Von Reschen nach Meran - Familien-Wanderwoche in Südtirol - Norditalien

  • Der malerische Reschensee, eine Höhensiedlung aus der Bronzezeit, die Churgburg Lebewohl und das Schloss Juval sind nur einige interessante Sehenswürdigkeiten dieser abwechslungsreichen, einwöchigen, individuellen Etappenwanderung in Südtirol von Reschen nach Meran. Unterwegs bieten sich immer wieder wunderbare Ausblicke auf das Etschtal und die umliegenden Gipfel der Ötztaler und Ortler Alpen. Empfehlenswert für Familien mit Kindern ab 8 Jahren.

    Die Höhepunkte dieser Wanderung:
    • Wanderungen meist entlang von Waalwegen
    • Duftende Apfelwiesen und fruchtbare Weinreben entlang der Strecke
    • Glitzernde Seen und massive Bergwelten
    • Erlebniswanderwege mit vielen Infos über die Sagenwelt Südtirols

    Klettersteige, Badeseen und Erlebniswege

    Viel Sonnenschein, Wanderungen vorbei an duftenden Apfelwiesen und Weinreben und herrliche Ausblicke auf die hohen Gipfel der Ötztaler und Ortler Alpen: In Südtirol scheint an mehr als 300 Tagen im Jahr die Sonne. Doch nicht nur die imposanten Ausblicke auf den größten Naturpark Südtirols, sondern auch die vielen charakteristischen Waalwege machen die Wanderreise in Südtirol zu einer wunderbaren Familientour. Waalwege -  so heißen die beliebten Familienwanderwege, die ohne große Steigung die Rinnsale begleiten, die früher der Bewässerung der Felder Südtirols dienten und teilweise sogar heute noch dienen. Ein Riesenspaß für Kinder, denn die Bewässerungskanäle und tollen Wasserläufe begleiten euch rauschend und gurgelnd und machen jede Wanderung zum lustigen Wasserspiel. Doch auch abseits der schattigen Wege warten viele kleine Abenteuer auf euch: Klettersteige, Badeseen, Erlebniswege und spannende Museumsbesuche. Die Wanderreise Südtirol für Familien - ein lustiger Wanderurlaub für alle Schuhgrößen.

    Tourenverlauf der Familien-Wanderwoche in Südtirol

    1 . Tag: Individuelle Anreise nach Reschen
    Hallo im Vinschgau! Der stahlblaue Reschensee mit seinem bekannten, aus dem Wasser ragenden Turm heißt euch „Willkommen“. Nicht nur Kitesurfer und andere Wassersportler tummeln sich auf dem einladenden See. Genießt die ersten Sonnenstunden im Dreiländereck und den Ausblick auf die massiven Berge bevor eure Wanderreise durch das saftig-grüne Südtirol startet. Hotelbeispiel: Hotel Panorama Reschen

    2. Tag: Reschen - Burgeis
    Gemütlich wandert ihr entlang des herrlich glitzernden Reschensees und könnt dabei den ehemaligen Kirchturm im aufgestauten See bewundern. Weiter geht es durch St. Valentin, wo ihr einen Abstecher zum Erlebnisweg Talaiwald mit Schatzsuche machen könnt. Anschließend wandert ihr weiter entlang des Haidersees. Hier beobachtet ihr von lauschigen Plätzen aus die vielen im See schwimmenden Enten. Vom Südende wandert ihr dann weiter entlang der plätschernden Etsch bis nach Burgeis. Hotelbeispiel: Hotel Maraias Burgeis
    Gehzeit: 4-5 Stunden, ca. 16 km, Höhenmeter: +170 m /-600 m

    3. Tag: Burgeis – Schluderns
    Los geht es entlang des Sonnensteigs, einem spannenden Waalweg auf dem ihr viel Wissenswertes über die Vinschgauer Sagenwelt entdecken und immer wieder über die fantastischen Ausblicke auf die verschneiten Berggipfel staunen könnt. Hoch über Mals entlang des Malser Oberwaal wandert ihr weiter über den Tartscher Bichl zum „Ganglegg“. Dreht eine Runde durch die am besten erforschte Höhensiedlung der Bronze- und Eisenzeit des gesamten Alpenraums. Zum Schluss geht es über imposante Brücken und hölzerne Steige über die Schlucht ins Etappenziel Schluderns. Dort lassen sich sogar sämtliche Funde aus Ganglegg im Vintschauger Museum bestaunen. Hotelbeispiel: Hotel Saldur Schluderns
    Gehzeit: ca. 3 Stunden, ca. 10 km, Höhenmeter: +160 m /-440 m

