Wo in Europa wandern? – Wanderziele die nicht jeder kennt!

08.07.2019
albanien-wandern-valbona nationalpark
Wanderurlaub in Europa: Von der Küste bis ins Hochgebirge

Wandern liegt voll im Trend! Vorbei sind die Zeiten, bei denen man beim Stichwort „Wandern“ an alte Männer mit Wanderstock dachte. Heute schnüren auch immer mehr junge Menschen, Paare und Familien die Wanderschuhe. Denn Wandern ist nicht nur gesund, sondern bringt uns auch der Natur wieder ein Stück näher, ein Bedürfnis, das viele Menschen haben und wieder verstärkt in ihren Alltag integrieren möchten. Kein Wunder also, dass beliebte Wanderrouten, wie beispielsweise in vielen Alpenregionen, gerade in den Sommermonaten zusehends überlaufen sind. Dabei gibt es in Europa noch viele (fast) unbekannte Wanderparadiese zu entdecken!

Kennen Sie zum Beispiel den Nationalpark Cabo de Gata in Andalusien? In der einzigen Wüste Europas kann man herrliche Küstenwanderungen entlang der endlosen, menschenleeren Strände unternehmen. Oder wie wäre es mit Albanien? Das südosteuropäische Land erlebt gerade einen wahren Aufschwung und lockt neben sagenumwobenen Bergen und glasklaren Bergseen mit traditionellem Landleben und gastfreundlichen Bewohnern.

Hier stellen wir Ihnen 6 unserer schönsten Wanderreisen in unbekannte Wanderparadiese vor!

Küstenwanderung in Europas einziger Wüste

Ein echter Geheimtipp unter Wanderern ist der Naturpark Cabo de Gata in Andalusien. Mit durchschnittlich 320 Sonnentagen pro Jahr zählt die Region rund um Almería zu den trockensten Regionen Europas und bietet damit eine wüstenähnliche Landschaft. Hier reiht sich ein unverbauter, traumhafter Naturstrand an den nächsten! Gesäumt werden die zahllosen Buchten von steilen Klippen und Hügeln. Eine abwechslungsreiche Standort-Wanderreise, begleitet von atemberaubenden Ausblicken auf die Berge und das Meer wird von traditioneller spanischer Küche gekrönt!

Zur Wanderreise im Cabo de Gata Naturpark

Nationalpark Mercantour – Bergwandern in einem der einsamsten Landstriche der französischen Alpen

Bei dieser Wanderreise entscheiden Sie täglich selbst wonach Ihnen ist: Gemütlich wandern und dabei die Landschaft der französischen Seealpen in aller Ruhe genießen oder lieber eine sportliche Tour? Die einwöchige Wanderreise in der unberührten Natur des Var-Tales ist größtenteils sternförmig angelegt, sodass Sie immer wieder zu Ihrem Ausgangspunkt zurückkommen. Entdecken Sie Murmeltiere, Gämsen, Steinböcke und mit etwas Glück auch Steinadler in ihrem natürlichen Lebensraum. Und genießen Sie als besonderes Highlight eine 2-tägige Panoramawanderung mit einem Esel als Begleiter!

Zum Bergwandern im Nationalpark Mercantour

Wandern und Relaxen – Gruppenwanderung an der Algarve

Entspannung und Wandern kombiniert die Wanderreise an der portugiesischen Algarve. Erwandern Sie die schönsten Orte der Süd- und Westküste, sowie der Serra de Monchique während vier geführten Tageswanderungen. Erklimmen Sie dabei den höchsten Berg der Algarve, besuchen Sie die historische Hafenstadt Lagos und genießen Sie anschließend entspannende Stunden am Pool Ihrer Unterkunft, einem ehemaligen portugiesischen Herrenhaus.

Zum Wandern an der Algarve

Paradies für Bergwanderer – Die Albanischen Alpen

Die Albanischen Alpen bieten begeisterten Bergwanderern alles, was das Wanderherz höher schlagen lässt: unberührte Märchenwälder, atemberaubende Berggipfel, traditionelle Bergbauernhöfe, glasklare Seen und malerische Ausblicke in die geschützte Natur gleich zweier Nationalparks. Wandeln Sie auf den Spuren von Karl May und entdecken Sie das kleine Land am Balkan auf Schusters Rappen. Lassen Sie sich dabei verzaubern von der Herzlichkeit und Gastfreundschaft seiner Bewohner!

Zum Bergwandern in den Albanischen Alpen

Mare e Monti – Zu Fuß durch Italiens unbekannten Süden

Der Küstenabschnitt des Nationalparks Cilento ist vielen Reisenden noch unbekannt. Lange Strände, kleine Buchten und Steilküsten prägen diese Region im Süden Italiens. Hier lässt sich eine abwechslungsreiche Wanderreise zwischen Bergen und Meer erleben! Bei dieser 6-tägigen individuellen Wanderung erwartet Sie eine üppige mediterrane Vegetation, ursprüngliche italienische Dörfer und landestypische Küche. Durch den inkludierten Gepäcktransport und die überschaubaren Höhenmeter wird dieser Wanderurlaub zum echten Genusswandern!

Zur Reise Cliento zu Fuß

AostatalGenusswandern am Fuße Europas majestätischster Berge

Mitten im Dreiländereck zwischen Italien, Frankreich und der Schweiz erstreckt sich das Wandergebiet des Aostatals. Bekannt vor allem für Wintersport bieten seine Seitentäler, wie das Valle de Lys, anspruchsvollen Wanderern im Sommer eine traumhafte Kulisse. Umringt von den majestätischsten und höchsten Bergen Europas führt diese Genusswanderreise am Fuße des Monte Rosa bis auf über 2.600m.  Übernachtet wird in authentischen italienischen Berghütten und -gasthöfen, zu denen das Gepäck transportiert wird. Unsere Empfehlung: Lassen Sie sich auf einer der Etappen vom Initiator des Wanderwegs „Sentiero de Lys“, Stefano Ghisaffi begleiten und erfahren Sie dabei viel Wissenswertes über das Tal, seine Bewohner und die Berge. Stefano kennt sein Tal wie kein anderer!

Zum Genusswandern im Aostatal

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.