Familiencamp in Franken - Familienurlaub in Deutschland

Ein Familienurlaub in Franken/Deutschland mit Sportaktivitäten für die ganze Familie: Kanu-Dschungeltour, Klettersteigerlebnis, Seilparcours am Kletterfelsen und eine kleine Höhlenexpedition.
  • Kanu-Dschungeltour, Klettersteigerlebnis, Seilparcours, Höhlenexpedition
  • Kleiner Campingplatz mit Freibad
  • Urlaub in Deutschland - kurze, entspannte Anreise
  • ideal für Familien und Alleinreisende mit Kind(ern)
  • Sport- und Aktivurlaub im Abenteuerland Hersbrucker Schweiz

    Sie planen einen Familienurlaub in Deutschland, in dem das Abenteuer nicht zu kurz kommt? Dann ist unser Familiencamp in Franken genau das Richtige für Sie. Die Hersbrucker Schweiz ca. 30 km nordöstlich von Nürnberg ist eine nahezu unberührte Mittelgebirgslandschaft, die immer noch als Geheimtipp gilt. Mächtige Felstürme mit kilometerweiter Aussicht, eindrucksvolle Höhlen, liebliche Täler von Bächen und Wiesen durchzogen, ausgedehnte Wälder, trutzige Burgen und verträumte Fachwerkhäuser sind prägend für die Region. Das Nürnberger Land ist die "kleine Schwester der fränkischen Schweiz". Weitläufige Mischwälder, bizarre Dolomitfelsen mit herrlichen Aussichtspunkten, das idyllische Pegnitztal, malerische Bächlein, Badeseen, Hutanger und Streuobstwiesen prägen die Landschaft.

    Das Abenteuercamp in Franken ist ideal für einen Familienurlaub in Deutschland geeignet. Es befindet sich auf einem terrassenförmig angelegten Zeltplatz des kleinen und ruhigen Freibades Hirschbach, ca. 10 km von der Stadt Hersbruck entfernt. Die Lage am Südhang im Hirschbachtal genau an der Grenze zwischen Oberpfalz und dem Nürnberger Land bietet einen tollen Ausblick. Unser uriges Jurten-Camp mit großem Speisezelt, gut ausgestatteter Campküche, romantischem Lagerfeuerzelt, eigenem "Hängemattenpark" und Liegestühlen zum Entspannen macht den Familienurlaub in Franken perfekt. Übernachten kann man im eigenen bzw. geliehenen Familien- oder Glamping-Zelt. Auf dem Platz gibt es keine Stellmöglichkeiten für Campingbusse, Wohnmobile und Wohnwägen.

    Die gesamte Verpflegung - außer kalten Getränken - ist im Preis enthalten. Die Mahlzeiten werden gemeinsam in der Campküche zubereitet. Vorbereiten, Kochen, Spülen und Aufräumen ist Aufgabe der ganzen Gruppe. Die Campleitung kauft die Lebensmittel ein und ist bei der Organisation des Küchendienstes behilflich. Sämtliche Küchenutensilien werden gestellt. Die Aktivitäten starten entweder direkt ab dem Campingplatz oder finden im Umkreis von bis zu 10 km zum Zeltplatz statt. Die Anfahrt erfolgt in Eigenregie mit PKW (Fahrgemeinschaften soweit möglich).

    Die Höhepunkte der Familienreise in Franken

    Die Aktivitäten in diesem Familienurlaub in Franken eignen sich für Kinder ab 6 Jahren und natürlich für die Eltern. Die Touren sind speziell für Anfänger ausgesucht, Kenntnisse und Erfahrungen in den genannten Sportarten sind nicht erforderlich.

    Klettersteigerlebnis: Entdeckt die Felsformationen am Norissteig! Bei der Amtsknechthöhle könnt ihr die ersten Erfahrungen am Klettersteig sammeln! Anschließend geht’s am Noris-Brettl entlang und weiter über kleinere Klettersteig- Stellen auf den Sprungstein. Am Ende erwartet euch noch ein toller Ausblick am Gipfel der Mittelbergwand! Auf eurer Klettersteigtour erlebt ihr tolle Aussichten und einen naturbelassenen Wald mit einzigartigen Felsformationen! Es besteht die Möglichkeit, einzelne Klettersteig-Stellen auf Wanderwegen zu umgehen und die Kletternden zu beobachten. So aufregend kann ein Familienurlaub in Deutschland sein!  Das Team führt jeden, der möchte, ans Klettern heran!

