Finca El Cabrito - La Gomera (Kanaren)

  • El Cabrito befindet sich in einer wunderschönen Bucht im Südosten der kanarischen Insel La Gomera. Direkt am Meer und inmitten einer großen ökologischen Obst- und Gemüseplantage liegt die Finca und ist nur per Boot erreichbar. Ein ganz besonderer Urlaubsort für erholungssuchende Gäste, Aktivurlauber sowie perfekt geeignet für einen Familienurlaub und für Singles mit und ohne kleine und große Kinder.

    El Cabrito - kleines Paradies auf La Gomera

    El Cabrito ist eine kleine Hotelanlage mit dörflichem Charakter inmitten einer circa 10 Hektar großen ökologisch bewirtschaften Obst- und Gemüseplantage. Die abgeschiedene Lage in einem der schönsten Barrancos La Gomeras (breite Schlucht), umgeben von hohen Felsen und dem Meer, ist einmalig. Nach El Cabrito führt keine Straße - die Finca ist nur mit dem hauseigenen Boot oder nach einer mehrstündigen Wanderung erreichbar. El Cabrito befindet sich auf der sonnenverwöhnten Südostseite der Insel, an den häufig klaren Tagen kann man bis nach Teneriffa blicken. Dank des subtropischen Klimas ist das Wetter ganzjährig mild mit Temperaturen in der Regel im Winter nicht unter 18 °C und im Sommer bis ca. 30 °C.

    Traditionell auf einer Plantage wohnen

    Die Finca verfügt über 35 einfach, aber geschmackvoll eingerichtete Gästezimmer und Häuschen. Diese befinden sich zumeist in den Gebäuden, die Anfang 1900 auf den Plantagenterrassen errichtet und nun mit viel Rücksicht auf die ursprüngliche Umgebung unter Verwendung von Naturmaterialien renoviert wurden. Für Familien mit bis zu fünf Personen eignen sich die ca. 30-40 qm Reihenhäuschen mit zwei Schlafzimmern. Für 1-2 Personen stehen ca. 20 qm große Doppel- bzw. Einzelzimmer im ehemaligen Herrenhaus, in den Reihenhäusern und in kleinen Holzbungalows zur Verfügung. Alle Häuschen und Zimmer haben ein Badezimmer mit Dusche/WC bzw. Badewanne/WC, Telefon und Balkon oder Terrasse.

    Frühstücken und Abendessen direkt am Meer

    Es wird eine leckere Vollpension inklusive Kuchen am Nachmittag sowie ganztägig Saisonfrüchte, Wasser, Kaffee, Tee und Saft angeboten. Der Tag beginnt mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet mit Brötchen, Vollkornbrot, verschiedenen Käse- und Wurstsorten, selbstgemachten Marmeladen, Honig, Ziegenjogurt, Müslis sowie frischem Obst und Gemüse. Zum Mittag- und Abendessen, die ebenfalls als Buffet zur Selbstbedienung angeboten werden, gibt es Salat und frisches Gemüse, ein Fleisch-/Fisch- oder vegetarisches Gericht zur Auswahl sowie Saisonobst oder ein Dessert. Obst, Gemüse und Kräuter stammen überwiegend aus der eigenen ökologischen Landwirtschaft, Ziegenkäse und -jogurt sowie Eier aus eigener Tierhaltung. Je nach Belieben lassen es sich die Gäste auf der sonnigen Terrasse direkt am Meer, auf der schattigen Essterrasse im Garten oder im großen Speisesaal schmecken. In der urigen Bar kann man den Tag bei einem Glas Wein von der Insel oder einem Cocktail wunderbar ausklingen lassen.

    Baden, Wandern, Erholen und mehr

    Die Finca befindet sich in einer der wenigen Badebuchten La Gomeras. Am schönen Steinstrand stehen für die Gäste Sonnenschirme und Liegen bereit. Um die Bootsanlegestelle und die Felsen kann man tauchen und schnorcheln. Schnorchelkurse finden bei genügend Teilnehmern statt.

    Von El Cabrito führen verschiedene Wanderpfade auf die beiden Hausberge (tolle Weitblicke!), ins gleichnamige unter Naturschutz gestellte Barranco, in die umgebende Bergwelt und zu verlassenen Bergdörfern. Klassiker ist die ca. 2,5 stündige, individuelle Wanderung in die Inselhauptstadt San Sebastian. La Gomera ist ein Wanderparadies von seltener Schönheit. Bei genügend Interessenten werden geführte Wanderungen mit Boots- und Bustransfer beispielsweise in den weltweit einmaligen Lorbeerwald oder in den grünen Norden der Insel organisiert.

    Viel Wissenswertes über La Gomera kann man auch bei einem geführten Busausflug erfahren, der einmal wöchentlich angeboten wird (Mindestteilnehmerzahl). Wen es lieber aufs Meer zieht, für den empfiehlt sich eine halbtägige Delfin- und Walbeobachtung vor der westlichen Küste (Mindestteilnehmerzahl). Für individuelle Inselausflüge kann man tageweise einen Mietwagen ab/bis San Sebastian bestellen. Das hauseigene Boot fährt gegen Aufpreis mehrmals am Tag in den Hafen nach San Sebastian.

