Baltische Länder per Rad erleben - Gruppenreise

  • Entdecken Sie die Schönheit und die Vielfalt der Baltischen Länder: traumhafte Badestrände in Estland, den Gauja Fluss in Lettland und die Kurische Nehrung mit ihren riesigen Sanddünen in Litauen. Mit dem Rad erleben Sie Land und Leute besonders intensiv.

    Eine geführte Radreise

    Es erwarten Sie außergewöhnliche Landschaften und viele Sehenswürdigkeiten. Zusätzlich zu den geführten Radtouren bietet das vielfältige Programm Wanderungen und Besichtigungen an. Sie übernachten in landestypischen Mittelklassehotels. Der Fahrer des Busses transportiert das Gepäck, macht Einkäufe, bereitet Picknicks vor und repariert im Notfall die Räder. Die Tagesetappen mit dem Rad sind zwischen 15 und 54 km lang.

    1.Tag - Estland: das mittelalterliche Tallinn

    Individuelle Anreise nach Tallinn. Ihre Reiseleitung wird Sie in Tallinn gegen 18 Uhr örtlicher Zeit im Hotel begrüßen. Gleich danach folgt ein estnisches Abendessen in einem Restaurant und anschließend ein geführter Stadtrundgang durch das abendliche Tallinn. Übernachtung in Tallinn.

    2.Tag - Estland: Lahemaa Nationalpark

    Nach dem Frühstück haben Sie etwas Zeit Tallinn auf eigene Faust zu erkunden. Nach einem Bustransfer erfolgt die erste Radtour durch den reizvollen Lahemaa Nationalpark. Der Lahemaa Nationalpark, eine der letzten unberührten Regionen an der Ostsee, erstreckt sich entlang der Küste über eine Fläche von mehr als 700 Quadratkilometern. Seine Natur ist abwechslungsreich und einzigartig. Übernachtung auf dem Gebiet des Lahemaa Nationalparks. Per Rad ca. 35 km, per Bus ca. 70 km

    3.Tag - Estland: Tartu, die zweitgrößte Stadt Estlands

    Am Morgen fahren wir mit dem Bus nach Mustvee. Von dort aus unternehmen wir eine genussvolle Radwanderung nach Varnja. Wir radeln auf einem schönen Weg am Ufer des Peipsi järv/ Peipussees entlang. Das ist einer der größten Seen Europas, durch den die Grenze zu Russland verläuft. Unterwegs passieren wir mehrere Fischerdörfer. Das heutige Hotel in Tartu/ Dorpat erreichen wir per Bus. Übernachtung in Tartu. Per Rad ca. 50 km, per Bus ca. 150 km

    4.Tag - Estland "Estnische Schweiz" - Lettland

    Am Morgen besichtigen Sie Tartu. Gegen Mittag nach einem kurzen Bustransfer radeln wir (teilweise leicht hügelig, Höhenunterschiede bis 280 Meter) durch die so genannte "Estnische Schweiz". Anschließend Bustransfer nach Riga in Lettland. Übernachtung in Riga. Per Rad ca. 30-40 km, Per Bus ca. 205 km

    5.Tag - Lettland: Riga

    Auf dem heutigen Programm steht die ausführliche Besichtigung der lettischen Hauptstadt. Danach ein Mittagessen und anschließend Zeit für Erkundung von Riga auf eigene Faust. Übernachtung in Riga.

    6.Tag - Lettland: das Seebad Jurmala

    Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus Richtung Ostsee. In der Nähe von Lielupa beginnen wir unsere heutige Radtour. Wir radeln hauptsächlich auf einem Radweg, der uns durch Jurmala führt. An einem einsamen Ostseestrand veranstalten wir unser Picknick und lassen uns dabei die Bademöglichkeit nicht entgehen. Unser Zielhotel in Liepaja, einem der bedeutenden Seehäfen Lettlands, erreichen wir am späten Nachmittag. Übernachtung in Liepaja. Per Rad ca. 35 km, per Bus ca. 220 km

    7.Tag - Lettland-Litauen: Klaipeda/Memel

    Am Morgen verlassen wir Lettland per Bus und fahren direkt nach Litauen. In Sventoji beginnen wir unsere heutige Radwanderung, die auf einem wunderschönen Radweg entlang der Ostseeküste nach Klaipeda läuft. Unterwegs in Palanga, dem bekannten Ostseebad Litauens, legen wir eine Pause ein und besuchen die berühmte Fußgängerzone. Nach unserer Ankunft in Klaipeda werden wir durch die Altstadt geführt (u.a. das berühmte Ännchen von Tharau). Das Abendessen genießen wir in einem gemütlichen Restaurant in der Altstadt. Übernachtung in Klaipeda. Per Rad ca. 45 km, per Bus ca. 65 km