    Kanu Dschungeltour auf der Pegnitz: Erlebt im Familienurlaub in Franken eine der schönsten Kanutouren Deutschlands! Der Fluss schlängelt sich malerisch durch Dörfer und Wiesen, teilweise ist er so von Bäumen eingewachsen, dass man sich wie im Dschungel fühlt. Ihr werdet von den Ästen uralter Flussweiden regelrecht umzingelt. Kleinere Stromschnellen und enge Kurven machen das Abenteuer perfekt!

    Seilparcours am Kletterfelsen: Sammelt erste Erfahrungen im Felsklettern! Nach einer ausführlichen Einweisung könnt ihr die Felsen immer gut gesichert auf unterschiedlich schwierigen Routen erklimmen. Egal ob ihr Anfänger seid, oder schon Erfahrung habt, die Kalkfelsen im Nürnberger Land werden jedem Spaß machen, denn nicht umsonst ist diese Region ein ausgesprochenes Paradies für Kletterer. Neben dem Felsen gibt es noch verschiedene Klettersteige zum selbständigen Erkunden: ein einzigartiger Kinder-Klettersteig und der sportliche Höhenglücksteig für alle älteren Kinder (ab 12 Jahren) und natürlich für die Eltern!

    Höhlenexpedition: Erkundet eine abenteuerliche Karsthöhle mitten im Wald! Ausgerüstet mit Helm und Stirnlampe geht ihr in die mächtige Haupthalle – von dort aus geht es auf Entdeckungstour durch die Höhle. Klettert und kriecht auf Sinterplatten, entdeckt Tropfsteine und findet versteckte Verbindungswege! Zusätzlich zur Höhlentour erfahrt ihr bei unserer Erlebnisrallye mit GPS-Geräten noch einiges über die Wälder, Felsen und Höhlen im Nürnberger Land.

    Ein Tag zur freien Verfügung: Natürlich bleibt Euch im Familienurlaub in Franken auch genügend Zeit zum Relaxen. Ihr könnt entweder am Camp entspannen oder die Gegend erkunden. Hier einige Vorschläge für den abwechslungsreichen Familienurlaub in Deutschland: Klettersteige für alle, die Spaß am Klettersteiggehen gefunden haben: weitere Teile vom „Norissteig“, sportlicherer „Höhenglücksteig“ (für Kinder ab 12 Jahren bzw. 1,50m groß) oder „Via ferrata bambini“ (für Kinder ab 6 Jahren). Kleine, mittelalterliche Städte wie z.B. Hersbruck, Amberg mit Luftmuseum, Lauf a.d. Pegnitz mit Industriemuseum. Weitere Kanutouren zwischen Rupprechtstegen und Hersbruck oder auf der Pegnitz zwischen Nürnberg und Fürth (je nach Verfügbarkeit). Weitere Bademöglichkeiten im Erlebnisbad Frankenalb- Therme/Freibad in Hersbruck oder im Happurger Stau- bzw. Baggersee, Mittelalter- Festung Rothenberg bei Schnaittach mit fantastischer Aussicht bis nach Nürnberg, Fränkische Schweiz mit Abenteuerpark Betzenstein oder Pottenstein mit Sommerrodelbahn, Felsenbad, Teufelshöhle,..

    Weitere Familiencamps für Familienurlaub in Deutschland

    Diese Familiencamps in Deutschland könnten Sie auch interessieren: Familiencamp im Naheland und Familiencamp im Schwarzwald. Hier findet Ihr noch mehr Camps für einen unvergesslichen Familienurlaub in Deutschland!