    Für erholsame Entspannung sorgt ein umfangreiches Massageangebot sowie dreimal wöchentlich Yoga.

    Eine große Bibliothek mit Gäste-PC und WLAN-Empfang, botanische Führungen über die Finca, Bogenschießkurse, Tischtennis, ein Volleyballplatz und Videoabende runden das Unterhaltungsangebot ab.

    Spiel und Spaß für die kleinen Gäste

    Für Kinder ab drei Jahre wird von Sonntag bis Freitag eine kostenfreie Betreuung von ca. 3 Stunden täglich in der Regel vormittags angeboten. Zudem gibt es ein Kinderspielzimmer, je einen Spielplatz am Strand und im Garten sowie ein großes Plantschbecken mit frischem Brunnenwasser. Für die ganz Kleinen stehen Gitterbettchen und Hochstühle zur Verfügung. Stundenweise Babysitting ist bei rechtzeitiger Anmeldung möglich (Aufpreis).

    Nachhaltiger Tourismus auf La Gomera

    El Cabrito engagiert sich aktiv für einen nachhaltigen Tourismus auf der Insel und hat zudem ein entsprechendes Abkommen mit dem Nationalpark "Alto Garajonay" abgeschlossen (CETS). Informationen über dieses einmalige, noch erhaltene Wald-Relikt aus der Tertiärzeit und die jeweiligen Aktivitäten sind vor Ort erhältlich.

    Weitere Reisen auf die Kanaren

    Gut kombinieren lässt sich ein Urlaub in El Cabrito mit einer ganzwöchigen Delfin- und Walbeobachtung auf La Gomera, die im Valle Gran Rey im Westen der Insel stattfindet.

    Klicken Sie weiter auf die Termine & Preise von Finca El Cabrito - La Gomera 
  • Reiseverlauf

  • Termine & Preise

    Preisberechnung / Buchung

    ONLINE-Preisberechnung: Klicken Sie auf Ihren Wunschtermin!

    Verfügbarkeit

    An-und Abreisetag: Samstag

    Übersicht zu den Schulferien 2017 in Deutschland

    Wunschtermin oder Wunschunterkunft schon ausgebucht? Wir finden eine tolle Alternative für Sie: Kontakt

    Leistungen

    • Übernachtung mit 2 x wöchentlicher Zimmerreinigung
    • Vollpension inklusive ganztägig Obst, Wasser, Tee, Kaffee und Saft

    Preise

    Saison 2017



    07.01.17 - 07.04.17
    22.04.17 - 29.09.17
    04.11.17 - 01.12.17

    08.04.17 - 21.04.17
    30.09.17 - 03.11.17
     

    Preis pro Erwachsene/Woche im      
    Reihenhäuschen (ca. 30-40 qm) 609 € bei 2 Erwachsenen / 735 € bei 1 Erwachsenen 623 € bei 2 Erwachsenen / 763 € bei 1 Erwachsenen
    Zimmer/Reihenhäuschen (ca. 20 qm) 539 € bei 2 Erwachsenen / 665 € bei 1 Erwachsenen 553 € bei 2 Erwachsenen / 693 € bei 1 Erwachsenen
         
    Preis pro Kind/Woche    
    Kind 13-17 Jahre 378 € 378 €
    Kind 6-12 Jahre 224 € 224 €
    Kind 3-5 Jahre 154 € 154 €
    Kind 0-2 Jahre 70 € 70 €

    Saison 2018



    02.12.17 - 15.12.17
    06.01.18 - 23.03.18
    07.04.18 - 28.09.18
    03.11.18 - 14.12.18 
    16.12.17 - 05.01.18
    24.03.18 - 06.04.18
    29.09.18 - 02.11.18
    15.12.18 - 04.01.19 
    Preis pro Erwachsene/Woche im      
    Reihenhäuschen (ca. 30-40 qm) 623 € bei 2 Erwachsenen / 763 € bei 1 Erwachsenen 651 € bei 2 Erwachsenen / 798 € bei 1 Erwachsenen
    Zimmer/Reihenhäuschen (ca. 20 qm) 553 € bei 2 Erwachsenen / 693 € bei 1 Erwachsenen 581 € bei 2 Erwachsenen / 728 € bei 1 Erwachsenen
         
    Preis pro Kind/Woche    
    Kind 13-17 Jahre 385 € 385 €
    Kind 6-12 Jahre 231 € 231 €
    Kind 3-5 Jahre 161 € 161 €
    Kind 0-2 Jahre 70 € 70 €

    •  Kinderpreise gültig mit mindestens 1 Erwachsenen im Zimmer/Häuschen
    • Bootsfahrten ab/bis Hafen San Sebastian (La Gomera) nach El Cabrito (07:30-20:30 Uhr) á 5 € pro Person/Fahrt. Kinder (0-12 J.) 50% Ermäßigung. Zwischen (20:30-07:30 Uhr) pauschal 30 € pro Zimmer/Häuschen und Fahrt.
    • Buchbar und zahlbar vor Ort (Preise vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen): geführte ganztägige Wanderung (37-42 € pro Person), Bootsausflug (25 € pro Person), Delfin- und Walbeobachtung (ab 65 € pro Person), Yoga (90 min., 13 € pro Person), Bogenschießen (90 min., 18 € pro Person). Für einige Angebote bis zu 50% Ermäßigung für Kinder bis 12 Jahre. Massagen (45 min. á 45 €, 90 min. á 80 €).
    Die An-und Abreise nach La Gomera ist im Preis nicht enthalten. Bitte lesen Sie zur Anreise weiter unter den Hinweisen.
    Preisberechnung / Buchung
  • Inklusivleistungen

