„Anspruchsvolle Kunden sind kein Problem“

21.12.2015
Unsere Mitarbeiterin C. Schütz
Christiane Schütz

Wenn jemand die Wünsche der ReNatour-Kunden kennt, dann ist das Christiane Schütz.

Die studierte Diplomökologin ist bereits seit 2003 bei ReNatour, kennt das Programm in- und auswendig, bereiste viele Ziele persönlich und Sie kennen die aufgeschlossene Dame vielleicht vom Telefon. Hier ein kleines Gespräch mit Christiane Schütz:

Christiane, wie haben sich die Wünsche der Kunden in den vergangenen Jahren verändert?

Tja, unsere Kunden sind anspruchsvoller geworden, da sie dank Internet viel besser informiert sind als noch vor 10 Jahren. Jeder hat vor dem Griff zum Hörer schon mal recherchiert oder kennt die Flugpreise. Allerdings sind viele Menschen dankbar und agieren nach dem Motto: Wir legen euch unsere Reiseplanung vertrauensvoll in die Hände, ihr kennt unsere Vorstellungen, wir haben keine Zeit, schnürt uns ein schönes Urlaubspaket.

Du bist seit über zehn Jahren dabei. Wie bist du zu ReNatour gekommen?

Der Liebe wegen bin ich nach Nürnberg gegangen und suchte einen Job im Nürnberger Raum. Ich habe bei der Suche „Umweltschutz“ in die Suchmaschine eingegeben und bin auf eine Stellenanzeige von ReNatour gestoßen. Nach zwei Gesprächen bezog ich meinen Schreibtisch hier. Mittlerweile bin ich Mutter zweier Kinder und konnte nach der Elternzeit wieder mit Teilzeit einsteigen, darf sogar einen Tag von zuhause arbeiten. Dafür bin ich sehr dankbar, denn ich mache Beratung und Verkauf nach wie vor sehr gerne. (lacht) Ich rede halt gerne.

Und seit ich selber Mutter bin, kann ich unsere Hauptklientel – nämlich Familien oder Alleinerziehende – noch viel besser beraten, weil ich ja viel mehr Verständnis für ihre Bedürfnisse habe.

Was schätzt du an ReNatour?

Na, Umweltschutz war zu Studienzeiten bereits mein Thema und ReNatour lebt Nachhaltigkeit – selbst im Büroalltag. Wir wirtschaften hier sehr sparsam. Im Faxgerät liegt Schmierpapier, Geschäftsreisen werden möglichst mit dem Zug unternommen und jede Neuanschaffung ist wohlüberlegt.

Wenn man Reisen verkauft, reist man sicher auch sehr gerne?

Jaaa, mein Lieblingsreiseziel ist Thailand. Ich liebe dort die Menschen, den Buddhismus, das scharfe Essen und natürlich auch Sonne, Strand und Meer. Wenn ich in Thailand aus dem Flugzeug steige und die Luft rieche, dann fühle ich mich angekommen und bin glücklich. Meinen Partner habe ich während eines Auslandsaufenthalts in Thailand kennengelernt, wo wir gemeinsam für ein ökologisches Projekt gearbeitet haben. Vielleicht liegen da unsere gemeinsamen Wurzeln.

Jetzt als Familie reisen wir gerne auf die Kanaren. Die Inselgruppe ist wegen der angenehmen Temperaturen ganzjährig sehr attraktiv.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *