Kreta - kreativ-meditativ-aktiv: Aktivurlaub mit Yoga, Malen, Wandern

An der Südküste von Kreta/Griechenland befindet sich das malerische Plakias. Zum Strand mit seinem sauberen, glasklaren Wasser ist es nur ein Katzensprung. Ein offenes Urlaubs-Programm mit Yoga, Meditation, Malen, Wandern  u.a. ermöglicht Ihnen, in entspannter Atmosphäre kreativ zu sein, sich zu erholen und Kreta mit allen Sinnen zu erleben.

  • Kleines Ferienzentrum im Süden Kretas
  • Leckere kretische Küche
  • Offenes Meditations- und Kreativprogramm
  • Idyllische Badebucht mit zwei Tavernen in nächster Nähe
  • Die Soudabucht

    Herzlich willkommen am (fast) südlichsten Punkt Europas. Kreta zählt mit über 300 Sonnentagen im Jahr zu den sonnenreichsten Orten in Europa. Das Baden im Meer ist auf der griechischen Insel von April bis in den November hinein möglich. Das Wasser hier gehört zu den saubersten Regionen im Mittelmeer. Der hohe Salzgehalt des Meeres hat eine heilende Wirkung und trägt zu Entspannung und Wohlbefinden bei. Einst von Rucksacktouristen als Geheimtipp gehandelt, hat sich 40 km südlich von Rethymnon, rings um den Badeort Plakias, eine Region für Individualtouristen entwickelt. Herrliche Sandstrände, Tavernen und die gute Infrastruktur locken jedes Jahr viele Stammgäste an. Etwas abseits vom Hauptort endet eine Sackgasse in der Soudabucht, um die herum einige Privatquartiere, Tavernen und kleine Hotels gebaut wurden. Hier heißen wir Sie herzlich willkommen, aufzutanken und bei einem abwechslungsreichen Angebot Ihre Seele baumeln zu lassen.

    Urlaub für die Seele

    Die familiäre Ausrichtung und das freundliche deutsch-griechische Team schaffen eine Atmosphäre, in der Loslassen, Entspannen und neue Kraft Tanken gefördert werden. Beim morgendlichen Yoga spüren Sie die frische Brise des Seewindes auf der Haut. Tagsüber lädt das Team jede Woche wechselnd mal zu einer geführten Wanderung, mal zu einem Mini-Sprachkurs oder einer entspannenden Meditation ein. Das offene Programm ist reichhaltig, vielfältig und kreativ. An individuellen Unternehmungen bietet sich ein Busausflug in die malerische Altstadt von Rethymnon an oder eine Tour mit dem Mietwagen zu den großartigen landschaftlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten Mittelkretas. Oder Sie genießen einfach Sonne, Sand und Meer in unserer schönen Badebucht. Abends stehen Meditationen und Entspannungsübungen und z. B. eine Arthouse-Filmvorführung mit Griechenlandbezug auf dem Programm. Die Möglichkeit zu entspannenden und heilsame Behandlungen durch ein erfahrenes und gut ausgebildetes Team runden Ihren Urlaub für die Seele ab.

    Unterkunft und Verpflegung

    In einem üppig grünen Garten zwischen Palmen und vielen Pflanzen befindet sich das Seminarzentrum, wo Sie in landestypischen, einfachen Einzel- oder Doppelzimmern untergebracht sind. Das Hotel Souda Mare besticht durch sei­nen familiären Charakter und die herrliche ruhige Lage direkt am Meer. Die Zimmer sind mit DU/WC ausgestattet und verfügen über Terrasse oder Balkon (Klimaanlage ist vor Ort zubuchbar). Einige Zimmer in der 1. Etage haben zudem einen grandiosen Panoramameerblick. Zwei schöne Gruppenräume, ein Restaurant, eine überdachte Fläche für Gruppenangebote, eine Jurte für Heilbehandlungen und eine Terrasse über den Weiten des Meeres bieten den Rahmen für einen gleichsam erholsamen wie erlebnisreichen Urlaub. Alternativ zum Hotel Souda Mare erfolgt die Unterbringung in Zimmern und Apartments in der Umgebung, maximal 10 Gehminuten vom Strand und vom Haupthaus. Alle Zim­mer sind mindestens gleichwertig ausge­stattet. Die Apartments verfügen zusätzlich über eine Küchenzeile und eine Essecke. Frühstück und Abendessen erfolgen gemeinsam im Souda Mare. Eine idyllische Badebucht mit zwei Tavernen, ca. 4 Gehminuten von den Hotels entfernt, lädt mit kristallklarem Wasser und feinem Kiesel- /Sandstrand zum Baden und Sonnen ein. 

