Umweltfreundlich reisen – Wie geht das?

11.06.2019
Umweltfreundlich reisen - Wie geht das?
Umweltfreundlich reisen - Wie geht das?

Das Thema Nachhaltigkeit spielt eine immer größere Rolle, sowohl für die Gesellschaft insgesamt als auch für viele Einzelpersonen. Viele Menschen überdenken und verändern deshalb ihr Verhalten im Alltag, um zum Beispiel ihren CO2-Fußabdruck zu verkleinern. Reisen sind in der Regel mit einem großen CO2-Ausstoß verbunden, der jedoch durch einfache Anpassungen des Verhaltens mitunter stark verringert werden kann. Immer mehr Touristen fragen sich daher: Umweltfreundlich reisen – Wie geht das? Als Reiseveranstalter, der bereits seit 25 Jahren auf sanften Tourismus spezialisiert ist, können wir diese Frage beantworten.

Umweltfreundliches Reisen beginnt bei der Urlaubsplanung

Bereits bei der Planung der Ferien kann der Weg für einen umweltfreundlichen Urlaub geebnet werden.

Umweltfreundliche Anreise in die Ferien

Generell gilt: Je geringer die Entfernung zum Urlaubsort, desto weniger CO2 wird bei der An- und Abreise ausgestoßen. Entscheidend ist zudem die Wahl des Verkehrsmittels: Flugzeuge haben eine denkbar schlechte CO2-Bilanz, weshalb auf dieses Fortbewegungsmittel möglichst verzichtet werden sollte. Gegenüber der Anreise mit dem Auto haben Fernbusse und Züge einen deutlich geringeren Kohlendioxid-Ausstoß pro Reisenden. In den letzten Jahren ist zudem das Liniennetz, sowohl von Zügen als auch von Fernbussen stark ausgebaut worden, sodass auch weitere Entfernungen innerhalb Europas bequem mit Bus und Bahn zurückgelegt werden können. Darüber hinaus sind die Preise durch wachsende Konkurrenz weiter gesunken mit der Folge, dass insbesondere bei einer frühzeitigen Buchung Zugfahrten oder Busreisen oft deutlich günstiger als Flüge sind.

Auswahl der Reiseziels

Auch die Wahl des Urlaubsortes wirkt sich auf die Umwelt aus: Bei ReNatour finden Sie Feriendomizile, in denen Gästen ganz bewusst ein Urlaub im Einklang mit der Natur ermöglicht wird.

Kennen Sie schon unsere Angebote für Urlaub auf dem Bauernhof? Oder genießen Sie eine unserer unvergesslichen Naturreisen!

Wer solche Feriengegenden bereist, unterstützt einen nachhaltigen Tourismus.

Umweltfreundliche Unterkünfte buchen

Viele Hotels und Ferienwohnungen bieten heutzutage für ihre sportbegeisterten und umweltbewussten Gäste die Möglichkeit an, günstig oder sogar kostenlos Fahrräder auszuleihen. Wer den Urlaubsort auf zwei Rädern statt mit dem Auto erkundet, spart nicht nur Geld und CO2 ein, sondern erlebt die Gegend auch aus einer ganz anderen, langsameren Perspektive und tut nebenbei der Gesundheit etwas Gutes. Das Gleiche gilt natürlich ebenso für die Erkundung des Urlaubsortes zu Fuß.

In vielen Urlaubsorten weisen Unterkünfte mit Hilfe von Öko-Siegeln auf gesonderte Energiesparmaßnahmen oder eine Stromversorgung mit erneuerbaren Energien hin. Auch gibt es zunehmend tolle Verpflegungsangebote, die mit der Verwendung von regionalen Produkten und biologischen Lebensmitteln, wahlweise auch vegetarisch oder vegan, ganz im Sinne eines nachhaltigen Gesamtkonzepts stehen.

Unser Tipp: Verbringen Sie Ihren Urlaub in einem Biohotel!

Haben Sie Fragen zu umweltfreundlichen Reisen?