    Unterkunft und Verpflegung in der Bio-Finca auf La Gomera

    • Die Bio-Finca auf La Gomera verfügt insgesamt über 35 Gästezimmer und Häuschen, davon ca. 30-40 qm Reihenhäuschen mit 2 Schlafzimmern für max. 5 Personen und ca. 20 qm große Doppel- bzw. Einzelzimmer für 1-2 Personen im ehemaligen Herrenhaus, in den Reihenhäusern und in kleinen Holzbungalows. Alle Unterkünfte des Fincahotels sind mit Badezimmer mit Dusche/WC bzw. Badewanne/WC, Telefon und Balkon oder Terrasse ausgestattet. Die meisten Unterkünfte befinden sich ca. 2-3 Gehminuten vom Hauptbereich mit Rezeption, Restaurant, Kinderzimmer, Bibliothek, Bar und Strand entfernt. Die übrigen Unterkünfte sind ca. 10 Gehminuten vom Hauptbereich entfernt.
    • Bettwäsche, Hand-, Dusch- und Strandtücher werden bereitgestellt.
    • 2 x wöchentlich Zimmerreinigung und Handtuchwechsel
    • Rauchen ist in den Unterkünften nicht erlaubt.
    • Wertsachen können im Safe an der Rezeption hinterlegt werden.
    • Vollpension (inkl. Obst, Getränke und Kuchen am Buffet)
      Vegetarische Verpflegung bitte bei Anreise vor Ort anmelden, Nahrungsmittelunverträglichkeiten/ -allergien können nur beschränkt berücksichtigt werden.
    • Essenszeiten:
      Frühstücksbuffet: 08:30 - 11:00 Uhr
      Mittagessen: 13:00 - 13:30 Uhr
      Abendessen: 19:00 - 19:30 Uhr
      Bar: 20:30 - 00:30 Uhr (Öffnungstage variieren)
    • Kiosk (Eis, Postkarten, Sonnencreme, Tabakwaren etc.): täglich von 14:00-14:30 Uhr
    • Picknickpakete bei Bedarf, Extra-Getränke wie alkoholische Getränke, Limonaden gegen Entgelt
    • Gäste-PC und W-LAN in der Bibliothek
    • Benutzung der Waschmaschinen gegen Entgelt

    La Gomera-Urlaub mit Kindern

    • Betreuung für Kinder ab 3 Jahre gratis; ab 3 angemeldeten Kindern, wöchentlich 18 Stunden (6 x 3 Stunden von Sonntag bis Freitag)
    • Es gibt ein Kinderspielzimmer, je einen Spielplatz am Strand und im Garten sowie ein großes Plantschbecken mit frischem Brunnenwasser.
    • Für Kleinkinder stehen Babybetten und Hochstühle zur Verfügung.

    Haustiere

    • Das Mitbringen von Haustieren ist nicht möglich.

    Freizeit und Umgebung des Fincahotels auf La Gomera

    • Das Fincahotel auf La Gomera bietet einen ca. 400 m langer Steinstrand (großteils große Steine) mit Sonnenschirmen, Liegen, Toiletten und Süßwasserduschen. Je nach Wellengang wird manchmal auch schwarzer Lavasand an den Strand gespült bzw. wieder weggespült.
    • Tischtennis, Volleyballplatz, Bogenschießen, umfangreiche Bibliothek mit Gäste-PC, Film-Großleinwand für Videoabende und Fernsehübertragungen
    • WLAN -Empfang ist in der Bibliothek und bei der Bar möglich
    • Yoga wird ca. 3 x wöchentlich jeweils für 90 Minuten angeboten (gegen Entgelt, Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen). Auf Anfrage sind auch Einzelstunden möglich.
    • Verschiedene Massageangebote (gegen Voranmeldung, zahlbar vor Ort)
    • Organisierte Wanderungen, botanische Führungen und verschiedene Ausflüge (z.B. Tauchgänge, Valle Gran Rey, Inselfahrten, Delfinbeobachtung) vor Ort gegen Aufpreis buchbar (in der Regel 7 Mindestteilnehmer)
    • Verschiedene Wanderpfade für individuelle Wanderungen direkt ab El Cabrito z.B. in die umgebende Bergwelt, ins Barranco, in die Nachbarbucht und nach San Sebastian
    • Das hauseigene Boot fährt auf Vorbestellung mehrmals am Tag ab/bis El Cabrito nach San Sebastian Hafen (Fahrzeit je nach Wellengang ca. 10-20 min, zahlbar vor Ort)

    Klima auf La Gomera-Reisen

    Auf der kanarischen Insel La Gomera herrscht subtropisches Klima vor. Das Wetter wird vor allem vom Nordost-Passatwind bestimmt, der hauptsächlich dem Norden der Insel häufiger Wolken und Regen bringt. El Cabrito liegt auf der sonnenverwöhnten Südostseite. Dort ist das Wetter ist in der Regel das ganze Jahr über mild mit Temperaturen im Winter nicht unter 18°C und im Sommer bis 30°C. Normalerweise ist in der Bucht Baden das ganze Jahr möglich.