    Das Frühstück wird in der Morgensonne auf der Hotelterrasse mit Blick aufs Meer serviert. Selbstgemachte Marmeladen und Aufstriche, frisch gepresster Orangensaft und viele regionale Spezialitäten sind Bestandteil unseres reichhaltigen Morgenbüfetts. Für das Abendessen zaubern die Köche eine Vielfalt an köstlichen mediterranen, vegetarischen Spezialitäten. Das Essen wird gemeinschaftlich an einem großen Tisch auf der Terrasse eingenommen. Sie können sich auf beste kretisch- mediterrane Küche und die herzliche Gastfreundlichkeit unseres deutsch-griechischen Teams freuen. Daneben bieten zahlreiche Tavernen in der Umgebung ein abwechslungsreiches Angebot.

    Offenes Programm - Yoga, Malen, Wandern und mehr

    Das offene Programm "kreativ-meditativ-aktiv" macht Lust auf Neues. Täglich außer samstags wird ein ausgewogenes Programm aus zwei bis vier Veranstaltungen angeboten. Über eine Teilnahme kann ganz spontan entschieden werden. Besondere Vorkenntnisse oder Fähigkeiten sind nicht erforderlich. Die Freude an entspannten Urlaubsaktivitäten steht im Vordergrund. Das Programm wird jede Woche neu erstellt aus folgenden Elementen:

    • Yoga
    • Sanfte Körperübungen
    • Minisprachkurs Griechisch
    • freies Kreativangebot mit Farben und Naturmaterialien
    • Griechische Märchen, Mythen und Anekdoten
    • Meditationen, Achtsamkeitsübungen, Entspannung, Mantrasingen und Phantasiereisen
    • eine Halbtageswanderung
    • Einführung in die griechischen Tänze

    Zudem sind geführte Bus- oder Bootsausflüge, Extra-Wanderungen und Massagen vor Ort zubuchbar.

  • Besondere Hinweise
    • Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

    Unterkunft und Verpflegung
    • Sie wohnen in landestypischen, einfachen Zweibettzimmern mit Dusche/WC, Balkon mit und ohne Meerblick und teils mit Klimaanlage (gg. Gebühr). Einzelzimmernutzung gegen Aufpreis.
    • Rauchverbot in den Zimmern, auf den Balkonen und der Frühstücksterrasse. Schöner, extra ausgewiesener Rauchersitzplatz mit Meerblick
    • Frühstücksbuffet und 5x Abendessen (1 x Begrüßungsessen am Anreisetag, 3 x Abendessen im Hotel, 1 x Abendessen in griechischer Taverne) in der Hotelhalle oder wetterabhängig auf der Terrasse; 5 Gehminuten entfernt befinden sich zwei Tavernen mit einem Angebot an Fisch, Fleisch und vegetarischen Gerichten
    • Vegane Verpflegung ist möglich (bitte bei Buchung anmelden)
    Freizeit und Umgebung
    • Badebucht mit feinem Kiesel-/Sandstrand ca. 4 Gehminuten entfernt
    • Plakias (ca. 3 km entfernt) mit Cafés, Restaurants, Musik-Bars, Supermärkten (u.a. auch ein Bioladen), Souvenirläden uvm.
    • Mietwagen-, Moped- und Fahrradverleih vor Ort
    • Angebote von externen Partnern wie Reiten, Wassersport und Tauchen (zahlbar vor Ort)
    Anreise
    • Mit dem Flugzeug: Flug nach Heraklion. Sammeltransfer ab/bis Flughafen Heraklion ins Hotel 3 x samstags. Für den Transfer an anderen Tagen kann ein Taxi bestellt werden  Klimabewusst reisen: Fliegen Sie atmosfair!

