Entschleunigung im Urlaub

03.01.2018
Yogaurlaub
Yogaurlaub

Stress und Leistungsdruck sind Repressalien unserer modernen Gesellschaft. Vor allem in der Arbeitswelt werden zunehmend mehr Aufgaben an Menschen gestellt, die in immer kürzeren Abständen bewältigt werden müssen. Dieser enorme Druck fordert jedoch seinen Tribut. Burnout-Syndrom, Depressionen und andere gesundheitliche Probleme sind Auswirkungen, die durch langzeitlichen Stress entstehen und dem viele Menschen auf Dauer nicht mehr gewachsen sind. Entschleunigung im Urlaub bedeutet, dieser leistungsgeladenen Tretmühle entgegen zu wirken, Ruhe und Entspannung zu finden, um sich auf schöne Werte zu besinnen, für die der Alltag weder Raum, noch Zeit lässt.

 

Ruhephasen sind enorm wichtig für den gesamten Organismus des Menschen. Eine Entschleunigung im Urlaub ist oftmals die einzige Möglichkeit, dem hektischen Alltag zu entkommen und sich auf sich selbst zu besinnen. Es handelt sich hierbei um Reisen an Orte der Stille, wo die Kraft der Natur es ermöglicht, eine Erholung für Gehirn, Herz und Kreislauf zu erzielen und damit neue Energien zu tanken. Urlaubsziele mit an Terminen vollgeladenen Ausflügen eignen sich für eine wirkliche Entschleunigung des Organismus nicht. Die Hetze von einem Ort zum nächsten, Besichtigungen mit knapper, zeitlicher Begrenzung und dabei die ständige Erreichbarkeit durch Handy und Laptop tragen nicht zu einer ganzheitlichen Erholung auf Reisen bei.

Trendwende zu Reisen der Entschleunigung

Immer mehr Menschen erkennen, wie wichtig es ist, den alltäglichen Anforderungen im Beruf für eine Weile komplett zu entkommen. Es ist sehr schwer, mit dem immensen Aufgabenvolumen am Arbeitsplatz Tag für Tag Schritt zu halten, ohne dass die Gesundheit darunter leidet. Auszeiten sind daher von enormer Bedeutung. Dies haben auch stressgeplagte Manager erkannt und ziehen sich immer wieder bewusst beispielsweise zu einem Klosterurlaub zurück. Mediziner wissen am besten um die Folgen enormer Arbeitsbelastungen, da auch sie schließlich selbst davon betroffen sind.

Nahezu alle Branchen sind von massivem Stress geplagt. Die Tatsache, dass Herzerkrankungen zu einer der häufigsten Todesursachen zählen, spricht eine klare Sprache und ist deutlich auf die irrsinnigen Entwicklungen dieser wachstumsorientierten Gesellschaft zurück zu führen. Alles geschieht nur noch unter Zeitdruck. Ein schnelles Fast-Food-Mittagessen, ein voller Terminkalender und zusätzliche Überstunden haben zur Trendwende auf Entschleunigung und dem Wunsch nach einem Ausstieg aus der täglichen Betriebsamkeit bei vielen Menschen geführt.

Entschleunigung im Urlaub lernen

In der Natur

In der Natur

Ob Familienurlaub, Urlaub als Paar oder alleine: Mutter Natur selbst ist der beste Balsam für die Seele. Urlaubsorte der Ruhe sind daher prädestiniert für eine wirkliche Entschleunigung. Die Entfernung zum Wohnort sollte nicht allzu groß sein, um eine Anreise mit eigenem Auto oder der Bahn zu ermöglichen. Von einer ständigen Erreichbarkeit wird dringend abgeraten. Das Handy und der Laptop sollten bewusst nicht mitgenommen werden. Für ein wirkliches Abschalten wirken Internet und sonstige störende Elemente kontraproduktiv.

Ein Yoga-Urlaub eignet sich ideal zum Entschleunigen des Lebens. Doch auch ausgiebige Spaziergänge in der Natur, Nordic Walking, Wanderurlaub oder Radfahren sind die wirksamsten Methoden, dieser rastlosen Gesellschaft zu entfliehen. Frische Luft ist ein Lebenselixier und somit bedeutender Bestandteil einer Entschleunigungsreise. Ferner helfen gesunde Mahlzeiten, die in Ruhe eingenommen werden, dem Körper, neue Kräfte zu sammeln.

Gewöhnliche Pauschalreisen versus sanften Tourismus

Pauschalreisen werden für eine große Masse an Touristen organisiert. Sie gehen einher mit überfüllten Stränden, mit Angeboten, die Action und Adrenalinkick versprechen und mit einer meist ungesunden Verpflegung. Abendveranstaltungen laden zu ausgiebigen Feiern ein, so dass oft die Nacht zum Tage gemacht wird. Solche Reisen sind zudem mit Terminen vollgepackt, eine wirkliche Erholung gerät in den Hintergrund.

All dies ist bei Entschleunigungsreisen nicht vorgesehen. Entschleunigung im Urlaub dient der völligen Entspannung und soll Menschen helfen, die Probleme des Alltages zu vergessen. Sie sollen Ruhe genießen und zu sich selbst finden. Stille ist ein Geschenk, dessen Wertschätzung leider viel zu sehr verdrängt wird. Dabei sind es insbesondere unberührte Landschaften, große Mischwälder und einsame Seen, die Ruhe und wahre Entspannung garantieren. Sie sorgen intensiv dafür, dass der Organismus sich regenerieren und neue Kräfte sammeln kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.