Haben Sie Fragen zu unseren Urlaubsangeboten? Oder möchten Sie direkt eine umweltfreundliche Reise buchen? Dann steht Ihnen das freundliche Team von ReNatour gerne zur Seite! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme per Telefon, E-Mail oder mit unserem Anfrageformular!

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Facebook
Facebook
YouTube
Pinterest
Pinterest
Instagram

3 thoughts on “Umweltfreundlich reisen – Wie geht das?”

  1. Florian sagt:

    Ich glaube, dass Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema geworden ist. Ich möchte daher versuchen, nachhaltiger zu leben und bin immer auf der Suche nach Tipps und Ideen. Dein Beitrag ist sehr hilfreich! Ich glaube, dass Busreisen eine gute Lösung sein können! Danke für die Tipps!

  2. Markus Laschner sagt:

    Guten Morgen, sie schreiben hier das sie ökologisches Reisen anbieten und gleichzeitig sehe ich viele Reisen die nur mit dem Flugzeug zu erreichen sind. Mit Zug und Bus komme ich schlecht auf die Insel Korfu nach Griechenland oder auf andere fernere Ziel Destinationen. Wie lässt sich das vereinbaren dass sie sagen man sollte darauf verzichten? mit dem Schiff ist auch eine relativ schlechte Alternative da Altöl in die Weltmeere gelangen. Zudem kann man Vor Ort fast überall Mietwagen buchen oder Bootstouren zu buchen die im Schnitt 20 bis 25 l Benzin verbrauchen und umwelttechnisch absolut schlecht abschneiden. Ich würde mir von einem Anbieter aus der Nürnberger Gegend sehr wünschen nachhaltige Anreise in Deutschland zu integrieren und wenn nicht möglich Fernziele nicht anzubieten dann wäre nachhaltiges Reisen für mich annehmbar und wirklich möglich ansonsten habt ihr spannende Reiseziele aber mit Nachhaltigkeit hat es für mich nicht viel zu tun besten Dank und weiterhin viel Erfolg.

    1. Verena Richtering Blenken sagt:

      Hallo Herr Laschner,
      vielen Dank für ihr Feedback. Richtigerweise haben wir Ziele wie Korfu in unserem Programm. Fernziele (außerhalb von Europa) haben wir nicht. Dies auch insbesondere aus von Ihnen genannten Gründen. Sicher haben Sie recht, dass viele unserer Gäste mit dem Flugzeug z.B. nach Korfu fliegen. Dennoch haben wir immer noch Gäste, die stattdessen z.B. mit der Bahn bis Ancona fahren und von dort mit der Fähre anreisen. Wir lassen die Anreise offen, um unseren Gästen die Möglichkeit zu bieten, selbst zu entscheiden.
      Wir haben außerdem eine Auswahl an Zielen die sehr bequem mit der Bahn zu erreichen sind. Hierzu zählen unter anderem Angebote in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und auch in Italien und Frankreich. Bei einigen dieser Angebote können wir sogar einen Rabatt für Bahnfahrer gewähren. Zudem sind wir bemüht, dass bei all unseren Angeboten auch sonst auf Nachhaltigkeit geachtet wird. Um wieder beim Beispiel Korfu zu bleiben: Wir engagieren uns sehr zum Thema Mülltrennung und -entsorgung, was auf Korfu ein großes Problem darstellt. Auch kaufen wir unsere Lebensmittel regional und wo möglich Bio ein. Darüber hinaus sind wir stets bemüht unsere Gäste für diese Themen weiter zu sensibilisieren. Natürlich gibt es auch für uns noch immer Möglichkeiten zur weiteren Verbesserung. Daran arbeiten wir stetig! Dennoch gibt es Ziele bei denen sich Gäste zum Beispiel einen Mietwagen leihen. Unser Anliegen ist es, unseren Gästen einen unvergesslichen, naturnahen Urlaub zu bieten und dabei so weit es möglich ist den Input auf die Umwelt zu minimieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.