    Gerne sind wir Ihnen bei der Planung der Anreise behilflich. Weitere Informationen lesen Sie bitte unter Anreise.

    Haustiere
    • Das Mitbringen von Haustieren ist nicht möglich.
    Klima
    • Auf Kreta herrscht typisches Mittelmeerklima: Der Winter ist mild und regenreich. Das Frühjahr ist die Hauptvegetationszeit, die sich durch außergewöhnliche Artenvielfalt auszeichnet. Etwa 1500 Arten sind hier heimisch, von den ca. 150 endemisch sind. Der Sommer ist trocken und heiß und bis in den November hinein herrscht bestes Badewetter.
    Reisebücher

    KRETA - Michael Müller Verlag

    Hier versandkostenfrei bestellen!
  • Leistungen
    • Übernachtung mit kretischem Frühstücksbuffet
    • 5 x mehrgängiges vegetarisches, mediterranes Abendessen pro Woche
    • Teilnahme am offenen Meditativ- & Kreativprogramm (an 6 Tagen, täglich mind. 2 Angebote)
    • Obst auf dem Zimmer bei Ankunft
    • Tagsüber kretischer Kräutertee
    • Sammeltransfer ab/bis Flughafen Heraklion, 3 x samstags zu fixen Zeiten
    Saison 2024


     

    13.04. - 25.05.2024
    01.06. - 13.07.2024
    17.08. - 31.08.2024
    14.09. - 09.11.2024

    Preis pro Person/Woche (7 Nächte)  
    Doppelzimmer 655 € für 1. Woche / 580 € für Verlängerungswoche
    Einzelzimmerzuschlag 140 €

     

    • Zuschlag Zimmer mit Meerblick im 1. OG: 42 € pro Zimmer/Woche
    • griechische Tourismussteuer á ca. 1,50 € pro Zimmer/Nacht zahlbar vor Ort (Stand 02/2024)
    • Flughafentransfer ab/bis Heraklion samstags inklusive, an allen Tagen außer Samstag = Zuzahlung ca. 140 €/Taxi und Fahrt
    • An-/Abreisetag: Samstag, andere Tage auf Anfrage

    ANGEBOT:  halber EZ-Zuschlag im Zeitraum 17.08.-24.08.2024*, kein EZ-Zuschlag im Zeitraum 06.07.-13.07.2024* und 02.11.- 09.11.2024
    *gültig bei Buchung bis 30.06.2024. Vom 01.06.-08.06.2024 inklusive Workshop "Kreta im Tanz begegnen" (3x je 1-1,5 Stunden)

