Lesen Sie die ReNatour-Reiseberichte! Erfahren Sie, wie unseren Kunden der Familienurlaub, Wanderurlaub, das Ferienhaus oder der Wellnessurlaub gefallen haben.
2,6 Andreas G. | 15.08.2014

Eine "tierische" Wanderung

Wir sind 6 Tage durch die Abruzzen gewandert: mit zwei Eseln, einem Hund und unserer 8jähriger Tochter.Die Landschaft und das Wetter waren traumhaft, sonnige und warme Tage haben uns begleitet. Die Wege zwischen den Etappen sind nicht immer leicht zu finden, es handelt sich um alte Maultierpfade in einem Nationalpark,die leider heute nicht mehr gepflegt werden. Diese erfordern auch gute Kondition, vor allem die 2. und die 4. Etappe sind sehr anstrengend und wenn man das Wandern nicht gewohnt ist, wird man bestimmt damit Mühe haben. Das Problem hatten wir nicht, da wir viel und oft wandern.Unsere Esel hatten unterschiedliche Charaktere, der eine langsam, der andere schnell, es war nicht immer einfach die beide zu koordinieren, aber mit Geduld und durch das Herausfinden der geeigneten Reihenfolge haben wir es immer sehr gut geschafft. Sie waren uns sehr treue Begleiter, sie sind uns ans Herz gewachsen und der Abschied am Ende war für uns alle schwierig.Unser 3jähriger Golden Retriever hat sich mit den Eseln sehr gut vertragen und sie mit ihm. Jeder hat seine Rücksäcke getragen und trotzdem immer Zeit gefunden um Gras, Blumen, feine Blätter zu suchen und zu fressen.Die Unterkünfte waren sehr unterschiedlich, von dem einsamen Rifugio in den Bergen, bis zum schönen Landhotel. Es ist sicherlich nicht einfach etwas zu finden in einer Gegend, die vor 5 Jahren durch ein Erdbeben fast zerstört wurde. Nur eine Ferienwohnung fanden wir etwas feucht und nicht sehr freundlich: in dem Dorf gibt es keine Geschäfte und wir fanden nichts zu trinken im Kühlschrank. Für die "müden" Wanderer könnte man eine Flasche Wasser und etwas Obst auf dem Tisch bereit stellen: es kostet nicht viel, hinterlässt aber einen guten Eindruck...Auf den Wegen trifft man so gut wie niemand, wenn man allein oder zu zweit reist kann man bestimmt Zeit für meditative Momente finden, wir hatten keine: mit Kind, Hund und zwei Esel hatten wir immer etwas zu besprechen, zu koordinieren, zu bestimmen oder einfach zu bewundern.Alles in Einem: wir würden diese Wanderung bestimmt nochmals buchen, vielleicht die eine oder andere Unterkunft anders wählen, aber die Zeit mit der Familie, mit den Eseln bleibt immer in uns als wunderschöne Erinnerung.
Geschenk 4
Kundenberatung 1
Unterkunft 3
Verpflegung 3
Gästebetreuung 3
Preis-Leistung 3
Umwelt-Anreise 2
Umwelt-Verpflegung 3
Broschüre 1
Eselwandern in den Abruzzen - Eselwanderung Italien

Reisen finden

Ferienhaus finden

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Neuanmeldung

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art

Ihr Member Profil

Vorname
Nachname
Bonuspunkte