    Anreise in das Fincahotel auf La Gomera

    • Mit Flugzeug und Fähre: Auf La Gomera gibt es keinen Flughafen für internationale Flüge. Die Anreise erfolgt daher regulär über die Nachbarinsel Teneriffa mit Fährüberfahrt nach La Gomera. Bitte planen Sie für die An- und Abreise ab/bis Deutschland nach El Cabrito jeweils einen vollen Tag ein. Direktflüge nach Teneriffa/Flughafen Süd werden von vielen Flughäfen z.B. mit Air Berlin, Tuifly, Condor, German Wings, Ryanair etc. angeboten. Der Flug dauert ca. 4-5 Stunden. Je nach Abflughafen, Saisonzeit und Fluggesellschaft kostet der Hin-und Rückflug zwischen 200-500 € pro Person. Weiterfahrt vom Flughafen Teneriffa-Süd mit dem Bus der Gesellschaft TITSA zum Busbahnhof Los Cristianos (Fahrzeit ca. 30 min., Abfahrt jede halbe Stunde, Kosten ca. 3,50 € pro Person/Strecke). Der Busbahnhof befindet sich ca. 10 min. Gehminuten vom Fährhafen Los Cristianos entfernt. Alternativ Taxifahrt vom Flughafen Teneriffa Süd zum Fährhafen Los Cristianos (Fahrzeit ca. 20-30 min., Kosten ca. 20-25 €). Fährüberfahrt von Los Cristianos nach San Sebastián auf La Gomera (Dauer der Überfahrt ca. 60 min. Fahrkarten sind für ca. 25-35 € pro Person/Strecke vor Ort im Hafen erhältlich, Fahrpläne der beiden Fährgesellschaften auf Fred Olsen Express und Naviera Armas). Alternativ können Sie den Transfer vom Flughafen Teneriffa Süd zum Fährhafen Los Cristianos auch beim lokalen Anbieter Autobuses Mesa bis spätestens 1 Woche vor Reisebeginn vorbestellen (Kosten pro Strecke inklusive Fährtickets (zahlbar vor Ort) 30 € pro Erwachsene, 17 € pro Kind (4-11 Jahre), gratis Kind (0-3 Jahre). Eine Reservierung können Sie direkt bei dem Anbieter vornehmen auf Reservierung Autobuses Mesa. Vom Hafen San Sebastian werden Sie mit dem El Cabrito Boot abgeholt (Fahrtzeit ca. 10-20 min., zahlbar vor Ort). 
    • Wichtiger Hinweis zur An-/Abreise: Samstag ist An-/Abreisetag in El Cabrito. Für den Fall, dass der Flug von Ihrem Wunschflughafen an einem anderen Tag angeboten wird, können wir Ihnen für eine Zwischenübernachtung gern Hotels in Teneriffa bzw. La Gomera (jeweils Hafennähe) nennen. Samstags startet die letzte Fähre von Teneriffa nach La Gomera nach aktuellem Fahrplan 19 Uhr (zumeist sehr pünktliche Abfahrt!). Damit genügend Zeit für die Anreise zum Fährhafen, zum Ticketkauf und Check-in auf der Fähre bleibt, sollte Ihr Samstagflug spätestens 17 Uhr in Teneriffa landen! Ihr Rückflug (wenn Rückflug am Samstag) sollte nicht vor 11 Uhr von Teneriffa starten, wenn Sie am selben Vormittag von El Cabrito abreisen und mit der Fähre von La Gomera nach Teneriffa übersetzen möchten.
    • Klimabewusst reisen: Fliegen Sie atmosfair!
    Gern sind wir Ihnen bei der Planung und Buchung der Anreise in das Fincahotel auf La Gomera behilflich. Weitere Informationen lesen Sie bitte unter Anreise.

    Reisebücher

    LA GOMERA - Michael Müller Verlag


    Hier versandkostenfrei bestellen!

    LA GOMERA WANDERN - Michael Müller Verlag


    Hier versandkostenfrei bestellen!
  • [[ReisedisplayBilderHeadline]]

  • [[ReisedisplayVideosHeadline]]

  • Reiseberichte

    1,1 Patricia K. | 18.09.2017

    Kleines Paradies

    ich war jetzt 2 Wochen auf El Cabrito und habe mich sehr gut erholt. Als Alleinreisende findet man auf jeden Fall Anschluß, weil es schon ganz besondere Menschen sind die dort hinreisen. Man kann sich aber auch gut zurückziehenund das Alleinsein genießen, Es gibt sehr viele Angebote, wie wandern, schnorcheln, Bogenschießen, Yoga etc. man kann aber auch einfach die Seele baumeln lassen. Der Strand ist mit Liegen und Sonnenschirmen ausgestattet. Es ist ratsam sich Badeschuhe mitzubringen, weil der Strand steinig ist. Das Essen ist sehr gut und es wird darauf geachtet, dass hiesige Nahrungsmittel verwendet werden.Ich werde bestimmt nochmals Gast auf El Cabrito sein.
    Geschenk 2
    Kundenberatung 1
    Reiseunterlagen 1
    Gästebetreuung 1
    Transfers 1
    Programm 1
    Umwelt-Anreise 1
    Umwelt-Unterkunft 1
    Umwelt-Verpflegung 1
    2,6 Katrin P. | 04.09.2017