    4. Tag: Schluderns – Fahrt mit der Vinschgaubahn nach Kastelbell – Naturns
    Ihr sagt Schluderns mit der wunderbar erhaltenen Churgburg „Lebewohl“ und startet euren Tag ganz gemütlich mit einer Fahrt mit der Vinschgaubahn durch die bunte Landschaft Südtirols, bis nach Kastelbell. Von dort wandert ihr auf dem Schnalser Waalweg im Schatten des Mischwaldes über Kastelbell in Richtung Schloss Juval, im Besitz des wohl berühmtesten Bergsteigers - Reinhold Messner. Klar bleibt etwas Zeit für eine Führung durchs Schloss. Danach geht es über Serpentinen bergabwärts nach Naturns. Hotelbeispiel: Hotel Kreuzwirt Naturns
    Fahrtzeit: ca. 40 Minuten, Gehzeit: ca. 4 Stunden, ca. 11 km, Höhenmeter: +350 m /-395 m

    5. Tag: Naturns Rundwanderung
    Hinauf geht es mit der Seilbahn (nicht inkludiert) ins Hochgebirge in das abwechslungsreiche Wegenetz des Naturparks Texelgruppe. Oben angekommen könnt ihr zu einer Rundwanderung starten, den Übungs- und Familienklettersteig absolvieren oder ganz einfach die Aussicht von der Aussichtsplattform Unterstell genießen. Ihr möchtet lieber einen Tag Wanderpause einlegen? Dann auf zum Funpark, oder besucht einen der vielen Kinderspielplätze, oder den Erlebnisbahnhof in Naturns, dem einzigen zertifizierten Alpine-Wellness-Urlaubsort Südtirols. Hotelbeispiel: Hotel Kreuzwirt Naturns
    Fahrtzeit: ca. 10 Minuten, Gehzeit: 1,5 -3 Stunden

    6. Tag: Naturns – Partschins
    Ein Sprung ins Erlebnisbad Naturns mit Riesenrutsche zur Abkühlung und weiter geht es mit eurer Wanderreise. Hinauf auf dem Schlossweg, von wo aus ihr noch einmal den herrlichen Blick auf Naturns genießen könnt, wandert ihr entlang des Sonnenberger Panoramawegs. Wie der Name verspricht gibt`s dabei atemberaubende Aussichten auf ausgedehnte Obstgärten im Talboden und wärmende Sonnenstrahlen im Gesicht. Angenehm abenteuerlich geht es zum Ende eurer Etappe über eine Hängebrücke nach Partschins, dem Tor ins Gebirgsmassiv der beeindruckenden Texelgruppe, dem größten Naturpark Südtirols. Hotelbeispiel: Klein Fein Hotel Anderlahn Partschins
    Gehzeit: ca. 3-4 Stunden, ca. 7 km, Höhenmeter: +270 m /-270 m

    7. Tag: Partschins - Meran
    Ihr startet vergnügt am Bergbach entlang hinauf zum Sagenweg, einem spannenden Waalweg, auf dem ihr wieder Vieles über die mystischen Sagen des Vinschgaus erfahren könnt. Dann führt euch eure letzte Wander-Etappe durch duftende Wein- und Apfelhaine und entlang eines abwechslungsreichen Waldweges zum Algunder Waalweg. Ihr folgt dem beruhigenden Plätschern des Waalweges durch Weinberge weiter und genießt dabei den Blick über das gesamte Etschtal. Oberhalb der Stadt entlang der weltberühmten Tappeiner Promenade, wo sogar Palmen und Kakteen wachsen, kommt ihr zum Ziel eurer Wanderreise: das Zentrum von Meran. Hotelbeispiel: Hotel Flora Meran
    Gehzeit: ca. 3 Stunden, ca. 10 km,  Höhenmeter: +220 m / -485 m

    8. Tag: Abreise Meran
    Heute geht es wieder nach Hause – oder doch noch länger einen Tag in der Kulturstadt mit mediterranen Flair verweilen?

