Die gute(n) Seele(n) der Villa KaliMeera

14.03.2018
Küchenarbeiten auf Korfu
Küchenarbeiten auf Korfu

Wer entscheidend beim Bau und Gestaltung der Villa KaliMeera mitgewirkt hat, das ist Kostas Nikomanis. Schon vor der Eröffnung des Hauses im Sommer 2016 war der gebürtige Korfiote für viele handwerkliche Tätigkeiten in und um die Baustelle verantwortlich.

Selbstgebaute Bank

Kostas kommt selbst aus dem Dorf Marathias und hatte immer Lösungen, Ideen oder Kontakte, wenn es neue Herausforderungen zu überwinden gab. Und wer selbst einmal gebaut hat, der weiß, dass nahezu täglich neue Probleme auftauchen ;). Er überrascht uns immer wieder mit neugebauten Möbelstücken, die er aus Abfallmaterial herstellt. 

 

Vasiliki, Magda, Kostas

Vasiliki, Magda, Kostas

Der drahtige Grieche fühlt sich nach wie vor für Haus und Gelände verantwortlich, obwohl er im zweiten Jahr die kulinarische Versorgung der Gäste übernommen hat. Und wer schon mal die Villa KaliMeera besucht hat, weiß, dass Kostas und sein Team köstlichste Gerichte auf den Tisch bringen. Da blickt man beim Abendessen über eine lange Tafel mit verschiedenen Gemüsen, bunten Salaten, Beilagen, Fleisch, Fisch und etwas Süßem. Alle Gerichte sind hübsch angerichtet und schmecken köstlich. „Ich mache das mit Leidenschaft“, erzählt Kostas auf Englisch, als er seinen Blick nicht ohne Stolz über das Buffet streifen lässt.

Viele Nahrungsmittel kommen aus dem hauseigenen Garten, der oberhalb des Hauses angelegt ist. Kostas wird von seiner Ehefrau Magda unterstützt. Sie arbeitet im Küchenteam und ist verantwortlich für die Raumpflege des ganzen Hauses. Auch die Tochter Vasiliki ist in ihrer Ferienzeit, die auf der Insel drei Monate im Sommer dauert, im Service tätig. Mit ihrer zurückhaltenden, positiven Ausstrahlung erobert die junge Frau auf Anhieb die Herzen der Gäste.
Man spürt, dass die ganze Familie mit sehr viel Herz und Engagement arbeitet. Sie haben immer Zeit für ein Lachen, ein kleines Schwätzchen oder einen Spaß mit den Kleinen.
Und wenn Sie die Gelegenheit haben mal Magda oder Vasiliki singend zu erleben, dann ist Gänsehaut garantiert.

Köstliches auf dem AbendbuffetWir freuen uns sehr, dass wir auch 2018 mit Familie Nikomanis zusammenarbeiten dürfen.

 

2 thoughts on “Die gute(n) Seele(n) der Villa KaliMeera”

  1. Stefan Aebi sagt:

    Das kann ich zu 100% bestätigen. Sehr nette Leute und köstliches Essen.

  2. Iruna sagt:

    Großartig, dass die nikomanis Familie weitermacht!
    Eine Bereicherung für Gäste und Team gleichermaßen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.