  • Besondere Hinweise
    • Anreise ist Sonntag ab 15 Uhr, Beginn mit Begrüßung (Kennenlernen, Programmvorstellung,...) um 17 Uhr und anschließend Abendessen; Ende nach dem Frühstück am Samstag (ca.10 Uhr).
    • Die Touren sind speziell für Anfänger, Kenntnisse und Erfahrungen in den genannten Aktivitäten sind nicht erforderlich. Schwimmkenntnisse, normale körperliche Konstitution und Campfestigkeit müssen aber mitgebracht werden.
    • Die Aktivitäten finden direkt ab dem Camp oder im Umkreis von ca. 10 km km zum Zeltplatz statt. Die Anfahrt erfolgt in Eigenregie mit PKW (Fahrgemeinschaften, soweit möglich). Die Aktivitäten finden an 4 Tagen von Montag bis Freitag (mittwochs keine Tour, Tag zur freien Verfügung) statt. Beginn zumeist ca. 10 Uhr / Ende zwischen 14- 17 Uhr. Die Aktivitäten finden gemeinsam mit Kindern und Eltern statt. Die Erklärungen und Ansagen der Campleitung erfolgen in deutscher Sprache.
    • "öffentliches" WLAN ist im Freibad verfügbar.
    • Das Camp findet bei jedem Wetter statt. Viele Programme können auch problemlos bei widrigen Wetterverhältnissen durchgeführt werden. Bekanntlich "gibt es kein schlechtes Wetter, nur schlechte  Kleidung...". Denken Sie deshalb beim Packen an wetterfeste Kleidung und Schuhwerk.
    • Auf dem Platz gibt es keine Stellmöglichkeiten für Campingbusse, Wohnmobile und Wohnwägen.
    • Das Familiencamp ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.
     Unterkunft und Verpflegung
    • Unterkunft im eigenen Zelt, Mietzelt (bis 4 Personen mit 2 Schlafkabinen) oder Glamping-Zelt (uriges Hauszelt - auf einem Holzboden fest aufgebaut -  mit Campingliegen, kleinem Ablageregal und kleinem Campinglicht) gegen Aufpreis; Zelte unbedingt bei Buchung mit anmelden.
    • Zeltauf- und abbau des eigenen Zeltes sind nicht im Mietpreis inbegriffen. Das Miet- und Glampingzelt sind für die Dauer der Durchführung des Camps fest aufgebaut.
    • Bitte bringen Sie Schlafsack und Kissen (im Mietzelt/eigenen Zelt zusätzlich Isomatte bzw. Luftmatratze) mit.
    • Die gesamte Verpflegung - außer kalten Getränken - ist im Preis enthalten. Kaffee und Tee sind im Preis inbegriffen, weitere Getränke können mitgebracht oder vor Ort gekauft werden. Verpflegungs-Wünsche bei speziellen Unverträglichkeiten teilen Sie uns bitte bei Buchung mit. Spezielle Lebensmittel wie z.B. gluten-/laktosefreie oder Sojaprodukte, Dinkelmehl/-nudeln bringen Sie bitte selbst mit. Vegane und laktosefreie Verpflegung ist grundsätzlich möglich. Fleisch, Eier und Honig werden meist bei regionalen Metzgern eingekauft. Bei Schinken, Wurst, Käse und Milch werden regionale oder "Bio"-Produkte bevorzugt.
    • Es gibt eine "offene Küche" mit Kühlschränken, Kaffeemaschinen, Sitzmöglichkeiten uvm., auf die Sie grundsätzlich jederzeit zugreifen können. Eigene, spezielle Lebensmittel, die z.B. wg. Unverträglichkeiten erforderlich sind, können auch im Kühlschrank gelagert werden.
    • Die Mahlzeiten werden gemeinsam in der Campküche zubereitet. Vorbereiten, Kochen, Aufräumen, Spülen sind Aufgaben der ganzen Gruppe.
    • Vor Ort können Sie gerne den Stromanschluss im Küchenzelt nutzen, um z.B. Akkus von Fotoapparaten oder Handys zu laden.
    • Weitere Informationen zum Campingplatz Freibad Hirschbach
    Für Kinder
    • Die angebotenen Aktivitäten eignen sich für Kinder ab 6 Jahren, die schon Schwimmkenntnisse haben. Das Programm findet gemeinsam mit den Eltern statt. Eine eigene Kinderbetreuung gibt es nicht. Für jüngere Kinder aufgrund der Aktivitäten nicht empfehlenswert. Die Kinder auf den Camps sind grundsätzlich zwischen 6 und 14 Jahren alt.
      Das Programm im Familiencamp ist auch für ältere Kinder interessant. Erwachsene und ältere Kinder sind genau so gefordert wie kleinere Kinder!
    Haustiere
    • Grundsätzlich sind Hunde auf dem Zeltplatz erlaubt. Allerdings müssen diese an der Leine geführt werden und dürfen nicht ins Küchenzelt. Die Aktivitäten sind für Hunde nur bedingt geeignet. Soweit sich andere Gäste an Ihrem Hund stören sollten, haben deren Bedürfnisse Vorrang.
    Klima
    • Im Nürnberger Land ist es wärmer und trockener als in anderen Regionen Süddeutschlands. Meist herrschen angenehme Temperaturen zwischen 20 und 25°C. In Hitzeperioden werden nicht selten 30°C erreicht. Dauerregen und anhaltende Kälte sind im Sommer äußerst selten.
    Anreise
    • Mit dem Auto: Sie fahren bis zum Zeltplatz/Freibad Hirschbach in der Nähe von Hersbruck (Fahrzeit z.B. ab München ca. 2,5 Std/ ca. 200 km oder ab Hamburg ca. 6,5 Std./ca. 620 km). Kostenfreie Parkplätze sind am Freibad direkt vorhanden.
    • Mit der Bahn: Bahnfahrt bis Nürnberg Hbf. (Fahrzeit z.B. ab München ca. 1 Std., ab Frankfurt ca. 2 Std., ab Hamburg ca. 4,5 Std). Weiter mit dem Nahverkehrszug nach Hohenstadt (Fahrzeit ca. 40 Min.). Dann mit dem Taxi bis Hirschbach (ca. 10 Fahrminuten). Wir empfehlen jedoch die Anreise mit dem eigenen Auto, da die Orte der einzelnen Aktivitäten nicht mit dem ÖPNV erreicht werden können.

    Gerne sind wir Ihnen bei der Planung und Buchung der Anreise behilflich. Weitere Informationen lesen Sie bitte unter Anreise.

    Reisebücher

    FRÄNKISCHE SCHWEIZ - Michael Müller Verlag

    Hier versandkostenfrei bestellen!

    FRANKEN - Michael Müller Verlag

    Hier versandkostenfrei bestellen!
  • Leistungen
    • Vollverpflegung/Campküche (Frühstücksbuffet, Mittag- und Abendessen, Tee und Kaffee)
    • komplette Ausrüstung für das Aktivprogramm, Betreuung der Aktivitäten
    • geführtes Aktivprogramm wie beschrieben
    • speziell geschulte Campleitung
    • Nutzung des Camps inklusive Einrichtung
    Termine






     
    05.07. - 11.07.2020
    12.07. - 18.07.2020
    19.07. - 25.07.2020
    26.07. - 01.08.2020
    02.08. - 08.08.2020
    09.08. - 15.08.2020
    16.08. - 22.08.2020
    23.08. - 29.08.2020
    Preis pro Person  
    Erwachsene 449 €
    Kind (4-14 Jahre) 339 €

     

    • Die Zeltplatzgebühr (ca. 8-10 € pro Person/Nacht) ist nicht im Reisepreis inbegriffen. Es gelten die Preise des Zeltplatzes. Die Bezahlung erfolgt vor Ort direkt an den Zeltplatz/das Freibad. In der Zeltplatzgebühr ist der Eintritt für das Freibad inbegriffen.
    • Familien- Mietzelt á 70 € pro Zelt/Woche für bis zu 4 Personen oder Miet-Glamping-Zelt für 3-4 Personen á 100 € pro Zelt/Woche. Zelte unbedingt bei Buchung mitbestellen.
    • Teilnehmerzahl: mindestens 4, maximal 30 Personen, Absagevorbehalt seitens des Veranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 4 Wochen vor Reisebeginn
    Preis berechnen
  • Bildergalerie
    Beim Klettern im Kletterparadies Fränkische Schweiz
    Auf dem Klettersteig - natürlich immer gut angeseilt
    Klettern auf den Felsen gefällt einfach jedermann
    Klettern in luftigen Höhen mit guter Ausrüstung
    Gut angeseilt ist man beim Klettern sicher unterwegs
    Herausforderung an den Kletterfelsen
    Auch die Kleinsten haben Spaß beim Klettern
    Endlich starten wir zur Kanutour auf der Pegnitz
    Gemächlich und gemütlich entlang der Pegnitz
    Die Langsamkeit des Wassers spüren
    Und alle paddeln tatkräftig mit
    Ein bisschen Entspannung muß schließlich auch sein
    Einfahrt zum Freibad Hirschbach, unserem Campingplatz
    Das Freibad ist für Camp-Gäste kostenfrei
    Ab ins kühlende Nass!
    Im Camp kann man sich so richtig wohlfühlen
    Unsere Zeltstadt bestehend aus Jurte, Mietzelten und selbst mitgebrachten Zelten
    Beispiel für ein Glamping-Zelt
    Einfach mal hängen lassen
    Gemütlicher Tagesausklang im Jurten-Camp
    So lässt es sich gemütlich aushalten
    Faszination Feuer
    Am leckeren Buffet kann man sich ausgiebig stärken
    Schnippel-Hilfe gerne erwünscht!
    Aufregend so eine Höhle
    Kleine Abenteurer auf großer Höhlenexpedition
    Gut ausgestattet und geschützt durch die Höhle
    Faszinierende Höhlen erwarten uns
  • Reiseberichte