    Idyllisch und am Ende der Welt

    Die Finca hält, was sie verspricht. Gemütlich, rustikal, minimaler Komfort, abgelegen, (fast) ohne Handyempfang und für Kinder ein Paradies. Menschen ohne Kinder sollten lieber außerhalb der Schulferien buchen. Wir hatten sehr entspannte zwei Wochen mit hauptsächlich Nichts-Tun. Achtung: der Strand ist nicht wirklich kleinkindtauglich mit viel Steinen und tlws. Strömungen. Herzliche Betreuung und gutes Essen.
    Geschenk 1
    Kundenberatung 1
    Reiseunterlagen 1
    Unterkunft 1
    Verpflegung 2
    Gästebetreuung 6
    Transfers 6
    Programm 2
    Preis-Leistung 2
    Umwelt-Anreise 3
    Umwelt-Unterkunft 2
    Umwelt-Verpflegung 1
    Broschüre 6
    Internetseite 2
    2,6 Leonie W. | 05.06.2017

    Absoluter Tramurlaub!

    Nach einer seeehr schwierigen Anreise (Flug um 12 Std. verspätet und dann nach 9 Stunden am Flughafen doch noch annuliert, am nächsten Tag mt einer Stunde Verspätung dann endlich gestartet; aufgrund von Mitreisenden die Fähre verpasst ...) kamen wir mit unseern 4 Kindern (zwischen 11 Monaten und 7 Jahren) kurz vor Mitternacht in El Cabrito anund wurden dort freundlich und mit leckerem Essen begrüßt. Am nächsten Morgen ging es dann genau so gut weiter. Tolles Wetter, saubere Unterkunft, freundliche Mitarbeiter, LECKERES ESSEN! wunderschöne Natur! Die Finca ist total familienfreundlich, auch mit den anderen Gästen haben wir uns gut verstanden, es waren immer noch andere Kinder zum Spielen da und der kleine Teich ist super für die jüngeren Kinder, ...
    Geschenk 1
    Kundenberatung 2
    Reiseunterlagen 1
    Unterkunft 1
    Verpflegung 1
    Gästebetreuung 1
    Transfers 6
    Programm 6
    Preis-Leistung 2
    Umwelt-Anreise 5
    Umwelt-Unterkunft 1
    Umwelt-Verpflegung 2
    Broschüre 6
    Internetseite 2
    2,0 Janna G. | 07.03.2017

    Paradies für Kinder

    Meine Tocher /4 Jahre) und ich hatten zwei unvergessliche Wochen auf El Cabrito. Während meine Tochter den Vormittag in der Kinderbetreuung verbracht hat, hatte ich Zeit für Wanderungen, Yoga, Massage und vor allem zum Lesen. Die Kinder bilden kleine Banden und können sich ziemlich freu bewegen. Überall gibt es etwas zu entdecken. Die Betreuung war liebevoll. Es wurde gemalt, gebastelt, kleine Ausflüge über die Finca unternommen inklusive Schatzsuche und Nachtwanderung. Abends gab es häufig noch eine Gute-Nacht-Geschichte im Kinderhaus. Großartig war die leckere Vollversorgung mit Essen. Es war so lecker und so frisch. Die Anreise ist schon lang, aber die Erholung vor Ort dafür umso höher. Absolut zu empfehlen, wir planen schon unsere nächste ...
    Geschenk 1
    Kundenberatung 2
    Unterkunft 1
    Verpflegung 1
    Gästebetreuung 1
    Programm 2
    Preis-Leistung 2
    Umwelt-Anreise 4
    Umwelt-Unterkunft 2
    Umwelt-Verpflegung 1
    Broschüre 6
    Internetseite 1
    1,6 Katrin R. | 13.12.2016

    Unvergessliche Zeit in El Cabrito

    El Cabrito im November ist einfach eine Reise wert. Schon allein das Klima ist ein wesentlicher Aspekt, wobei wir mit bis zu 26 Grad von Frühling bis Sommer alles dabei hatten. Alles ist gut durchorganisiert, das Essen ist hervorragend. Es fällt einem schwer, nicht den ganzen Tagesablauf an den Essenszeiten zu orientieren. Sowohl Personal als auch Gäste sind entspannt und es gibt immer Gelegenheit für nette zwanglose Gespräche. Die Unterkünfte sind einfach, aber sauber und vollkommen ausreichend. Sehr einladend sind auch die Möglichkeiten zum Wandern in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und beliebigen Entfernungen. Wir würden jederzeit gern wieder nach El Cabrito fahren.
    Geschenk 4
    Kundenberatung 1
    Unterkunft 1
    Verpflegung 1
    Transfers 1
    Preis-Leistung 2
    Umwelt-Anreise 3
    Umwelt-Unterkunft 2
    Umwelt-Verpflegung 1
    Broschüre 1
    Internetseite 1
    0,0 Frank J. | 25.09.2016

    zum zweiten mal..

    Nachdem ich im Mai das erste mal auf El Cabrito war, entschloss ich mich sofort danach das ganze zu wiederholen, zu einzigartig, zu ungewöhnlich, zu traumhaft , zu wunderschön, um es nur bei einer einmaligen Erfahrung zu belassen. Dieses mal war es natürlich anders, ich habe glaube ich noch nie die Sterne so nah gefühlt, so leuchtend, es gab Wind, fast Sturm, mit Intensität, warm, in keinster weise bedrohlich, fast tröstlich. Eine Stille in meinem apartment die wunderbar war, Ziegen denen man morgens begegnete, .. wenn das so weiter geht werde ich da irgendwann übersiedeln, einziger Wermutstropfen in Anführungsstrichen: das Essen ist so unglaublich gut das man 3 x mal so viel isst wie zuhause, und man dann zuhause ersteinmal wieder abnehmen ...
    2,2 Bengt K. | 09.09.2016

    Ferien auf dem Bauernhof - direkt am Atlantik

    Schon morgens der Weg zum Frühstück ist ein Spaziergang über die Finca, vorbei an reifenFrüchten, neugierigen Ziegen und mit einem beeindruckenden Blick auf den offenen Atlantik. Nominell ein 2 Sterne Hotel entfalten sich in El Cabrito ganz eigene Kategorien der Hotelbewertung: Eine 400 Meter breite Badebuch für rund 100 Hotelgäste, von denen höchstens die Hälfte tatsächlich unter den zu Sonnenschirmen zusammengebundenen Palmenblättern weilt. Der faszinierende Geschmack der Mahlzeiten nach der Tradition der regionalen Küche und eine Ruhe, die einem bald so selbstverständlich vorkommt, dass man sich schon fast gestört fühlt, wenn in weiter Ferne ein Flugzeug den Flughafen von La Gomera ansteuert. Nach einer Woche bricht man dann aus dieser erholsamen ...
    Geschenk 5
    Kundenberatung 2
    Unterkunft 2
    Verpflegung 1
    Gästebetreuung 2
    Transfers 3
    Programm 1
    Preis-Leistung 2
    Umwelt-Anreise 3
    Umwelt-Unterkunft 2
    Umwelt-Verpflegung 1
    Broschüre 2
    Internetseite 3
    1,9 Christina J. | 13.06.2016

    Der Sprung übers Wasser

    In San Sebastian, der Inselhauptstadt wurden wir mit dem hauseigenen Boot abgeholt. Bei der Mole von El Cabrito angekommen, wurden wir darüber belehrt, dass wir nicht alleine aus dem Boot aussteigen sollten, sondern wegen der Wellen an den Händen zweier Menschen an Land gehen sollten. Diese Art der Ankunft war für mich symbolisch, da wir in meinen Augen eine andere Welt betraten: Eigeschränkter Handy-Empfang, kein Autoverkehr, nur mit dem Boot oder zu Fuß über 3 Berge in die nächste Stadt, die sehr ungewöhnlichen Schreie der Vögel am Abend, der schwarze Sand, die Obstplantagen (Bananen, Papayas, Mangos, Avokados, ...). Wir haben in diesem Urlaub viel erlebt (äußerlich, aber vor allem auch innerlich) und haben interessante Gespräche mit tollen ...
    Geschenk 4
    Kundenberatung 2
    Unterkunft 2
    Verpflegung 1
    Gästebetreuung 1
    Transfers 1
    Programm 2
    Preis-Leistung 1
    Umwelt-Anreise 2
    Umwelt-Unterkunft 1
    Umwelt-Verpflegung 1
    Broschüre 6
    Internetseite 1
    1,5 Frank J. | 16.05.2016

    Paradiesische Reise

    es war traumhaft, ich hatte nicht mit einer solch paradiesischen reise gerechnet, ich konnte von meinem Zimmer aus die sonne im Meer aufgehen sehen, ich habe 3 mal soviel gegessen , wie normaler weise zu hause, was sicherlich dem phantastischen essen geschuldet war, wahrscheinlich hat mir am meisten das völlig unkonventionelle zusammensein mit den anderen reisenden gefallen, neben der phantastischen Schönheit und Wildheit der Landschaft , das einssein mit der Natur , mit dem Meer , am Meer essen , .....es war eine phantastische Erfahrung , die ich vorhabe zu wiederholen frank jaekel 16.5.2016
    Geschenk 1
    Kundenberatung 1
    Unterkunft 1
    Verpflegung 1
    Gästebetreuung 1
    Transfers 1
    Programm 2
    Preis-Leistung 2
    Umwelt-Anreise 4
    Umwelt-Unterkunft 1
    Umwelt-Verpflegung 1
    Broschüre 2
    Internetseite 2
    1,5 Sabine M. | 05.01.2016

    Eine spannende und erholsame Woche auf der Finca El Cabrito

    Die ruhige abgeschiedene Lage von der Finca war für mich eine interessante Erfahrung. Der nächste Ort ist 7,8 km Fußmarsch entfernt. Wir haben erlebt, dass die einzige Verbindung per Boot bei hohem Seegang ausfallen kann. Das heißt kurzfristig Pläne ändern und Inseltouren wie z.B. Wahle beobachten entfällt. Wir haben hohen Wellengang erlebt, der nicht zum schwimmen geeignet war und eine Stunde später konnte das Wasser schon wieder ruhig sein. Wir haben eine Wandertour zu den Stauseen gemacht. Ein wunderschöner Ausflug mit immer mehr Vogelgesang und Libellen. Je weiter wir von der Finca entfernt waren desto mehr kleine Wasserstellen gab es, die nicht nur in der Pflanzenwelt grünes Leben gebracht haben sondern auch die Tierwelt aufleben lies. ...
    Geschenk 1
    Kundenberatung 2
    Unterkunft 1
    Verpflegung 1
    Gästebetreuung 2
    Transfers 1
    Programm 2
    Preis-Leistung 2
    Umwelt-Anreise 3
    Umwelt-Unterkunft 2
    Umwelt-Verpflegung 1
    Broschüre 1
    Internetseite 1
    1,8 Nina T. | 25.09.2015

    Eintauchen in eine andere Welt

    Wir kommen nach einer langen Anreise mit unseren zwei Kindern verspätet in San Sebastian an, wo uns das Motorboot der Finca schon mit zwei netten Mitarbeitern erwartet. Durch die Abendsonne fahren wir über das Meer und sind nach kurzer Zeit endlich angekommen. Wir werden herzlich empfangen, es steht Essen für uns bereit, das Gepäck wird in unseren Bungalow gebracht. So wird der Urlaub weitergehen - sowohl Personal als auch andere Gäste begegnen uns immer freundlich und entspannt, es gibt fantastisches Essen, wir müssen uns um nichts kümmern, können Sonne, Meer, die Vulkanlandschaft und die großartige grüne Anlage genießen. Hier werden Obst und Gemüse angebaut, das man auf dem Buffet und in frisch gepressten Säften wiederfindet. Für die Kinder, ...
    Geschenk 4
    Kundenberatung 1
    Unterkunft 2
    Verpflegung 1
    Gästebetreuung 1
    Transfers 1
    Programm 3
    Preis-Leistung 2
    Umwelt-Anreise 3
    Umwelt-Unterkunft 2
    Umwelt-Verpflegung 1
    Broschüre 1
    Internetseite 2
    0,0 Elis T. | 06.09.2015

    Alleinreisend mit Kind

    Da hier schon viel gelobt und geschwärmt wurde, möchte ich besonders einen Aspekt hervorheben: Ich war heuer in der Situation, dass ich mit meinem Sohn (11 J.) allein Urlaub machen wollte, da sich mit Freunden (mit Kindern) nichts ergeben hat. Mein Sohn braucht andere Kinder, sonst fühlen wir uns beide nicht wohl. Nun gibt es ja ein breites Angebot an Urlaubszielen mit Anschluss für Kinder, wenn man auf Hotelanlagen mit Rambazamba oder laute Campingplätze steht. Meinem Sohn würde das auch gefallen.Nur mir nicht! Und dann ist es gar nicht so einfach - wohin?Die Finca war der ideale Ort - für uns beide! Ab dem zweiten Tag hab ich meinen Sohn ein paar Mal am Tag gesehen - "Hallo Mama!" ;-) - wir haben zusammen gegessen und beim Baden am Strand ...
    0,0 N. M. | 30.03.2015

    Urlaub im Naturparadies

    Die Reise zur Finca El Cabrito war wunderschön - schon die Bootsfahrt dorthin bei Seegang ein fröhliches, kleines Abenteuer. Wir genossen die liebevolle Begrüßung und Betreuung auf der Finca. Viel Stille und herrlichste Natur ringsum, keine Autogeräusche! Nur das Zirpen der Zikaden, Vögel, fröhliche Kinder und das Rauschen des Meeres. Die Unterbringung ist auch sehr individuell mitten zwischen den Mango und Avocado Bäumen.Alles mit Liebe und Sorgfalt hergerichtet. Und dann das Buffet! So viel Fülle an Farben von köstlichem, frischen Biogemüse, Salat, reif geernteten Früchten, selbst gebackenem Brot, eigenem Ziegenkäse, Marmeladen etc... Eine kleine Oase der Fülle und Natürlichkeit. Neben dem Schwimmen und Wandern, bietet die Finca auch Boottouren, ...
    0,0 P. P. | 10.09.2014

    Paradiesische Auszeit!

    Ja so könnte es sich im Paradies anfühlen: Mit dem Sonnenaufgang in den Tag gehen, sich leckere Früchte am Buffet holen und am Essplatz direkt am Meer verspeisen. Danach ein kühles erfrischendes Atlantikbad nehmen. Ab und zu auf die Berge steigen, einen Inselausflug wagen oder faul das pure Dasein ohne Lärm und Gestank zelebrieren. Die Bucht ist eine wahre Wucht und die Finca ein sinnlicher Ort für schöne Begegnungen mit kostbaren Menschen, Tieren und Pflanzen. Wir werden diese Auszeit im Herzen mit uns tragen.
    1,2 Andreas P. | 15.08.2014

    Familienurlaub in El Cabrito

    Es war eine einzigartige Woche in der ehemaligen Kommune von Otto Mühl und jetzigen Finca El Cabrito: Nur per pedes bzw. per Boot erreichbar und demnach ohne Autos und Straßen strahlt die biologische Obst- und Gemüseplantage eine ganz eigene friedliche Atmosphäre aus. Wir konnten in der idyllischen Bucht sowohl die Ruhe genießen als auch die Aktivitäten wie Bogenschiessen, Schnorcheln, Kinderbetreuung, Didge-Bauen, Ausflüge und Finca-Rundgang in Anspruch nehmen. Das Personal war sehr bemüht, das Essen (das zu 80% aus Zutaten der eigenen Plantage zubereitet wird) hervorragend.
    Geschenk 1
    Kundenberatung 1
    Unterkunft 1
    Verpflegung 1
    Gästebetreuung 1
    Transfers 1
    Programm 2
    Preis-Leistung 2
    Umwelt-Anreise 2
    Umwelt-Unterkunft 1
    Umwelt-Verpflegung 1
    Broschüre 1
    Internetseite 1
    0,0 Anne K. | 05.03.2010

    Traumurlaub? JAAA

    Heute vor einer Woche saßen wir noch auf der Finca El Cabrito am Strand und haben in der Sonne gefrühstückt – hier haben wir wieder Schnee und wünschten, wir wären da geblieben! Es ist wirklich – um ein viel strapaziertes Wort zu gebrauchen – ein Paradies! Flankiert von (vom Winterregen grünen) Bergen, davor der blaue Ozean, soweit das Auge reicht. Die ganze Finca grünt und blüht, zwitschert und duftet! Schon die Ankunft an der Mole unter der Steilwand ist verheißungsvoll: welch ein Unterschied zu einer ordinären Hotelauffahrt! An der Rezeption lassen wir das Meer vorerst hinter uns, dann geht es durch ein Spalier von blühenden Hibiskus- und Bougainvillea-Sträuchern in allen Farben über die „Brücke“ den Hang hinauf, ...
    0,0 Plettenberg-schrapper, K. | 20.11.2008

    Der (Anreise-) Weg ist (auch) das Ziel

    Am 8. November komme ich (37 Jahre, weiblich, verheiratet, allein gereist) bei angenehmen 25 °C am Flughafen Teneriffa an und muß mich sputen, denn die Fähre in Los Christianos "wartet schon". Ich suche also schnell ein Taxi und mit meinem "anglospanischdeutsch" bat ich die Taxifahrerin aufs Gas zu treten, damit ich die Fähre noch bekomme. Für 22,-Euro fuhr sie mich mit einigen kmh über normal (...von wegen die Spanerinnen, die können super Auto fahren!), aber sehr souverän, zur Fähre. Schnell noch Ticket, am Schalter direkt neben dem Anleger, gekauft (34,- Euro,ein Weg) und los gehts nach Gomera.Ich bin gespannt auf das El Cabrito- Boot, rieche das Meer... und muss mich eine halbe Stunde gedulden. Als ich in San Sebastian ankomme erwartet mich ...
    0,0 S. M. | 26.12.2007

    Meerbaden im Dezember

    Sowohl wir als Eltern als auch unser Sohn Louis(3) haben uns auf der Finca sehr wohl gefühlt. Essen und Getränke wurden reichlich zur Verfügung gestellt, so dass keine Wünsche mehr offen blieben, bis auf ein gelegentliches Bier, dass aber zu günstigen Preisen erstanden werden konnte.Das Wetter war konstant schön und wir konnten im Dezember noch im Meer baden.Für Kinder ist die Anlage einfach ein Traum, unserem Sohn hatte es besonders der Kinderpool angetan (leider wurde dieser allerdings zum Teil erst kurz vor unserer Heimreise von den Algen befreit).Aufgrund der geringen Belegung im November kamen wir leider auch nicht in den Genuss einer Finca-Führung, die hätte uns noch zur Abrundung des sonst perfekten Urlaubes gefehlt.
    0,0 Martina K. | 31.05.2005

    Sehr locker und kinderfreundlich

    Im März haben wir (2 Erwachsene, 1 Kind mit 4 Jahren) 2 Wochen auf La Gomera (El Cabrito) verbracht. Wir waren dort in einem netten Reihenhäuschen untergebracht. Unsere Tochter hat ihr" Zimmer sofort mit Begeisterung in Beschlag genommen. Die Atmosphäre auf der Plantage ist insgesamt sehr locker und kinderfreundlich. Die Verpflegung ist reichlich und sehr abwechslungsreich. Die Preise der Getränke, die zusätzlich zu den stets zur freien Verfügung stehenden Getränken zum Kauf angeboten werden (z.Bsp. Wein, Bier), waren durchaus moderat. Entsprechendes gilt für die Kosten für die Benutzung der Waschmaschine (was auch sehr praktisch ist). Für Kinder ist El Cabrito sicher das Paradies auf Erden, da sie unbeschwert herumtoben können. Uns Erwachsenen ...
    0,0 Hans-josef S. | 31.05.2005

    Begeistert

    Ich bin gerade aus Gomera zurück und begeistert von der Insel und von der Finca El Cabrito. Sehr empfehlenswert!!
  • [[ReisedisplayFAQHeadline]]

  • [[ReisedisplayPresseberichteHeadline]]

Reisen finden

Ferienhaus finden

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Neuanmeldung

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art

Ihr Member Profil

Vorname
Nachname
Bonuspunkte