    Preis berechnen
  • Bildergalerie
    Kreta Yogaurlaub Hotelansicht
    Yoagurlaub an der Südwestküste Kretas
    Aktivurlaub Kreta Strand Restaurant Terrasse
    (Fast) südlichster Punkt Europas.
    Kreta Hotel Souda Mare Plakias
    Das Hotels liegt direkt am libyschen Meer.
    Yogaurlaub Kreta Hotel Frühstücksraum
    Blick in den Frühstücksraum.
    souda mare kreta urlaub kreativ yoga strand
    Gemütliche Hotellobby
    hotel souda mare kreta plakias yoga meditation malen
    Landestypische Zimmer
    Hotel Souda Mare Terrasse
    Bepflanzte Hotelterrasse
    hotel souda mare kreta urlaub gruppenreise
    Blick auf Ihr Hotel
    Plakias Kreta Hotel Terrasse
    Terrasse mit Weitblick
    Kreta Aktivurlaub - Die Kurse finden auf großen Terrassen mit Blick aufs Meer..
    Kurs-Terrasse mit Blick aufs Meer.
    Yogaurlaub Kreta Terrasse Meerblick
    Sonnengeschützte Terrasse mit Meerblick
    Yoga-Kurs auf Kreta im Freien, mitten in der Natur.
    Yoga-Kurs im Freien, mitten in der Natur.
    Kreta Soudabucht Sandstrand
    Der Souda-Strand ist fußläufig erreichbar.
    Südwesten Kreta Plakias Soudabucht
    Einsame Sandstrände rund um Plakias.
    Plakias Soudabucht Kreta
    Souda-Bucht bei Plakias
    Sandstrand Sonnenschirme und Liegen
    Die Soudabucht
    Kreta Soudabucht Plakias Strand
    Ruhe & Entspannung in der Soudabucht.
    Kreta Aktivurlaub Wanderung
    Wanderungen an der Südwestküste Kretas
    Berg Timios Stavros höchster Berg Kretas
    Wanderung zum Timios Stavros
    Wanderurlaub Kreta Préveli-Schlucht.
    Wanderung zur Préveli-Schlucht
    Kreta Kloster Moní Préveli
    Ausflug zum Kloster Moní Préveli.
    Kreta Flusswanderung Natur Aktivurlaub
    Spannende Flusswanderungen
    Finikas-Tal Kreta
    Blick auf das malerische Finikas-Tal
    Aktivurlaub Wanderung Finikas-Tal
    Blütenmeer im Finikas-Tal
    Wanderurlaub Schluchten Berglandschaften
    Schluchten und Berglandschaften.
    Aktivurlaub Kreta Kräuterwanderung
    Spannende Kräuterwanderung
    Kreta Flora und Fauna
    Abwechslungsreiche Flora und Fauna
    Offenes Programm Kretivurlaub Kreta
    Malen im Rahmen des offenen Programms.
    Kreativurlaub Aktivurlaub offenes Programm
    Kreativ beim offenen Programm
    Kreativ Programm Malen
    Der Kreativität freien Lauf lassen.
    Interessante Motive in Alltäglichem entdecken.
    Interessante Motive zeichnen.
    Kreta Aktivurlaub Tanzen
    Urlaub in Gemeinschaft auf Kreta
  • Reiseberichte

    Kretas wunderschöner Süden mit allen Sinnen erleben

    Sabine D.
    21.06.2021
    Kretas wunderschöner Süden mit allen Sinnen genießen, das bietet das Hotel Souda Mare mit seinem Offenen Programm. Hier kann man Yoga machen, Meditieren, kreativ sein, gut essen, sich mit einer Massage verwöhnen lassen, die familiäre Atmosphäre genießen,5 Gehminuten zum Strand und im glasklaren Wasser baden. Singen auf dem Kapellen Berg oder bummeln im Nahe gelegenen Plakias.
    Das Hotel ist zwar etwas in die Jahre gekommen aber sauber. Rund herum gibt es viel zu erkunden, ein Auto zu mieten lohnt sich sehr. Und Susanne und Christian sind immer für Fragen offen und können gute Tipps geben.

    EIntauchen- auftauchen, neu werden

    Martina S.
    11.07.2019
    Es war einge großartige Reise an einem kraftvollen Ort auf Kreta und an der Soudabucht.
    Am ersten Morgen blieb meine Uhr stehen und lud mich ein frei vom Denken und Zeitplan
    die intensive Natur mit allen Sinnen, vor allem im Meer mit glasklarem Wasser zu geniessen. Das tolle kretische Essen und die achtsamen Menschen dort haben die Woche zu einem erfüllten Urlaub werden lassen...für mich persönlich mit einem Hauch von Mystik: die "Götter sind auf Kreta sehr nah" :-)
    Martina

    Yoga, Wandern, Bogenschießen und Meer...

    Regina G.
    30.05.2016
    Die Abholung am Flughafen klappte wunderbar, der Taxifahrer scheint ein Auge für seine Kunden aus diesem speziellen Klub zu haben, sah mich und sprach mich an. Die zweistündige Reise über die Insel gestaltete sich bereits wie eine Besichtigungstour, denn der Taxifahrer hielt extra für mich immer wieder an, damit ich fotografieren konnte. Zudem sammelte er verschiedene Kräuter, die sein Taxi bedufteten. Besonders auffällig war, wie trocken die Insel erschien, obwohl es in den Tagen zuvor geregnet hatte. Für die Inselbewohner jedoch schien sie ziemlich grün zu sein. Zudem fielen die Oleander-Büsche am Straßenrand auf, die kilometerweise unseren Weg säumten.