    8.Tag - Litauen: Kurische Nehrung

    Eine Fähre bringt uns über das Kurische Haff auf die 68 Kilometer lange und schmale Landzunge, die Kurische Nehrung. Wegen der höchsten Dünen (bis zu 60 m) wird sie auch Litauische Sahara genannt. Unterwegs in Juodokrante/ Schwarzort machen wir einen Stopp und bewundern auf dem sogenannten Hexenberg die bizarren Schnitzereien der litauischen Sagenwelt. Nach dem Picknick radeln wir entlang der Ostseeküste nach Nida/ Nidden, einer ehemaligen Künstlerkolonie. Übernachtung in Nida. Per Rad ca. 50-60 km

    9.Tag - Litauen: Nida-Hohe Düne und Thomas Mann Haus

    Am Morgen radeln wir auf die höchste Düne der Nehrung. Von dort aus bewundern wir die Ostsee und das Kurische Haff. Danach besuchen wir das Sommerhaus von Thomas Mann (heute ein Museum). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Übernachtung in Nida. Per Rad ca. 10 km

    10.Tag - Litauen: Fahrt mit dem Schiff

    Nach dem Frühstück gelangen wir mit dem Schiff (ca. 2 Stunden lang) zum litauischen Festland. Das Kurische Haff hat an dieser Stelle eine Breite von fast 20 km, so ist das gegenüberliegende Ufer mit bloßem Auge schwer zu erkennen. Anschließend fahren wir mit dem Rad durch das Memelland nach Sakuciai. Zu unserem Hotel in der ehemaligen Hauptstadt Litauens, Kaunas, gelangen wir am späten Nachmittag per Bus. Übernachtung in Kaunas, Per Rad ca. 30 km, per Bus ca. 205 km

    11.Tag - Litauen: Wasserburg Trakai und das mittelalterliche Vilnius

    Heute erfolgt ein Bustransfer in das Seenland von Litauen. Per Rad (Seelandschaft, leicht hügelig) erreichen wir Trakai mit der berühmten gotischen Inselburg aus dem 15. Jahrhundert im Galve See. Nach einem geführten Rundgang sind es nur noch ca. 30 Kilometer per Bus bis nach Vilnius, der Hauptstadt von Litauen. Die Altstadt glänzt mit Bauten des Barock und Klassizismus. Es erwartet uns an diesem Tag die geführte Stadtbesichtigung und ein feierliches Abschiedsessen in einem Altstadtrestaurant, das für litauische Spezialitäten sehr bekannt ist (Cepelinai, Koldunai, Blinas). Übernachtung in Vilnius. Per Rad ca. 30 km, per Bus ca. 100 km

    12.Tag - Litauen: Ende der Tour und individuelle Heimfahrt

    Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an. Es besteht die Möglichkeit, noch einige Zusatznächte in Vilnius zu buchen.

    Alternativ: individuelle Tour

    Diese Radwanderung wird auch als individuelle Tour angeboten. Details unter Baltikum per Rad erleben - individuell

    Klicken Sie weiter auf die Termine und Preise der Gruppenreise Baltische Länder per Rad erleben
  • Reiseverlauf

  • Termine & Preise

    Preisberechnung / Buchung

    ONLINE-Preisberechnung: Klicken Sie auf Ihren Wunschtermin!

    Verfügbarkeit

    Wunschtermin schon ausgebucht? Wir finden eine tolle Alternative für Sie: Kontakt

    Leistungen

    • 11 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse
    • 11 x Frühstück, 6 x Mittagspicknick und 11 x Abendessen
    • Leihrad
    • Deutschsprachige Führung in Tallinn, Tartu, Riga, Klaipeda, Trakai und Vilnius (inkl. Eintritte)
    • Fähre und Schifffahrt über Kurisches Haff
    • Besichtigung des Thomas-Mann-Museums
    • Begleitbus mit Sitzplätzen, Gepäcktransport und Pannenservice
    • Deutschsprachige Reiseleitung ab Tallinn bis Vilnius

    Preise

    Preisangaben in Tabelle jeweils pro Person

    60,00 € Aufpreis für Miete eines Elektrorads
    48,00 € Rabatt bei Verzicht auf 6 x Mittagspicknick

    Zusätzliche buchbare Übernachtung mit Frühstück (Preis pro Zimmer/Nacht):

    Hotel St. Barbara*** Tallinn (Lage: Altstadtnähe): 90,00 € pro Doppelzimmer / 84,00 € pro Einzelzimmer

