Wanderurlaub: Welche Kleidung ist die Richtige?

30.07.2018
Wanderurlaub welche Kleidung?
Wanderurlaub welche Kleidung?

Wandern mit ReNatour in der freien Natur ist ein ganz besonderes Erlebnis. Doch damit man die Wanderung auch genießen kann, sollte auf die passende Wanderkleidung geachtet werden, denn ohne die richtige Ausstattung wird aus dem Vergnügen schnell großes Unvergnügen. Welche Kleidung für Wanderurlaub ist die richtige? Wir verraten Ihnen die besten Bekleidungstipps für Ihren Wanderurlaub.

Wanderurlaub: Welche Kleidung benötigt man?

Die Kleidung zählt zu den wichtigsten Dingen der Wanderausrüstung. Am besten kleidet man sich beim Wandern nach dem Zwiebelprinzip. Wir empfehlen, auf Wanderungen viele dünne Schichten zu tragen, die man je nach Wetter und Temperatur einzeln ergänzen oder ablegen kann. Mit diesen Tipps haben Sie die richtige Kleidung für Ihre Wanderreisen dabei:

Wanderschuhe: Wanderschuhe sind für den Wanderer das wichtigste Utensil, denn schließlich soll der Berg ja mit den eigenen Füßen erklommen werden. Deswegen sollte der Wanderschuh nicht nur richtig passen, sondern auch strapazierfähig und wasserdicht sein. Günstig ist es auch, wenn der Schuh vor dem Wanderurlaub getestet werden kann.

Strümpfe: Wandersocken sind für jede Wanderung ein Muss. Sie geben Wärme und leiten Schweiß ab und schützen die Füße auf Wanderreisen vor Blasen. Idealerweise sollten der Rand der Wander- oder Trekkingsocken über den Schuhrand hinausgehen, damit es zu keinen reibenden Falten zwischen Schuh und Socke kommen kann.

Hosen: Ob für’s Wandern eine spezielle Hose gebraucht wird, ist umstritten. Fest steht jedoch, dass spezielle Wanderhosen in der Regel einen besseren Tragekomfort gegenüber normalen Freizeithosen besitzen. Zudem sind viele Wanderhosen atmungsaktiv. Geht man im felsigen Gelände, können Verstärkungen am Knie und am Schienbein hilfreich sein. Wanderhosen gibt es in unterschiedlichen Längen. Welche Länge ideal ist, hängt von der geplanten Wanderung und der Witterung ab. Wer in Richtung Gletscher unterwegs ist, sollte auf alle Fälle eine lange Hose anziehen. Äußerst nützlich sind auch solche Wanderhosen, bei welchen mit einem Reisverschluss die Beine abgetrennt werden können.

Jacken: Eine Jacke sollte in keinem Wanderurlaub fehlen, auch wenn das Wetter noch so schön ist. Schnell kann es umschlagen, und in höheren Regionen ist es schon mal ein paar Grad kühler. Eine gute Wanderjacke ist atmungsaktiv und wasserabweisend. Auch hält sie gegen starken Wind warm. Die Wanderjacke ist aber nicht nur ein Wetterschutz, sondern dient auch zur Aufbewahrung von verschiedensten Kleinigkeiten. Diese reichen vom Energieriegel über das Taschentuch bis hin zum Fotoapparat. Daher sollte die Jacke über Innen- und Außentaschen verfügen.

Die richtige Kleidung für Wanderreisen finden ist gar nicht so leicht

Die richtige Kleidung für Wanderreisen finden ist gar nicht so leicht

Oberbekleidung: Die Oberbekleidung sollte auf alle Fälle atmungsaktiv sein. Dabei kann zwischen Hemd (Bluse) und Shirts gewählt werden. Ob lang- oder kurzärmelig hängt von der Wandertour und der Witterung ab.

Unterwäsche: Wandern ist mit Schwitzen verbunden, das kann man nicht ändern. Allerdings kann mit atmungsaktiven Unterhemden und Unterhosen dafür gesorgt werden, dass Feuchtigkeit schnell aufgenommen und abgegeben wird. Die Funktionsunterwäsche kann ihren Zweck aber nur erfüllen, wenn darüber Kleidung aus atmungsaktiven Materialien getragen wird. Bei einer Luftbarriere nützt auch Funktionswäsche wenig.

Regenschutz: Ein Regenschutz ist ein weiteres Muss bei der Wanderbekleidung. Zwar sind viele Wanderjacken und Hosen wasserabweisend aber für längere Wandertouren sollte auf eine wasserdichte und atmungsaktive Wanderhose zurückgegriffen werden. Der Regenschirm sollte auf Wanderreisen besser zu Hause bleiben, da er bei kräftigen Windböen schnell unpraktisch wird.

Sonnenbrille: Je höher wir im Wanderurlaub hinaufsteigen, desto intensiver wird die Sonne. Damit das Auge keinen Schaden mit, gehört die Sonnenbrille zur Standardausrüstung bei jeder Wanderung. Damit die Brille beim Wandern nicht verrutscht, sollte sie gut sitzen. Wer am Gletscher wandert, sollte sich spezielle Gletscherbrillen mit Nasenschutz zulegen.

Mütze und Handschuhe: Mütze und Handschuhe sollten bei Wanderreisen im Herbst, Winter und Frühjahr auf keinen Fall fehlen, denn im Gebirge ist es auch im späten Frühjahr bzw. im Frühherbst in den Morgenstunden oft empfindlich kalt. Damit die Hände warm und trocken bleiben, sollten die Handschuhe wasserdicht und atmungsaktiv sein. Ob Fäustlinge oder Fingerhandschuhe eingepackt werden, ist Geschmackssache, allerdings kann mit Fingerhandschuhen leichter gegriffen werden. Die Mütze sollte auf alle Fälle die Ohren bedecken.

Fragen zur richtigen Kleidung auf Wanderreisen?

Haben Sie weitere Fragen zur richtigen Kleidung auf Wanderreisen? Dann rufen Sie uns doch einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Unser freundliches Team gibt Ihnen gerne nützliche Tipps, welche Kleidung Sie im Wanderurlaub mit Renatour benötigen.

One thought on “Wanderurlaub: Welche Kleidung ist die Richtige?”

  1. Luise sagt:

    Ich bin ein Neuling im Wandern und möchte das liebste Hobby meines neuen Freundes auch einmal ausprobieren. Gut zu wissen, dass ich in einem echten Wanderurlaub eine wirklich wasserdichte und atmungsaktive Regenjacke und Hose benötige. Ich selbst hätte mich wohl mit einer wasserabweisenden Variante begnügt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.