Welche griechische Insel hat Sandstrand?

20.05.2019
Welche Inseln in Griechenland haben Sandstrand?
Welche Inseln in Griechenland haben Sandstrand?

Griechenland gilt hierzulande als wahres Urlaubsparadies. Vor allem wegen seiner vielfältigen Inseln und des türkisblauen Meeres. Doch was wäre der Ozean ohne den passenden Strand dazu? Wo es die schönsten Sandstrände auf den griechischen Inseln gibt und welche Strandareale im Griechenland-Urlaub besonders empfehlenswert sind, verrät dieser Überblick.

Die schönsten Inseln mit Sandstrand in Griechenland

Die griechischen Inseln locken beinahe das ganze Jahr über mit traumhaften Temperaturen. Vor allem im Frühsommer reizt die Sonne mit ihrem Schimmern und macht müßige Tage so märchenhaft. Hier können Sie einen unvergesslichen Urlaub am Meer genießen!

Kefalonia

Einer der schönsten und einzigartigsten Strände Griechenlands findet sich auf der Insel Kefalonia. Denn der Myrtos Beach hat nicht nur weißen Sand, Kieselsteine und Steilklippen zu bieten. Der Sandstein, die sachte Begrünung und der Ozean vermischen sich hier zu einem echten Wunder der Natur.

Kreta

Eine nicht minder beeindruckende Postkartenkulisse hat Kreta zu bieten. Der Elafonissi Beach sieht weniger nach griechischen Olivenbäumen aus und erinnert mehr an die Karibik. Am Strand tummeln sich Urlauber unter Palmen und im Wasser schimmern die Korallen

Unser Urlaustipp: Wie wäre es mit einem Yoga-Urlaub auf Kreta?

An Kretas Westküste können sich Urlauber ihre Füße auf dem feinen Sandgemisch aus Muschel- und Korallensand vertreten und ganz einfach ins blaue Meer spazieren. Der Balos Beach ist längst kein Geheimtipp mehr und einer der beliebtesten Strände Kretas.

Korfu

Die Insel Korfu weiß ebenfalls mit beeindruckenden Stränden aufzuwarten, doch wohl keiner davon sticht so aus der Menge hervor wie der Strand von Palaiokastritsa. Das kleine Dorf mit dem langen Namen liegt im Nordwesten der Insel und gilt als einer der Strände, den Odysseus selbst einst besuchte. Heute finden sich dort ein Kloster und ein Museum, der Strand selbst liegt im Schoße einer Bucht und bietet einen besonders seichten Einstieg ins türkis schimmernde Wasser.

Besonderer Tipp: Reisen Sie zur Olivenernte nach Korfu!

Mykonos

Weniger ruhig geht es am Super Paradise Beach von Mykonos zu. Nicht nur, dass der Strand generell touristisch gut erschlossen ist, er ist auch ein Mekka für Wassersportarten in Griechenland. Die Boote, Wasserski und auch die Strandbars stören die Idylle des Wassers aber nicht, sondern ergänzen sie um willkommenen Trubel für alle, die etwas mehr als bloße Entspannung im Wasser wünschen.

Zakynthos

Ein echtes Erlebnis finden Entdecker am Navagio Beach auf der Insel Zakynthos. Navagio bedeutet ins Deutsche übersetzt Schiffswrack und das Wrack ist auch eine der Hauptattraktionen des Strandes. Inmitten perlend weißen Sandes, im Schatten einer Steilklippe liegt ein Wrack mitten am Strand. Die Klippe hält gleichzeitig die Gischt im Zaum und macht aus dem Strand eine halbe Bucht. Fotografen, Instagrammer und Erholungssuchende gleichermaßen sollten diesem Strand einen Besuch abstatten.

Santorini

Eine letzte, willkommene Abwechslung inmitten der fantastischen Inselstrände Griechenlands ist der Rote Strand auf Santorini. Santorini bietet mit einem erloschenen Vulkankrater den richtigen Hintergrund für Abenteurer und einige schwarze Strände, die auf keinem Besuch der Insel ausgelassen werden sollten. Doch wenn sich das türkisblaue Meer in der Bucht des Roten Strandes verliert und die Bedingungen zum Schnorcheln an dem kleinen, aber feinen Sandstreifen perfekt sind, fühlt sich der Sprung ins Wasser an wie der Sprung in eine andere Welt.

Die griechischen Inseln mit Sandstränden entdecken

Der Strandurlaub in Griechenland gehört zu den absoluten Klassikern und das aus gutem Grund. Die Wiege der Demokratie hat viel zu bieten, eine reichhaltige Küche, eine jahrtausendealte Historie und ein Land, dessen Landschaft von der Geschichte geprägt ist wie kein anderes in Europa.
All dies hat eine ganz besondere Art der Schönheit entstehen lassen, märchenhafte Sandstrände zwischen Klippen und blauer Brandung. Zum Entdecken, Erholen und Genießen.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.