5 Spielideen für die lange Reise mit Kindern

14.02.2018
... damit die Reise nicht langweilig wird!
... damit die Reise nicht langweilig wird!

unsere langjährige Mitarbeiterin Christiane Schütz versteht etwas von Reisen und Kindern. Die zweifache Mutter, die gerne und viel mit ihrer Familie unterwegs ist, hat für uns ihre fünf Lieblingsspiele für lange Auto- oder Zugfahrten zusammengestellt. Vielleicht sind unter den Vorschlägen auch Ideen dabei, die Ihre Fahrt kurzweilig machen:

Tierlaute – für die Kleinsten

Dieses Spiel ist eines unserer ersten Reisespiele, da hier auch schon die ganz Kleinen mitmachen können. Ahmen Sie einen Tierlaut nach und lassen Sie Ihre Kinder raten, welches Tier es ist. Wenn Ihr Kind es schon selbst kann, drehen Sie die Rollen um.

Ich packe meinen Koffer – Gedächtnisspiel

Ein altbekannter Klassiker und eines meiner Lieblingsspiele, wenn wir mit unseren Söhnen unterwegs sind: Ein Spieler überlegt sich eine Sache, die er im Urlaub braucht, z. B. Wanderschuhe, Lieblingsbuch oder Taucherbrille. Er beginnt das Spiel mit dem Satz „Ich packe meinen Koffer und nehme meine Wanderschuhe mit“. Dann ist der nächste an der Reihe und denkt sich einen weiteren Gegenstand aus und fügt diesen hinzu mit dem Satz  „Ich packe meinen Koffer und nehme mit: meine Wanderschuhe, mein Lieblingsbuch“.  So wird die Packliste reihum fortgeführt. Wer einen Begriff bei seiner Aufzählung vergisst, scheidet aus. Wer am Ende übrig bleibt, hat gewonnen. Wir spielen nicht um den Sieg, sondern einfach so lange weiter bis wir alle Lust auf ein neues Reisespiel haben.

Tiere raten – Fragespiel

Dieses Spiel darf bei uns auf keiner Reise fehlen. Ein Mitspieler denkt sich ein bestimmtes Tier aus, die anderen versuchen reihum, es zu erraten. Sie dürfen dazu gemeinsam Fragen stellen, die nur mit ja oder nein beantwortet werden. Zum Beispiel: „Kann dein Tier fliegen?“, Hat es vier Beine?“ Wir wandeln das Spiel auch gern ab, in dem wir uns Personen aus dem Freundeskreis, der Familie oder dem Kindergarten ausdenken.

ABC-Spiele – Lernspiel

Zu einem bestimmten Thema, wie z.B. Tiere, Speisen, Jungennamen, Mädchennamen u.s.w. müssen passende Wörter gefunden werden, und zwar nach dem Alphabet. Gespielt wird reihum. Der erste Spieler darf das Thema bestimmen, der zweite Spieler in der Runde beginnt mit dem Buchstaben A (z.B. Affe), der nächste setzt mit dem Buchstaben B (wie Bär) fort uns so weiter.
Unsere Erfahrung, X und Y wird schwierig, die beiden Buchstaben überspringen wir gerne.

Wörter sammeln – Kreativspiel

Auch dieses Spiel lieben Kinder und es ist sehr kurzweilig. Die Kinder müssen Doppelwörter bilden, die alle z.B. das Wort „Auto“ enthalten. Also: Autobahn, Rennauto, Autowäsche, Lastauto. Natürlich dürfen auch alberne Wörter dabei sein. Hauptsache alle haben Spaß und die Zeit vergeht wie im Flug.

Familienurlaub: Regenspiele

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.