Der ReNatour Reise-Blog

Hier erfahren Sie Reisegeschichten, die uns bewegen, Tipps, die Ihnen das Unterwegssein erleichtern, Geschichten von Menschen, die für ReNatour arbeiten oder uns begeistern oder einfach Dinge, die wir erzählenswert oder amüsant finden. Viel Spaß auf unserem Blog.

Entschleunigung – 6 Tipps für einen stressfreieren Alltag

08.04.2019
Naturerlebnis-Auszeit-Tirol Sonnenuntergang
Entschleunigen heißt Tempo aus dem Alltag nehmen

Innere Ruhe, Gelassenheit, Gesundheit – Dinge, die sich die meisten Menschen für sich und ihre Liebsten wünschen. Dabei sind heutzutage Begriffe wie Burnout, Überlastung und Hektik in aller Munde. Unser Lebensstil hat sich über die letzten Jahre rasant beschleunigt. Moderne Technologie sorgen dafür, dass wir immer erreichbar sind. Alltagshelfer, die unser Leben erleichtern sollen, führen dazu, dass wir uns immer nur noch mehr zumuten um unsere Zeit noch effizienter zu nutzen. Immer muss alles schnell gehen. Gerade daher sehnen sich viele Menschen heute nach mehr Entschleunigung – also dem Gegenteil von Beschleunigung – in ihrem Alltag. Dabei helfen gerade die kleinen Auszeiten mehr Ruhe in unser Leben zu bringen. Wir verraten Ihnen 6 Tipps, wie Sie ein bisschen Tempo aus Ihrem Leben nehmen können.

(mehr …)

Nachhaltig Reisen – Tipps für Umweltschutz im Urlaub

04.04.2019
Hände halten Lavendel
Mit kleinen Schritten kann jeder etwas für Nachhaltigkeit auf Reisen tun

Nicht erst seit dem Schüler in ganz Europa am Friday for Future auf die Straßen gehen um auf den immer schneller voranschreitenden Klimawandel und die damit verbunden folgen aufmerksam zu machen, ist klar, dass unsere Welt aus dem Gleichgewicht zu geraten dort. Immer häufiger kommt es zu Naturkatastrophen und die Verschmutzung der Weltmeere ist zu einem echten Problem für den Fischbestand geworden. Höchste Zeit also umzudenken. Dabei ist klar, dass auch Urlaubsreisen einen nicht unwesentlichen Input auf die Umwelt haben können. Gerade bei Flugreisen, bei denen ein hoher Anteil CO2 ausgestoßen wird, sind eine Belastung für die Natur. Aber auch Erscheinungen wie Overtourismus – das Phänomen, wenn zu viele Touristen eine Region zu stark belasten – und die damit verbundenen Probleme wie Müllentsorgung und Abwasserreinigung sind Probleme, die der Tourismus mit sich bringt.

Zum Glück kann man auch auf Urlaubsreisen umwelt-und klimafreundlich handeln. Als Veranstalter für naturnahe und nachhaltige Reisen legt ReNatour nun bereits seit 25 Jahren seinen Fokus darauf, Gästen, die bewusst und mit offenen Augen durchs Leben gehen, unvergessliche Urlaubserlebnisse zu bieten und dabei den Einfluss auf Natur und Umwelt zu minimieren.

Wie Sie selbst etwas zum klimafreundlicheren Reisen beitragen können verraten wir Ihnen hier:

(mehr …)

Nachhaltige Hotels für Ihren Urlaub buchen

14.03.2019
Nachhaltige Hotels buchen
Nachhaltige Hotels buchen

Langsam dämmert es auch den weniger Sensiblen, dass unser Planet von unumkehrbarer Zerstörung bedroht ist. Ein langsames Umdenken findet statt, sowohl im öffentlichen, als auch im privaten Bereich. Nachhaltigkeit, engl. Sustainibility, ist das Wort der Stunde. Bei ReNatour finden Sie eine handverlesene Auswahl an nachhaltigen Hotels. Was das genau bedeutet, erfahren Sie heute in unserem Reiseblog.

(mehr …)

Reiseziele in Europa – Diese sollten 2019 auf Ihrer Liste stehen

11.03.2019
Korfu-Segeln-Familie-Boot
Reisetipps für 2019 - Europa abseits des Massentourismus

Das erste Quartal des Jahres 2019 geht so langsam dem Ende zu. Höchste Zeit sich an die Reiseplanung für das restliche Jahr zu machen! Denn Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Aber nicht nur der Sommerurlaub will geplant werden, auch in der Nebensaison und außerhalb der Ferienzeiten gibt es spannende Reiseziele zu entdecken. Hier stellen wir Ihnen unsere naturnahen Reisetipps abseits des Massentourismus für das (weitere) Jahr 2019 vor!

(mehr …)

Tipps für vegetarische und vegane Reisen

26.02.2019
Im Honigtal baut Koch Kostas und seine Familie Gemüse im eigenen Garten an.
Im Honigtal baut Koch Kostas und seine Familie Gemüse im eigenen Garten an.

Als Vegetarier auf Reisen

Ich bin dann mal veg… Landestypische und regionale Speisen zu probieren, gehört für ReNatour Mitarbeiterin Verena zu einem echten Reiseerlebnis, welches ihr die Kultur einer Urlaubsdestination näherbringt. „Mit der Zunge reisen“ nennt sie selbst diese Form des Erlebnisreisens. Da sie sich aber bereits seit 19 Jahren vegetarisch ernährt, stellt eine gesunde und ausgewogene Ernährung sie bei Reisen häufig vor einige Herausforderungen. Ähnlich geht es auch Christiane, ebenfalls Mitarbeiterin bei ReNatour. Sie ist seit 22 Jahren Vegetarierin und möchte sich auch im Urlaub nicht nur von Beilagen und Müsliriegeln ernähren. Denn in vielen Ländern ist Fleisch noch immer ein fester Bestandteil der typischen Nationalgerichte.

(mehr …)

Geheimtippreisen statt Overtourism

21.02.2019
Geheimtipp statt Overtourism
Geheimtipp statt Overtourism

Wer freut sich nicht auf die schönste Zeit des Jahres? Urlaub: Gemeinsam mit Freunden, dem Partner oder der Familie entspannte Tage fernab des Alltagsstresses und der Hektik verbringen. Doch immer häufiger wird Overtourism („Übertourismus“) zum Problem: am Pool und am Strand sind bereits alle Liegen besetzt, beim Städtetrip werden Sie von den Besuchermassen regelrecht durch die Gassen geschoben und in den vom Reiseführer empfohlenen Restaurants ist ohne Reservierung kein Tisch zu ergattern.

(mehr …)

Ohne Flug ans Reiseziel

04.07.2018
Ohne Flug ans Reiseziel @DeutscheBahnAG

Zugegeben, in Zeiten, in denen ein Flugticket manchmal (!) weniger als der Wocheneinkauf kostet, ist diese Art der Fortbewegung schon sehr verlockend. Und es ist auch richtig, dass Zugfahren in Sachen Pünktlichkeit und Verlässlichkeit nicht den besten Ruf hat. Aber mal ganz ehrlich, von wie vielen Flugausfällen und drastischen Flugzeitenänderungen haben wir alleine in diesem Jahr schon gehört?! 

Fest steht, wer mit Bus, Bahn oder Fähre in den Urlaub reist, tut der Umwelt einen großen Gefallen. Aber auch sich selbst. Wer sich erst einmal darauf eingelassen hat, entdeckt schnell die besondere, entschleunigende Qualität des langsamen Reisens. (mehr …)