Die alternative Reiseapotheke

12.06.2018
Die alternative Reiseapotheke
Die alternative Reiseapotheke

Damit man in der Urlaubszeit schnell bei allen „Wehwehchen“ handeln kann, empfiehlt sich eine kleine Reiseapotheke mitzunehmen. Natürlich kommt es darauf an, wo man hinfährt und zu welcher Jahreszeit. Wer auf  Chemie verzichten will und eine natürliche Reiseapotheke bevorzugt, findet hier Tipps und Tricks. Sabrina Kazenwadel, die als  Reise-Scout regelmäßig für unsere ReNatour-Reiseziele unterwegs ist, hat für uns die alternative Reiseapotheke zusammengestellt …

Die klassische (und kleine) Wunde und Reise-Ängste aller Art

Schnell ist es passiert: eine Schnittwunde, eine kleine Verletzung durch einen Sturz oder Ähnliches. Propolis, das edle Produkt der Bienen, desinfiziert sehr gut die Wunde und fördert die Wundheilung. Auch kolloides Silber hat eine stark desinfizierende Wirkung. Eines von beiden gehört in die Reiseapotheke.

Eine natürliche Wundsalbe wie z.B. Weleda Calendula Creme  oder Wala Rosatum Heilsalbe gehören in der kleinsten Tubenform ebenso in die Reisetasche. Und für die optimale schnelle Heilung unterstützen die homöopathischen Arnica D12 Kügelchen.

Ist die Wunde – kommt gerade bei Kindern vor –  mit grösseren Schmerzen und Schrecken verbunden, empfiehlt sich DAS Wundermittel schlechthin: Rescue-Bonbons mit den 5 Bachblüten,  als erste Hilfe in Notsituationen. Sie haben sich als Selbsthilfe bei körperlichen und seelischen Problemen wirklich bewährt und es gibt sie in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Da werden die verweinten Kinderaugen schnell wieder trocken. Rescue Notfalltropfen mit Bachblüten sind dagegen für die Erwachsenen eine  gute Wahl. Sie helfen nicht nur bei Stürzen und Wunden, sondern unterstützen auch bestens bei Flugangst, vor einer wackeligen Bootstour oder sonstigen kleinen und größeren Reiseängsten!

Ein kleines Pflasterset gibt es schon in Minigrößen in allen Apotheke zu kaufen.

Ein Stich kommt selten allein…

Die Hauptplagegeister in vielen Ländern (vorwiegend im Sommer) sind die Mücken oder Mosquitos. Aber auch Bienen, Wespen und andere kleine Tierchen können nervige, juckende rote Stellen hinterlassen. Schnelle Abhilfe bei Juckreiz von Stichen und starken Rötungen verspricht die Weleda Combudoron Salbe. Ein zuverlässiger Moskitoschutz bietet die Zedan Sprühlotion.Der chemische Klassiker Autan kann aus jeder Reisetasche fliegen, denn Zedan riecht besser und wirkt ebenso und kann auch bei kleinen Kindern verwendet werden. Jedoch ersetzt der Mückenschutz in Lotionform in vielen Ländern natürlich nicht das altbewährte Moskitonetz über dem Bett.

Ein Sonnenbrand ist in den ersten Tagen der Klassiker!

Die Sonne, die Wärme, das Licht, ein guter Grund manchmal weiter in den Süden zu fahren, da wir ja doch nicht genug davon haben und bekommen können. Doch schnell ist‘s passiert, die empfindliche Haut ist sonnenverbrannt. Eine wohltuendes Aloe-Vera Gel oder die bereits benannte Combudoron Salbe von Weleda helfen der Haut sich schnell wieder zu regenerieren. Damit das gar nicht erst passiert, gehört ein Sonnenschutz in jede Reisetasche. Weleda hat eine neue, natürliche Sonnencreme auf den Markt gebracht oder auch die Lavera Sonnencreme ist eine gute, natürliche Variante mit mineralischen Non-Nano UV-Filter. Beide wohlduftend, allerdings als kleiner Makel muss man die weissere Schicht auf der Haut in Kauf nehmen. Möchte man das nicht, ist die Ladival Sonnencreme aus der Apotheke eine gute Wahl für eine empfindliche Haut. Diese ist jedoch nur parfümfrei und ohne Konservierungsstoffe und Farbstoffe. Also sicherlich natürlicher als herkömmliche Sonnencremes, aber nicht chemiefrei.

Verdauungsprobleme – Durchfall oder Verstopfung

Die Urlaubsküche schmeckt meistens besonders gut! Jedoch verträgt nicht jeder Magen gleich alles. Falls Durchfall auftreten sollte, sind Bentonit-Kapseln das Mittel der Wahl. Bentonit, eine Mineralerde, die durch Verwitterung von Vulkanasche entstand, adsorbiert nicht nur schädliche Bakterien, sondern sorgt auch für ein gesundes Milieu im Verdauungssystem. Die Mineralerde Bentonit ist eine vollkommen natürliche Substanz und hat sehr viele positive Eigenschaften, sie wirkt auch entgiftend.

Bei Menschen, die im Urlaub eher zur Verstopfung neigen, ist es ratsam Flohsamen (in Kapseln) dabei zu haben, allerdings muss parallel sehr viel Wasser getrunken werden, damit die Flohsamen quellen und wirken können. Die Wirkung tritt jedoch frühestens nach 24 Stunden ein.

Hier nochmal eine schnelle Zusammenfassung der kleinen alternativen Reiseapotheke:

  1. Propolis oder kolloides Silber
  2. Wundsalbe z.B von Weleda oder Wala
  3. Arnica D12 Kügelchen
  4. Bachblüten Rescue-Bonbons oder Rescue-Tropfen
  5. Plasterset
  6. Combudoron Salbe von Weleda
  7. Zedan Mückenschutz
  8. Aloe Vera Gel
  9. Sonnenschutzcreme
  10. Bentonit Kapseln
  11. Flohsamen Kapseln

 

Das sind nur ein paar Mittel gegen typische Urlaubs-Wehwehchen, die schnell und ohne Nachwirkung der ganzen Familie helfen können.
ReNatour wünscht allen einen gesunden Urlaub ohne Plagegeister ;-)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.