    Der erste Tag war wettermäßig und was die Müdigkeit betrifft, eher ruhig und gemütlich. Der Himmel war bedeckt, leichtes grau-blau. Dennoch kamen die leuchtenden Blüten der Bougainvillea in Pink voll zur Geltung.


    Am Samstag wurde uns das Programm vorgestellt - samt Schnupperstunde für den Bauchtanz-Workshop. Danach wurden wir nach Plakias chauffiert, wo wir den halben Tag mit Shopping verbrachten. Ein schönes Erlebnis mit "wildfremden" Frauen. Abends gab es dann schon die erste Yoga-Stunde und ein phänomenal gutes Essen vom Koch des SOUDA-MARE-Hotels.


    Am Sonntag lernte ich etwas Neues, spannend in jeglicher Hinsicht: Bogenschießen. Den Körper anspannen, den Bogen spannen, und dann die Spannung, wohin die Pfeile fliegen - und die Anspannung hinterher - als Muskelkater. Aber interessant, was man dabei über sich selbst lernen kann.


    Sonntag Abend erstes Essen in der Taverne am Strand - fantastische Vorspeisen!


    Montag war Wandertag. Ein wundervoller Weg führte uns hinauf in das Bergdorf Myrthios. Unterwegs betrachteten wir silbrig-grüne Olivenhaine früher und heute - nach EU-Richtlinien angebaut, rochen an weißen Jasminblüten und diversen Kräutern, besichtigten zwei alte Ölmühlen und wurden einzig begleitet von einer Ziegenherde und einigen Insekten. Die Ruhe in diesem Tal ist einfach fantastisch. Um im Sommer zu rasten, gibt es am Fluss verschiedene Stellen, die man als meditative Oasen bezeichnen könnte. Leider konnten wir nie lange verweilen und meditieren, was der Wanderung eine zusätzliche Tiefe gegeben hätte.


    Oben angekommen, bestaunten wir noch einen Granatapfelbaum, der leuchtend rot blühte, sowie einen Waschplatz mit frischem Flusswasser, an dem früher wohl die schmutzige Wäsche des ganzen Dorfes gewaschen wurde - sicher auch im übertragenen Sinne. Das Mittagessen nahmen wir in der Taverne Panorama ein, die ihrem Namen wirklich ALLE Ehre gab. Die Aussicht auf die Bucht war fantastisch - in allen Tönen von grün und blau. An diesem Abend bescherte uns der Koch vom SOUDA MARE ein Buffet, das durchweg lecker war.


    Dienstag war programmfreier Tag. Fast alle machten ihr eigenes Programm, von Vespafahren über Bootstour bis hin zum Treffen mit Freunden, zwei von uns jedoch ließen sich auf den Bauchtanz-Workshop ein, was eine tolle Körpererfahrung ist. Abends hatte der Koch dafür geworben, frische Dorade zu essen, die pünktlich um sieben serviert wurde. Leider waren nicht alle pünktlich, weswegen die Beilagen kalt serviert wurden. :( So deutsch hatten wir das in Griechenlands Zeitverständnis gar nicht eingeschätzt...


    Am Mittwoch war dann nach morgendlichem Yoga die kreative Seite geplant. Specksteine bearbeiten kann dabei auch sehr meditativ sein, alle waren ganz bei sich selbst und dennoch in lockerem Kontakt.


    Den musikalischen Abschluss bildete nach einer Einheit "Griechisch für Anfänger" eine Einführung in den griechischen Kreistanz, den wir anschließend bei Live-Musik in der Taverne Galini am Strand gleich ausprobieren konnten. Ein feucht-fröhlicher Abend klang im Abendlicht aus.


