Aktuelle Informationen zum Coronavirus

09.04.2020
ReNatour Information

Liebe ReNatour-KundInnen,

in den vergangenen Tagen und Wochen erreichten uns viele Anrufe und E-Mails. Aufmunternde und auch verzweifelte KundInnen meldeten sich, um gebuchte oder geplante Urlaubsreisen zu besprechen. Das Mitgefühl und Verständnis, das Sie uns entgegenbringen, rührt uns und gibt uns Kraft alles zu tun, um für Sie gute Lösungen zu finden.

Wir sind glücklich mit der Entwicklung von ReNatour in den vergangenen 26 Jahren. Die momentane Situation ist unsere schwerste Krise. Eine Krise, für die niemand verantwortlich ist und mit der wir alle zurechtkommen müssen. Wir brauchen Sie heute, um diese Krise zu meistern und um morgen wieder in gewohnter Qualität und mit vollem Einsatz für Sie da sein zu können.

Herzliche Grüße aus Nürnberg und vielen Dank!

Welche Reisen wurden abgesagt?

Derzeit gibt es seitens des Auswärtigen Amts eine weltweite Reisewarnung. Wir sind in ständigem Kontakt mit unseren Partnern in den Reisezielen und sind so über die jeweilige Situation vor Ort informiert.

KundInnen, deren Reisezeitraum bis 30.04.2020 liegt und die von Änderungen betroffen sind, haben wir kontaktiert. Sollte bei späteren Reiseterminen Handlungsbedarf bestehen, werden wir Sie unaufgefordert informieren. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aufgrund der aktuellen Lage und ungewissen Entwicklung schrittweise vorgehen und die zeitlich am nächsten liegenden Abreisen Priorität haben.

Sie überlegen Ihre Reise zu stornieren? Es gibt Alternativen!

Sollten Sie Ihre Reise stornieren wollen, so bitten wir Sie um Verständnis, dass wir uns an die rechtlichen Bestimmungen halten und Sie die dafür anfallenden Kosten tragen müssen.

Wir empfehlen grundsätzlich, die Fristen innerhalb derer Sie ihre gebuchte Reise stornieren können ohne dass die Storno-Kosten steigen, auszunutzen und erst zum Ende dieser Frist zu stornieren. So haben Sie mehr Bedenkzeit und können die Entwicklung in Ihrem Reiseziel beobachten. Ausschlaggebend sind die Fristen des für Ihre Buchung zuständigen Reiseveranstalters bzw. Reisevermittlers.

Falls Se nicht reisen können oder möchten, ist in den meisten Fällen eine Umbuchung auf einen späteren Reisetermin die einfachste und kostengünstigste Lösung.

Für die von ReNatour veranstalteten Reisen bzw. angebotenen Ferienhäuser wollen wir Ihnen mit den folgenden Maßnahmen entgegenkommen. Bei von ReNatour vermittelten Reisen kontaktieren Sie uns bitte, ob veränderte Storno- oder Umbuchungsbedingungen vorliegen.

-> Neuregelung der Stornopauschalen bei Anreise zwischen 01.05.2020 und 14.06.2020

Damit Sie mehr Zeit haben, die Entwicklung zu beobachten, ändern wir die Fristen der Stornopauschalen.

  • Pauschalreisen: 10% des Reisepreises bis 30 (statt bisher 45 Tage) Tage vor Reisebeginn
  • Vermittlung von Ferienunterkünften: 20% des Reisepreises bis 30 (statt bisher 61 Tage) Tage vor Reisebeginn
  • die weiteren Stornostaffeln entnehmen Sie bitte den ReNatour-AGB.

-> Keine Umbuchungsgebühr für ALLE Reisetermine 2020

#verschiebdeinereise

Es wäre schade, wenn die geplante Reise ersatzlos ausfällt. Gerne prüfen wir, ob ein späterer Reisetermin möglich ist. Bitte teilen Sie uns hierzu Ihren neuen Wunschtermin mit. Wir verzichten auf die sonst übliche Umbuchungsgebühr.

Eine kostenfreie Stornierung einer Reise ist in der Regel möglich, wenn ein sog. „unvermeidbarer, außergewöhnlicher Umstand“ für den gebuchten Zeitraum vorliegt. Meist wird eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts als Indiz dafür angesehen. Auf die derzeit aktuelle Reisewarnung haben wir mit den obigen Maßnahmen reagiert.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben.

Aktuelle Informationen zum Conronavirus erhalten Sie auf den folgenden Seiten:

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.9 / 5. Stimmenzahl: 93

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Sagen Sie uns, wie wir diesen Beitrag verbessern können?

4 thoughts on “Aktuelle Informationen zum Coronavirus”

  1. Georg sagt:

    Griechenland hat aktuell eine 14-tägige Quarantäne für Einreisende aus z.B. Deutschland angeordnet. Nun möchte ich meinen geplanten Urlaub im Mai nicht in Quarantäne verbringen… Könnte ich dann kostenlos stornieren?
    Vielen Dank

    1. Bis 30.04. sind in Griechenland alle Unterkünfte geschlossen. Bis dahin gilt auch die Auflage der Quarantäne für Einreisende. Wie die Lage im Mai sein wird, müssen wir abwarten. Die Frage nach der Stornierung kann Ihr zuständiger Reiseveranstalter beantworten. Sollten Sie bei ReNatour gebucht haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@renatour.de unter Angabe Ihrer Buchungsnummer.

    1. Meist ist es eine Einzelfallentscheidung, ob eine Reise kostenlos storniert werden kann oder nicht. Streng genommen ist eine Reisewarnung „nur“ ein Indiz, aber kein zwingender Hinweis, dass ein sog. „unvermeidbarer, außergewöhnlicher Umstand“ vorliegt, der für eine kostenlose Stornierung vorliegen muss. Dennoch wird in der Tourismusbranche üblicherweise die Reisewarnung des Auswärtigen Amts als Maßstab genommen. Wir haben zum Beispiel aufgrund der neuen Regelungen in Italien bestimmte Wanderreisen bis Mitte April abgesagt und damit erhält der Kunde selbstverständlich den kompletten Reisepreis zurück, auch wenn keine Reisewarnung des AA ausgesprochen wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.