    Hotel Tallinn Express*** (Lage: Altstadtnähe): 82,00 € pro Doppelzimmer / 82,00 € pro Einzelzimmer

    Hotel City Gate Vilnius*** (Lage: in der Altstadt): 74,00 € pro Doppelzimmer / 54,00 € pro Einzelzimmer

    Hotel Promenada Klaipeda*** (Lage: in der Altstadt): 82,00 € pro Doppelzimmer / 68,00 € pro Einzelzimmer

    • Teilnehmerzahl mind. 12 / max. 20 Personen
    • Letzte Rücktrittsmöglichkeit seitens des Veranstalter: spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn
    Die Anreise ist im Preis nicht enthalten. Bitte lesen Sie zur Anreise weiter unter den Hinweisen.
    Preisberechnung / Buchung
  • Inklusivleistungen

    Besondere Hinweise

    • Eine durchschnittliche Kondition ist für diese Tour ausreichend. Es gibt nur kleine Steigungen auf der Route.
    • Die Wegbeschaffenheit ist durchgehend gut, es wird vorwiegend auf asphaltierten Straßen, Nebenstraßen und teilweise auf Schotterwegen gefahren.
    • 28 Zoll-Damenräder mit 7-Gang Nabenschaltung von Sachs, Rücktritt und Vorderbremse von Shimano; 28 Zoll-Herrenräder mit 6-Gang Kettenschaltung von Shimano, Vorder- und Hinterradfelgenbremse. Auf Anfrage: 26-Zoll-Elektroräder (Pedelecs) der Marke Giant LaFree ausgestattet mit 3-Gang-Nabenschaltung und V-Brake Bremse von Shimano, Federung. Alle Räder werden einer jährlichen Generalinspektion unterzogen und während der Saison laufend gewartet.

    Unterkunft und Verpflegung

    • Übernachtung in Hotels der Mittelklasse.
    • Während der Radtouren ist ein durch die Tourleitung vorbereitetes Picknick die beste/einzige Alternative für die Mittagsverpflegung. Aufgetischt wird ein kaltes Büffet mit Ostseefischen, landestypischen Spezialitäten, dazu Kaffee, Tee, Säfte, Tee, Wein. An 4 Tagen (in Riga, Palanga, Nida und Trakai) wird kein Picknick veranstaltet. An diesen Tagen können Sie in der Mittagszeit auf eigene Faust Restaurants besuchen.
    • Die erste Verpflegungsleistung ist das Abendessen am Anreisetag, die letzte Verpflegungsleistung das Frühstück am Abreisetag
    • Vegetarische Verpflegung ist nach Anmeldung möglich (bitte bei der Buchung mitteilen)

    Haustiere

    • Das Mitbringen von Haustieren ist nicht möglich.

    Klima


    Das Klima in den baltischen Staaten ist mit nordostdeutschen Bedingungen vergleichbar, mit eher geringen Niederschlägen im Sommer (nur das Mittsommerfest Ende Juni gilt schon fast traditionell als verregnet) und fast stetigem Wind aus wechselnden Richtungen. Die Nähe zum kontinentalen Russland sorgt für lang anhaltendes Hochdruckwetter mit gelegentlichen Spitzenwerten von bis zu 30°C. Ab Mitte September rascher Temperaturabfall. Mit ersten Schneefällen ist bereits im Oktober zu rechnen. Die mittlere Julitemperatur in Tallinn beträgt 16,5°C. Das Jahresmittel der Niederschläge liegt mit ca. 680 mm im deutschen Durchschnitt. Die beste Radelzeit liegt zwischen Juni und Mitte September. Während des Altweibersommers lässt es sich vor allem im Süden angenehm radeln. Im Juni und Juli ist es wegen der nördlichen Lage angenehm hell bis weit in die Nacht hinein und die Sonne geht nur kurz unter.

    Anreise

    • Mit dem Flugzeug: Hinreise nach Tallinn/Rückreise von Vilnius in der Regel mit dem Flugzeug. Klimabewusst reisen: Fliegen Sie atmosfair!
    • Mit der Fähre: Alternativ Rückreise von Vilnius ab Klaipeda mit der Fähre nach Kiel oder Sassnitz (ca. 21 Std.)

    Gerne sind wir Ihnen bei der Planung und Buchung der Anreise behilflich. Weitere Informationen lesen Sie bitte unter Anreise.

  • [[ReisedisplayVideosHeadline]]

  • Reiseberichte

  • [[ReisedisplayFAQHeadline]]

  • [[ReisedisplayPresseberichteHeadline]]

Reisen finden

Ferienhaus finden

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Neuanmeldung

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art

Ihr Member Profil

Vorname
Nachname
Bonuspunkte