    Individuelles Familienwandern ohne Gepäck

    Sie wandern auf gut befestigten Wanderwegen, auf Waalwegen und abschnittsweise auf Forststraßen und asphaltierten Straßen. Für die Gehzeiten zwischen etwa 3 bis 5 Stunden sollten Groß und Klein eine gute Grundkondition und etwas Erfahrung im (Berg)-Wandern mitbringen. Einzelne Etappen können auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln verkürzt werden. Ihr Hauptgepäck wird jeweils separat von Unterkunft zu Unterkunft gebracht; Sie wandern nur mit kleinem Tagesrucksack. Empfehlenswert für wandererfahrene Kinder ab 8 Jahre.

    Klicken Sie weiter zu Termine & Preise der Familienwanderung in Südtirol
  • Reiseverlauf

  • Termine & Preise

    Preisberechnung / Buchung

    ONLINE-Preisberechnung: Klicken Sie auf Ihren Wunschtermin!

    Verfügbarkeit

    Leistungen

    • 7 Übernachtungen mit Frühstück
    • Fahrt mit der Vinschgaubahn von Schluderns nach Kastelbell
    • Vinschgau-Card mit vielen Inklusiv-Leistungen
    • Gepäcktransfer
    • Ausführliche Reiseunterlagen und Service-Hotline für unterwegs (1 x pro Zimmer)

    Preise

    Saison (jeweils Anreisetage)
     
    26.04. - 19.05.2019
    28.09. - 06.10.2019
     20.05. - 23.06.2019
     07.09. - 27.09.2019
    24.06. - 06.09.2019
     
    Wanderung - Preis pro Person      
    Erwachsene 555 € 595 € 655 €
    Kind 12-14 Jahre 415 € 415 € 415 €
    Kind 8-11 Jahre 295 € 295 € 295 €
    Einzelzimmerzuschlag 125 € 125 € 125 €
    7 x Abendessen Erwachsene 155 € 155 € 155 €
    7 x Abendessen Kind 8-14 Jahre 110 € 110 € 110 €
     
    Zusatznacht mit Frühstück in Reschen      
    Erwachsene 65 € 65 € 65 €
    Kind 12-14 Jahre 45 € 45 € 45 €
    Kind 8-11 Jahre 32 € 32 € 32 €
    Einzelzimmerzuschlag 10 € 10 € 10 €
     
    Zusatznacht mit Frühstück in Meran      
    Erwachsene 69 € 79 € 79 €
    Kind 12-14 Jahre 52 € 57 € 57 €
    Kind 8-11 Jahre 35 € 38 € 38 €
    Einzelzimmerzuschlag 18 € 18 € 18 €
    • Kinderpreis gültig im Zimmer mit mindestens 2 Vollzahlern
    • Sammeltransfer von Meran nach Reschen, ca. 50 € pro Person (Voranmeldung erforderlich, zahlbar vor Ort), jeweils Samstag und Sonntag
    • nicht inklusive: Kurtaxe (soweit fällig) zahlbar vor Ort; Fahrt mit der Seilbahn Unterstell á ca. 12,50 € pro Erwachsene / 5,00 € pro Kind, zahlbar vor Ort
    Die Anreise ist im Preis nicht enthalten. Bitte lesen Sie zur Anreise weiter unter den Hinweisen.
    Preisberechnung / Buchung
  • Inklusivleistungen

    Besondere Hinweise

    • Es handelt sich um eine individuelle Wanderung ohne Bergführer. Die Zeiten sind reine Gehzeiten und als circa Angaben zu verstehen. Letztlich ist die Dauer abhängig von der eigenen Kondition, vom Lauftempo und den Pausen. 
    • Voraussetzungen: Grundkondition und Wandererfahrung.
    • Die Wanderung ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

    Unterkunft und Verpflegung

    • Bei den Unterkünften handelt es sich um 3***-Hotels und Gasthöfe. Die Unterkünfte variieren je nach Saison/Buchungszeitpunkt. Die Ausstattung entspricht dem Standard der Region.
    • Vegetarische Essenswünsche und Lebensmittelallergien können in einem gewissen Rahmen berücksichtigt werden, müssen jedoch auf jeden Fall mit der Buchung  angemeldet werden.
    • Wanderverpflegung kann in den jeweiligen Übernachtungsorten gekauft werden.

    Für Kinder

    • Kinder sollten mindestens 8 Jahre alt sein und es gewohnt sein, ein paar Stunden am Stück zu wandern.

    Haustiere

    • Hunde können auf Anfrage mitgebracht werden. Bei Buchung benötigen wir die Größe und Rasse des Hundes. Eventuelle Zusatzkosten in den Unterkünften zahlen Sie vor Ort.

    Klima

    • Etwa 300 Sonnentage pro Jahr zeichnen Südtirol aus. Durch die Lage inmitten der Alpen wird die Region vor vielen Klimaeinflüssen geschützt. Gleichzeitig finden sich aufgrund unterschiedlicher Höhenlagen und Strömungen mehrere Klimazonen - wie alpine und mediterrane -  auf engem Raum. Die Täler unterhalb von 1.200 m, vorrangig das Etschtal zwischen Meran und Salurn, sind vom warm-gemäßigten Klima geprägt. Der Vinschgau im Westen ist eines der trockensten Gebiete der Alpen - hier werden pro Jahr im Durchschnitt nur ca. 400-500 mm Niederschlag messen. Der Vinschgau - durch den diese Wanderung führt - ist auch bekannt für einen anhaltenden Nordwestwind, der gerne zum Surfen und Segeln am Reschensee genutzt wird.

    Anreise

    • Mit der Bahn: Bahnfahrt bis Landeck, dann weiter mit dem Bus in ca. 1,5 Stunden nach Reschen. Alternativ Bahnfahrt über Bozen und Meran nach Mals und dann weiter mit dem Bus in ca. 30 min. nach Reschen. Rückfahrt von Meran nach Hause.
    • Mit dem Auto: Autofahrt nach Reschen, Fahrzeit z.B. ab München ca. 3 Std. (ca. 200 km), ab Frankfurt ca. 6,5 Std. (ca. 550 km). Kostenlose Hotelparkplätze stehen zur Verfügung. Rückreise von Meran mit der Vinschgaubahn in ca. 1,5 Stunden nach Mals und von dort in ca. 30 min. nach Reschen oder organisierter Rücktransfer am Samstag oder Sonntag auf Anfrage und Vorbestellung (zahlbar vor Ort)
    Gerne sind wir Ihnen bei der Planung und Buchung der Anreise behilflich. Weitere Informationen lesen Sie bitte unter Anreise.
    Hier geht es weiter zur Bildergalerie der Familien-Wanderwoche in Südtirol

    Reisebücher

    SÜDTIROL - Michael Müller Verlag


    Hier versandkostenfrei bestellen!
  • [[ReisedisplayBilderHeadline]]

  • [[ReisedisplayVideosHeadline]]

  • Reiseberichte

    2,9 Johannes H. | 22.06.2019

    Wanderung von Reschen nach Meran mit Baby in der Kraxel

    Wir waren mit einem 8 Monate alten Baby in der Kraxel unterwegs. Der Gepäcktransport hat uns die Etappen leicht gemacht. Die Waalwege und die Wege in den Reben haben uns sehr gut gefallen. Es gab unterwegs viele Bänke, um Pausen / Picknick zu machen und die Aussicht zu genießen. Wir haben 2 Tage eingelegt, an denen wir in der Texelgruppe wandern waren. Wir sind Abschnitte des Meraner Höhenwegs gelaufen, die sehr empfehlenswert sind. Diese Tage machten den Urlaub auch sehr abwechslungsreich. Auch Meran als Zielpunkt ist sehr beeindruckend. Es verbinden sich dort alpines und mediterranes Ambiente. Wir können die Reise allen Wanderfreudigen -auch mit Kindern- sehr ans Herz legen. Hinweis von ReNatour: Der Meraner Höhenweg ist nicht Bestandteil ...
    Geschenk 1
    Kundenberatung 1
    Reiseunterlagen 1
    Unterkunft 1
    Verpflegung 1
    Gästebetreuung 1
    Transfers 6
    Programm 6
    Preis-Leistung 1
    Umwelt-Anreise 6
    Umwelt-Unterkunft 6
    Umwelt-Verpflegung 2
    Broschüre 6
    Internetseite 2
  • [[ReisedisplayFAQHeadline]]

  • [[ReisedisplayPresseberichteHeadline]]

Reisen finden

Ferienhaus finden

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Login ungültig. Bitte prüfen Sie Ihre Anmeldedaten.
Neuanmeldung
Den Datenschutzhinweis habe ich gelesen und willige in diesen ein.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
[[DialogPasswortVergessenHeadline]]

Kunden-Login

Passwort vergessen
Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü
Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art
Ihr Member Profil
Vorname
Nachname
Bonuspunkte