    Am Donnerstag gab es nach einer Morgenmeditation hoch in den Bergen noch einmal die Möglichkeit, die begonnenen Dinge zu vertiefen, d.h. Bogenschießen und Kreativität, diesmal waren auch Acrylfarben da zu ersten Malversuchen...
    Abends war dann schon das Abschiedsessen - noch einmal hoch über der Bucht in Myrthios, ebenfalls in einem Restaurant mit genialer Aussicht.


    Freitag war schon wieder Abreisetag. Aber durch den späten Flug mit viel Zeit, nochmal am Strand zu baden - wie eigentlich jeden Tag an der kleinen Bucht direkt am Hotel, spazieren zu gehen und noch einige Erinnerungsfotos zu machen.
    Der Transfer funktionierte wieder reibungslos: Der Taxifahrer von der Hinfahrt begrüßte mich mit meinem Namen und hielt wieder ein, zweimal an. Zur Krönung lud er uns am Flughafen sogar noch auf einen Kaffee ein, zu einem "special price for Taxidrivers". Es war so schön, diesen Abschluss mit zwei sehr netten Miturlauberinnen zu feiern.


    Auf dem Rückflug erlebte ich noch ein spektakuläres Gewitter, was auch diesen Flug noch zu einem besonderen Erlebnis machte.

    Presseberichte
  • typisch & regional Philosophie typisch und regional
    • Kleines, familiär geführtes und landestypisches Hotel im Besitz einer griechischen Familie
    • Landstypische Küche mit weitgehend regionalen Lebensmitteln in hoher Qualität
    • Abwechslungsreiches, leckeres Frühstück mit vielen Produkten aus dem eigenen Garten
    • Typisch kretisches Abendessen
    • Möglichkeit, ein Abendessen in einer idyllischen Taverne in der Umgebung einzunehmen
    • Käse aus der nahegelegenen Käserei
    • Einkauf vor Ort: frisch gepresste Obstsäfte, Eier aus umliegenden Höfen, Oliven, Melonen, Äpfel, Bananen und mehr
    • Einführung vom Experten vor Ort in Wissenswertes über die Insel, ihre Menschen, ihre Geschichte und Kultur, sowie die Welt der Märchen und Mythen
    Philosophie naturverbunden und ökologischnaturverbunden & ökologisch
    • Süd-Kreta: keine "Betonburgen": Häuser, die über zwei Stockwerke hoch sind (Erdgeschoss und erster Stock) sind verboten! 
    • Kurze Wege: Zu Fuß ans Meer in wenigen Minuten
    • Direkt in der Nähe: eine der schönsten Buchten mit kristallklarem Wasser, direkt am lybischen Meer
    • Kiesel-/Sand-Strand, an dessen Ende der Fluss „Finikas“ ins Meer mündet, der am Ausläufer des 1.300 m hohen Krioneritis-Gebirges entspringt
    • Plakias-Strand ist ausgezeichnet mit der Blauen Fahne der EU
    • Inmitten typisch kretischer Landschaft: karge Macchia mit Wildkräutern wie Salbei, Thymian und Oregano
    • Liebevoll gepflegter Garten mit Palmen, einer Araukarie, Bougainvilleas und andere Mittelmeer-Pflanzen, die das Gebäude umranken
    • Leitungswasser ist gutes Quellwasser!
    • Bewusster Handtuchwechsel
    • Abendessen überwiegend vegetarisch; an manchen Tagen steht auch Fleisch oder Fisch zur Auswahl
    • Verwendung saisonaler Produkte
    • Wir sind Partner von atmosfair.
    Philosophie fair für Sie und unsere Partnerfair für Sie & unsere Partner
    • Unterstützung familiärer und lokaltypischer Strukturen 
    • Hohe regionale Wertschöpfung
    • Unterstützung lokaler Umwelt- und sozialer Projekte
    • Unterstützung regionaler Angebote und Information der Gäste über nachhaltige Aktivitäten auf Kreta
    • Konstruktives Miteinander, hohe MitarbeiterInnenzufriedenheit