum Betreuungsangebot.
    • Hinweis: Der angegebene Stundenumfang kann nur bei Annreise am Samstag in vollem Umfang garantiert werden.  
    Haustiere
    • Max. 1 Haustier kann auf Anfrage mitgebracht werden (15 € Reinigungsentgelt zahlbar vor Ort).
    Freizeit und Umgebung
    • Baden: Schwimmbad (6 x 13 m) und Kinderbecken vor Ort, schöne Sandstrände in ca. 6 km
    • Sport und Freizeit: Boulebahn am Haus, Tennis (2 km), Wassersport (6 km), verschiedene Reiterhöfe (ab 2 km), ausgeschilderte Wander- und Fahrradwege, u. v. m. Einige dieser Angebote gegen Entgelt.
    • Für die Kinder: diverse Spielgeräte, große sicher eingezäunte Spielflächen, schönes Spielehaus, Sandkasten, Verleih von Kinderfahrrädern, Ponyreiten (2 km)  u.v.m.
    • Umgebung: Aigues-Mortes 5 Min., Nîmes, Montpellier und Arles 30 Min., Avignon 1 Std. (Die Zeitangaben beziehen sich auf die Fahrt mit dem Auto.)
    Klima
    • April, Mai, Juni und September sind für Exkursionen in die Camargue die angenehmsten Reisezeiten. Der Sommer ist heiß und trocken, der Winter feucht und oft empfindlich kalt. Von September bis Dezember fallen 40-50% der Jahresniederschläge. Windstill ist es in der Camargue im Mittel nur 83 Tage im Jahr.
    Anreise
    • Mit der Bahn: Klimafreundliche Bahnanreise nach Nîmes oder Montpelliér, von dort mit Bus oder Zug nach Aigues Mortes (von dort ca. 2  km zum Landhaus), alternativ: Autoreisezug nach Lörrach 
    • Mit dem Auto: Eigenanreise nach Aigues Mortes. Fahrzeit z.B. ab Frankfurt oder München ca. 10 Std., ab Basel  ca. 7 Std., ab Hamburg ca. 14 Std. 
    • Mit dem Flugzeug: Flug nach Montpellier (ca. 30 km von Unterkunft), Nîmes (ca. 40 km), Marseille (ca. 120 km), Nizza (ca. 290 km). Mietwagen empfohlen! Klimabewusst reisen: Fliegen Sie atmosfair!

    Gerne sind wir Ihnen bei der Planung und Buchung der Anreise behilflich. Weitere Informationen lesen Sie bitte unter Anreise.

    Reisebücher

    SÜDFRANKREICH - Michael Müller Verlag

    Hier versandkostenfrei bestellen!
  • Leistungen
    • Übernachtung in gebuchter Wohnung
    • Haushaltspaket mit Bettwäsche, Handtücher (im wöchentlichen Wechsel), Nebenkosten, Endreinigung, Parkplatz
    • Deutschsprachige Gästebetreuung
    • Bambino-Tours-Betreuungsprogramm:
      - Kleinkinder (2 - 3 J.): nach individueller Absprache vor Ort ist eine stundenweise Teilnahme (bis 10 Std. / Woche) an den Aktivitäten des Kinderprogramms möglich
      - Kinder (3 - 12 J., bis zu 30 Std. / Woche), Zeitraum: 04.04. – 18.04., 23.05. – 12.09. und 03.10. – 24.10.20
      - Jugendliche (12 - 16 J. bis zu 20 Std. / Woche), Zeitraum: 04.04. – 18.04., 30.05. – 13.06., 04.07. - 05.09. und 03.10. – 24.10.20
      - Hinweis: kein Programm vom 18.04. - 23.05. sowie 12.09. - 03.10.20 
    Saison
     
    18.04. - 23.05.20
    12.09. - 03.10.20
    04.04. - 18.04.20
    03.10.  - 24.10.20
    23.05. - 04.07.20
    29.08. - 12.09.20
    04.07. - 29.08.20
     
    Preis pro Wohnung/Nacht        
    Wohnung Typ B1 (1-3 Pers.) 70 € 110 € 130 € 150 €
    Wohnung Typ B2 (1-3 Pers.) 80 € 120 € 140 € 160 €
    Wohnung Typ E1 (1-4 Pers.) 90 € 150 € 170 € 210 €
    Wohnung Typ E2 (1-4 Pers.) 100 € 160 € 190 € 240 €
    Wohnung Typ F (1-5 Pers.) 110 € 170 € 210 € 260 €
    Wohnung Typ G (1-7 Pers.) 120 € 180 € 220 € 270 €
    • Mindestaufenthalt vom 04.07. - 29.08.20: 7 Nächte, übrige Zeit: 4 Nächte
    • An-/Abreisetag: flexibel

    Langbucherrabatt: 15% Rabatt für Aufenthalte von mindestens 14 Nächten im Zeitraum 04.04.-23.05.20 und 12.09.-24.10.20

    Preis berechnen
  • Bildergalerie
    Ferienwohnungen mit Freisitz
    Großer Pool
    Platz zum Spielen
    Weiße Wildpferde
    Blick in den Garten
    Landhaus Mas Fonrouge
    Ort Aigues-Mortes
    Ein Äquadukt
    Idyllische Lage
    Ferienwohnung (Beispiel)
    Schlafzimmer (Beispiel)
    Küche (Beispiel)
    Badezimmer (Beispiel)
    Pferdekoppel
    Viel Platz...
    Ferienwohnung mit Terrasse
    Kleiner Ausritt
    Ort Aigues-Mortes
    Avignon
    Hauseigenes Restaurant
    Blick zum Garten
    Café und Amphitheater
    Hoch ragt der Turm in den Himmel
    Schöne Flamingos
  • Reiseberichte

    Mas Fonrouge - vollauf zufrieden!