    Familienabenteuercamp Franken,

    Katja E.
    18.09.2016
    Es war wirklich Abenteuer pur 1 Woche im Familiencamp an der Pegnitz zu verbringen und täglich neue Aktivitäten genießen zu dürfen. Wir haben uns alle sehr gut verstanden und gemeinsam auch die täglichen Pflichten es Kochens gut gemeistert. Leckere, regionale Zutaten besorgt von unseren Campbetreuern Johanna, Christopher und Anton konnten wir nach einfallsreichen Rezepten zur gemeinsamen Mahlzeit verarbeiten. Dabei halfen auch alle Kinder tatkräftig mit. Täglich gab es sehr gut angeleitete Aktivausflüge, die von unseren Betreuern sehr souverän und sympathisch angeleitet wurden. Dazu kam noch unser unglaubliches Glück mit dem Wetter! Klettersteig, Kanufahrt, Klettern mit Sicherung, GPS-Ralley und Höhlentour standen auf dem Programm. Fürs Klettern wurden im Camp schon ständig fleißig die Knoten geübt, insbesondere unsere Kinder integrierten dieses üben in ihr tägliches Spiel. Am Mittwoch war unser freier Tag, an dem wir einen schönen Ausflug mit der ganzen Gruppe in die Umgebung machten. Die Tropfsteinhöhle in der Nähe und eine Fossilienfundstelle zum Hämmern wurden angefahren. In der Umgebung gäbe es noch viele weitere schöne Ausflugsziele.Vielleicht noch zu erwähnen ist der gute hygienische Zustand der Waschhäuser auf dem Campingplatz, was es nicht immer in der Form zu finden gibt. Das Esszelt und das Feuerstellenzelt waren sehr gut und erfindungsreich eingerichtet. Allabendlich trafen wir uns zum Stockbrotmachen. Die Kinder amüsierten sich außerdem jeden Tag im Hängemattenpark, der ebenfalls zur Verfügung gestellt wurde. Rundum also ein sehr gelungener Urlaub. Grüße von Katja und Björn

    Es hat alles gepasst!

    Thomas B.
    19.09.2015
    Ich war eine Woche alleine mit meinen Sohn im Faniliencamp in Franken. Es war der Hammer. Der Urlaub hat meine kühnsten Träume übertroffen. Wir hatten ein geniales Wetter, der Zeltplatz direkt an der Pegnitz war sauber und schön. Die Pgenitz war mit ihren 8° immer für eine Abkühlung zu haben :-) Und die 3 Guides haben ein tollen Job gemacht. Die Aktionen waren richtig gut. Ob am Fels klettern oder im Kanu fahren, oder aber auch auch dem Bauch durch irgendwelche höhlen Griechen es war schön. Egal ob 6 Jahre oder 50 Jahre. Wir hatten allen unseren Spaß. Mein Sohn ear so begeistert, dass wir nächstes ja wieder mit ReNatour auf Tour gehen

    Wunderschöne Lage

    Almut A.
    22.08.2006
    Der Zeltplatz des Familiencamps Franken liegt wunderschön in einer der vielen Flussschlaufen der Pegnitz. Es gibt ein Gemeinschaftszelt mit Feuerstelle und eine überdachte Küche. Wer etwas einkaufen will, muss ca. 2-3 km fahren zum PEZ (Einkaufszentrum). Mit den Leihfahrrädern waren wir sehr zufrieden. Man kann direkt vom Zeltplatz geschotterten Radwegen folgen, wandern, die Landschaft ist wunderschön. Mit dem Zug ist man in ca. 40 min in Nürnberg (stündlich) und braucht dazu nur 200m vom Zeltplatz zu laufen. Es gibt einen Verkehrsverbund in der Region, so dass die Bahncard keine Relevanz hat. Einfache Fahrt Nürnberg-Hohenstein 5,90 Euro, wer hin und zurück am selben Tag oder mit Familie fährt, kann das Tagesticket Plus (2 Erwachsene + 4 Kinder) den ganzen Tag im Verkehrsverbund nützen.Ich empfand das Familiencamp sehr sportorientiert und hätte mir zuweilen etwas mehr Muße für Naturbetrachtung gewünscht, was am Wegesrand, Ufer oder eben auf Felsen so wächst. Da in der Gruppe aber ein bestimmtes Tempo herrscht, sollte man frühzeitig Gleichgesinnte suchen und sich ggf. entsprechend gruppieren, denn oft werden die Campteilnehmer in mindestens 2 Gruppen aufgeteilt (beim Klettern, in der Höhle) und für die 3er bzw. 4er Kanus sollte man sich schnell für eine geeignete Besetzung entscheiden, wobei jeweils mindestens eine/r schon etwas Erfahrung im Steuern haben sollte.
    Presseberichte