    Clemens R.
    17.08.2019
    Wir haben unseren ersten ReNatour-Urlaub auf Empfehlung von Freunden gebucht und waren vollauf zufrieden!

    Vor Ort wurden wir trotz verspäteter Anreise sehr herzlich von der Inhaberin persönlich empfangen und herumgeführt, wobei wir das Anwesen, den Pool, die Hühner und Katzen sowie die angrenzende Pferdeweide kennenlernten. Dorthin zog es unsere Kinder auch häufig, besonders ins Wasser. Stand uns der Sinn eher nach Sand und Meer, fuhren wir zu einem der nahegelegenen Strände, die trotz Hochsaison nicht überlaufen, sondern großzügig angelegt und kaum touristisch geprägt waren.

    Auch die Umgebung ist sehenswert - ob nun das mittelalterliche Aigues-Mortes in direkter Nachbarschaft oder ähnliche Ziele in etwas größerer Entfernung.

    Einige Impressionen haben wir auf den nachfolgenden Bildern festgehalten. Die Kinderbetreuung vor Ort wurde von vier sehr freundlichen Studentinnen durchgeführt, abwechslungsreich und spannend gestaltet.

    Ein rundum gelungener Urlaub

    Gerit H.
    06.08.2019
    Umweltbewusstes Reisen lag uns am Herzen und so haben wir die Anreise aus dem Herzen von Sachsen mit dem Zug gewagt. Das war super entspannt für alle und wir würden es wieder so machen. In Nimes hatten wir einen Leihwagen bestellt, so dass die Anreise bis und die Unternehmungen rund um Mas Fonrouge gelingen konnten. In der weitläufigen Anlage haben wir uns schnell wohlgefühlt. Den Pool konnte man auch mal für sich alleine haben, während die Kinder wunderbar betreut wurden.Durch das gemeinsame Willkommensfrühstück und Abendessen haben wir schnell Anschluss gefunden und konnten uns über Unternehmungen und Strände in der Umgebung austauschen. Für unsere 15jährige Tochter war der Ausritt das Highlight...Wildpferde hautnah. Unser Sohn (4) war begeistert, dass immer genügend Spielkameraden da waren. Zurück zu Hause kommt es uns so vor, als gäbe es hier gar keine Mücken ;-)

    Familienurlaub in Mas Fonrouge

    Michaela H.
    28.06.2019
    Bereits am ersten Morgen haben wir Flamingos über uns fliegen sehen, dazu die Pferde der Landhausverwalterin, der vorbestellte Brötchenbeutel und der Urlaub inmitten der Natur konnte beginnen. Der Garten ist schön groß und zum Spielen für Kinder bestens geeignet. Neben einem kleinen Spielplatz gibt es auch zwei Trampoline. Der Tour Carbonniere ist zu Fuß zu erreichen und bietet einen schönen Rundumblick. Wunderschön ist die nur ein paar Kilometer entfernte Stadt Aigues-Mortes. Bei einer kleinen Zugfahrt kann man sich die Salinen ansehen und etwas über das Salz der Camargue erfahren. Lohnenswert ist auch der Parc Ornithologique du Pont de Gau mit seinen vielen Flamingos. Eine wunderschöne Reise, bei der nur die vielen Moskitos ein wenig lästig waren.

    Camargue in den Osterferien

    Christoph S.
    22.04.2019
    Wir wollten mal in der Nebensaison in den Süden, um dem Massentourismus und der Hitze im Sommer zu entkommen. Eine Woche dachten wir reicht uns. Der Plan ist aufgegangen und es war doch zu wenig Zeit die tolle Landschaft und die Tiere zu genießen. Ausser Aigues Mortes und Arles hätten wir noch gerne die anderen tollen Städte und Ausflugsziele unternommen.Da die Kinder aber auch sehr gerne beim Kinderprogramm mitgemacht haben, Betreuer waren unglaublich nett und für jeden Spass zu haben, konnten wir, Eltern, auch mal die Seele baumeln lassen und in der Ferienanlage entspannen. Die Eigentümerin ist sehr lieb und hilfsbereit, der Boulangerie Service einfach super!!!Da werden wir sehr wahrscheinlich noch mal urlauben!!!! (Eltern mit 3 Kindern 11,9,6) Köln

    Mas Fonrouge

    Bettina.
    06.09.2018
    Unser diesjähriger Urlaub auf Mas Fonrouge hat der ganzen Familie sehr gut gefallen . Der Ort Aigues-Mortes mit seiner intakten Stadtmauer lädt zum Bummeln ein, ganz besonders wenn Wochenmarkt ist. Auf der Stadtmauer selbst hat man einen sehr schönen Blick auf die Saline. Wir waren ebenfalls von den tollen Stränden in der Umgebung angetan. Unser Sohn hat auf Mas Fonrouge schnell Anschluss gefunden. Abends ist er seinem Hobby, dem Angeln nachgegangen. Die Kinderbetreuung war für ihn somit nicht mehr interessant. Den morgendlichen Brötchenservice haben wir täglich in Anspruch genommen.
    Presseberichte